alle Blogartikel

Blick aufs Nationalparkhaus Thayatal

Ein Ausflug zu den Wildkatzen im Nationalparkhaus Thayatal

by

Das Nationalparkhaus Thayatal dient nicht nur als idealer Zwischenstopp für Wanderungen und Radtouren durchs Thayatal, hier kannst du auch alles über den Nationalpark erfahren. Wo sind die schönsten Wanderrouten, welche Besonderheiten gibt es zu erkunden, welche Bewohner zu beobachten? Die Ausstellung „Natur-Geschichten“ bringt dir die Landschaft näher und durch Glas kannst du die beiden Bewohner des Hauses beobachten. Einen selbst gebackenen Kuchen und der Ausflug ist perfekt!

Ruine Kirchschlag, Eingangsbereich von Richtung Feuerturm

Die Ruine Kirchschlag erkunden: Blickpunkte, alte Mauern und ein Feuerturm

by

Vom Feuerturm runter schauen, anstatt hinauf. Erfreuliche Ausblicke über die Region genießen, anstatt bedrohliche Rauch- oder Feuerzeichen von unten zu erspähen. Zum Glück hat sich die Funktion und Bedeutung des Feuerturms der Ruine Kirchschlag drastisch geändert. Statt vor Gefahren zu warnen dient der Turm heute als Aussichtspunkt. Von hier lässt sich die Gegend rund um Kirchschlag perfekt überblicken und so nebenbei eine bedeutende Burg aus dem 12. Jhdt. besichtigen.

Lainzer Tiergarten, ©WienTourismus / Karl Thomas

In den Lainzer Tiergarten: ein Naturschutzgebiet am Rande Wiens

by

2450 Hektar, sechs Waldspielplätze, Spazierwege und Lehrpfade, jede Menge Natur und ein Märchenschloss. Kein Wunder, dass der Lainzer Tiergarten jährlich fast eine halbe Million Besucher anlockt. Das beliebte Ausflugsziel am Rande Wiens hält eine Menge Freizeitmöglichkeiten bereit und bildet gleichzeitig den vielfältigsten und außergewöhnlichsten Teil des stadtnahen Wienerwaldes.

Aubad Tulln

Das Aubad Tulln: Badespaß in Stadtnähe und mit Naturnähe

by

Das Aubad Tulln bietet mit seinen rund 50.000m2 großen Badesee und unzähligen Angeboten einen abwechslungsreichen Badetag im aunahem Areal. Neben dem Badeteich und den großzügigen Liegewiesen am Ufer findest du einen großen Bereich für Kinder und unzählige Sportangebote. Die zahlreichen Bäume an Ufer bieten ausreichend Schattenplätze.

Burg Liechtenstein von unten

Die Burg Liechtenstein: eine Mittelalterburg, wie sie im Buche steht!

by

Wehrhaft und majestätisch thront die Burg Liechtenstein am Mödlinger Hausberg. Eine richtige Mittelalterburg, auf den ersten Blick. Aber ist sie das wirklich? Bei einer Führung entdeckst du die romanische Burganlage, genießt Blicke vom Rundbalkon über das Wiener Becken und deckst dabei Mythen des Mittelalters auf. Ein kurzweiliger Ausflug für Kulturbegeisterte.

Botanischer Garten Wien, Blumen mit Beschriftung

Der Botanische Garten Wien: eine Oase mitten in der Großstadt

by

Schachbrettblumen, meterhoher Bambus, pannonische Steppengräser oder blühende Hibiskusbäume sind nur wenige der Attraktionen, die der Botanische Garten zu bieten hat. Immerhin beherbergt der 8 Hektar große Garten im 3. Wiener Bezirk rund 11.500 Pflanzenarten, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Dank des freien Eintritts kannst du dir dazu auch jede Menge Zeit lassen und den Botanischen Garten im Zauber der unterschiedlichen Jahreszeiten erkunden. In dieser blühenden Oase lernst du nicht nur jede Menge über Pflanzen, sondern kannst den Trubel der Stadt einfach hinter dir lassen!

Freilichtmuseum Stübing, Haus mit Bauerngarten

Im Freilichtmuseum Stübing: Das bäuerliche Leben aus 6 Jahrhunderten entdecken

by

Wie lebten die Menschen damals in Österreich? Wie wohnten sie und wie sah ihr Arbeitsplatz aus? Im Freilichtmuseum Stübing spazierst du durch 97 originale bäuerliche Häuser aus ganz Österreich. Auf 65ha werden bäuerliche Originalbauten aus ganz Österreich gezeigt, die im Museum detailgetreu wieder aufgebaut wurden. Von Ost nach West durchläufst du das Gelände und dabei auch die Bundesländer Österreichs. Dank der vollständig ausgestatteten Bauten fühlst du dich schnell in die Vergangenheit zurück versetzt!

Donaupark mit Donauturm im Hintergrund

Der Donaupark und Donauturm: Moderne Architektur trifft grüne Oase  

by

Der Donaupark im 22. Wiener Gemeindebezirk ist ein beliebtes Naherholungsgebiet der Wiener. Große Wiesenflächen, ein kleiner See und unterschiedliche Pflanzenarten machen den Park zu einem perfekten Ort für eine Auszeit im Grünen. Dank des Donauturms, der als Aussichtsterrasse und Café–Restaurant genützt wird, lockt es auch immer wieder Gäste von außerhalb in den Donaupark. Ein Besuch lohnt sich! Immerhin kannst du vom höchsten Gebäude Österreichs großartige Blicke über Wien genießen!

Graz Uhrturm mit Blick auf die Stadt

Einen Tag als Tourist in Graz!

by

tudentenstadt, UNESCO-Weltkulturerbe, City of Design, Genussstadt und ehemalige Kulturhauptstadt: Das alles ist Graz. Und noch viel mehr. Die zweitgrößte Stadt Österreichs hat jede Menge zu bieten und das für jede Altersgruppe! Lies mehr über darüber, was du bei einem Tagesausflug nach Graz nicht verpassen darfst!

Eingangsbereich Wien Museum Karlsplatz

Das Wien Museum Karlsplatz: ein Spaziergang durch die Stadtgeschichte

by

Die Dauerausstellung im Wien Museum Karlsplatz zeigt einen kurzweiligen Abriss der Wiener Stadtgeschichte. Als Besucher durchläufst du auf drei Ebenen die Geschichte der österreichischen Hauptstadt von der Römerzeit bis zur Gegenwart. Schwerpunkt stellt hierbei natürlich die Kunst dar: originale Architekturteile aus dem Mittelalter, Gemälde barocker Meister, verschiedene Exponate aus dem 19. Jahrhundert, zwei Stadtmodelle und noch viel mehrzeigen die Highlights der Wiener Stadtgeschichte. Wechselnde Sonderausstellungen runden das Programm ab. Ein Besuch sollte zumindest einmal am Programm stehen!

zwei Lipizzaner in der Winterreitschule, Foto zur Morgenarbeit der Lipizzaner

Training in der Spanischen Hofreitschule: Bei der Morgenarbeit der Lipizaner zusehen!

by

Die Spanische Hofreitschule in Wien blickt auf eine lange Geschichte zurück. Ursprünglich als Ausbildungsstätte für die Reitkunst der kaiserlichen Familie im 16. Jahrhundert gegründet, ist sie bis heute in Betrieb und verzaubert die Zuschauer mit verschiedenen Vorstellungen. Bei der Morgenarbeit kannst du die Lippizaner samt deren Bereiter beim Training beobachten. Dabei bekommst du große, wie kleine – also weiße wie graue – Pferde, Lockerungsübungen, verschiedene Lektionen und, wenn du Glück hast, auch Schulsprünge zu sehen. Und das alles im herrlichen Ambiente der Winterreitschule samt Untermalung mit klassischer Musik.

Virgilkapelle Einblick und Treppe

Die Virgilkapelle – Im Museum des Mittelalters  

by

1972 wurde die unterirdische Virgilkapelle am Wiener Stephansplatz dank der Grabungen im Zuge des U-Bahn Baus wieder entdeckt. Während die Kapelle die letzten Jahre nur in absoluten Ausnahmefällen zugänglich war hat sie seit letzten Dezember als Museum des Mittelalters seine Tore für Besucher geöffnet.