Die Bakery – einen guten Start in den Tag im Hotel Daniel

Die Bakery im Hotel Daniel, Wien
Im Hotel Daniel in Wien kannst du nicht nur gut schlafen, sondern ausgezeichnet frühstücken. Damit der Tag schon gut anfängt. Dafür brauchst du übrigens nicht einmal Hotelgast sein! ©hotel-daniel

kurz&bündig

Frühstücken mit Stil: In der Bakery des Hotel Daniels in Wien kannst köstlich und in angenehmer Atmosphäre frühstücken. Ein schicker, heller Raum und ein üppig befülltes Frühstücksbuffet warten auch dich. Nach dem Frühstück bietet sich die Lage des Hotels ideal für einen schönen Spaziergang durch die Wiener Innenstadt an

Schon einmal war auf freets die Rede vom Hotel Daniel. Dass das Design Hotel eine besonders coole Möglichkeit bietet, die Stadt zu erkunden – und zwar per Vespa. Das du das natürlich gleich mit einer Nächtigung verbinden kannst. Ob nächtigen oder nicht, fest steht, dass du bei einem Vespa Verleih unbedingt noch vorher dort frühstücken solltest. Und wenn ich ehrlich bin, Frühstücken im Hotel Daniel ist so großartig, dass du das auch einfach so mal dazwischen schieben solltest. Zum Glück kannst du auch einfach so im Hotel frühstücken, ganz ohne Hotelgast zu sein.

Besonders gilt das für das Wiener Hotel Daniel. Bei dem nicht nur das Frühstück der absolute Traum ist, sondern auch die Ausstattung des Frühstücksraum stimmt. In dem man sich einfach wohlfühlen muss und daher auch gerne ein paar Stunden sitzen bleibt. Frühstück gibt’s ja genug, fraglich ist nur, wie schnell du satt wirst!

Frühstück in der Bakery im Hotel Daniel

Gleich zu Beginn ganz ehrlich: ganz billig ist es nicht, im Hotel Daniel zu frühstücken, zumindest, wenn du dich für’s Buffet entscheidest. Aber es lohnt sich! Und natürlich empfiehlt sich deswegen auch, dass du daraus ein Brunch machst. Um 09:30 kommst und einfach bis 12:00 bleibst und dich durchkostest. Dir schön viel Zeit lässt und nicht hetzt. Das ist ja auch das schönste beim Frühstücken. Langsam und gemächlich, aber mit exzellenten Essen in den Tag zu starten.

Und wohlfühlen und gerne bleiben wirst du sowieso im Hotel Daniel. Dort wirst du gleich mal mit dem coolen Style des Hotel und mit den kleinen, verspielten Details, wie den Tischsets und dem Slogan „Be optimistic to the world“ begrüßt. Mit dem großen Raum der Bakery, den alten Tischen und zusammengewürfelten Stühlen, der Hängeschaukel, den vielen grünen Pflanzen und den großen Fenstern, die die Morgensonne herein lassen. Suchst dir entweder drinnen einen Platz oder draußen auf der Terrasse und dann stürzt du dich auch wahrscheinlich schon auch aufs Buffett; und wenn es nur für den ersten Kaffee ist.

Bienen am Dach des Hotel Daniel in Wien ©hotel-daniel,Dietmar_Niessner
Beim Frühstück im Hotel Daniel in Wien gibt’s viele Köstlichkeiten, darunter auch den hauseigenen Honig, der von Bienenstöcken vom Dach des Hotels stammt. ©Hotel Daniel, Dietmar Niessner

Und dann wird so richtig geschlemmt. Mit noch mit einem Kaffee, weichen Ei und Buttersemmerl, einem Croissant mit Nutella und Kuchen und noch einen Kaffee (ja ich fang’ immer süß an, da bin ich etwas eigen), mit Multivitaminsaft oder einen anderen der Säfte, mit Eierspeis’ oder Joghurt, Tee, Früchten und einem Kornspitz mit dem eigenes am Dach produzierten Honig. Und, und, und. Was da alles auf dich wartet musst du schon selbst entdecken und kosten. Nur so viel dazu: zu wenig wird es nicht sein.

Das alles gibt’s, wie du sicher schon vermutet hast als Buffet. Du kannst also wirklich so viel essen wie du möchtest und auch so lange brauchen, wie du eben brauchst. Das Buffet wird um 12:00 geschlossen, da ist’s dann hald’ vorbei mit Nachschub.

hotel daniel, Urban Gardening
Natürlich kannst du beim Frühstück auch auf der Terrasse beim Hotel Daniel sitzen, oder danach den hoteleigenen Garten erkunden. ©hotel-daniel

Anschließend kannst du dich gleich zu einem Spaziergang aufmachen, weil ein Verdauungsspaziergang kann nach einem Frühstück im Daniel nie schaden. Durch den Garten des Hotels in Richtung Belvedere. Nur pass’ auf, dass du den Hügel nicht gleich runter rollst, weil du es dann doch zu sehr übertrieben hast!

Das rät dir freets für dein Frühstück im Daniel!

  • Wenn du Hotelgast bist, dann reserviere das Frühstück gleich mit – so wird es etwas billiger
  • Du kannst in der Bakery nicht nur frühstücken – es gibt auch Burger, Sandwiches, Steak,… mehr Infos findest du auf der Website des Hotels
  • Wenn du kein Frühstücksbuffet willst, kannst du auch so ins Hotel kommen, Kaffee trinken und aus der Karte bestellen.
  • Das Hotel Daniel liegt ideal für einen Wien-Sightseeing Tag. Von hier aus bist du in wenigen Minuten am Hauptbahnhof, beim Belvedere oder am Schwarzenbergplatz. Idealer Ausgangspunkt also für einen Städtetrip – natürlich auch mit Vespa möglich!

Nützliche Hinweise für deinen Lokalbesuch

Landstraßer Gürtel 5, 1030 Wien
Frühstück: Mo-Fr: 06:30–10:00; Sa-So: 06:30–12:00
Preis: 17,00 für Hotelgäste; 18,00 Mo-Fr; 20,00 Wochenende
Dauer: 2–3 Stunden
Aktualisiert: 31. Mai 2016
Reservierungen unter: +43 1 90131-0
www.hoteldaniel.com/de/wien/bakery/

MerkenMerken

Wie hat es dir gefallen?
Tags from the story
,
More from Claudia

Seebad Lunz am See: Baden in herrlicher Naturkulisse

Der Lunzer See im Mostviertel ist der einzige natürliche See Niederösterreichs. Der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.