Ausflug mit Kind

Eisbär im Zoo Schönbrunn

Ausflug in den Zoo Schönbrunn

Der Zoo Schönbrunn – oder Tiergarten Schönbrunn – ist der älteste noch bestehende Zoo der Welt. Gelegen im wunderschönen Schlosspark Schönbrunn bietet der Zoo auf 17 Hektar Tierbegegnungen der besonderen Art: Giraffen, Elefanten, Pinguine, Pandabären, Zebras, aber auch Ziegen, Kühe und Kaninen und noch mehr Zoobewohner warten auf große und kleine Besucher. Das zusätzliche Angebot wie Spielplätze, Leiterwagerl-Verleih, Gastronomie und ein kleiner Bummelzug machen den Ausflug zu einem unvergesslichen Tag für Familien. Es gibt Freizeittipps, die schon längst kein Geheimtipp mehr sind. Die es eigentlich nie waren und schon jahrelang sehr beliebt sind. Auch mein heutiger Tipp gehört dazu. Er ist weder überraschend oder einzigartig, noch ist er sehr neu. Immerhin ist der Zoo Schönbrunn der älteste Zoo der Welt und zieht schon jahrhundertelang Besucher in seinen Bann. Der Wiener Tiergarten ist bei Einheimischen, Ausflugsgästen und Touristen berühmt und beliebt und das völlig zurecht. Denn natürlich ist ein Besuch im…

Pavillon in den Blumengärten Hirschstetten

Familienausflug in die Blumengärten Hirschstetten

60.000m2, bunte Blüten soweit das Auge reicht, unterschiedliche Gartenanlagen, ein alter Bauernhof mit Hasen, Hühnern und Ziegen, ein idyllischer Heuriger zur Einkehr und ein großzügiger Spielplatz; und all das am Rande Wiens. Die Blumengärten Hirschstetten sind ein ganz besonderes Ausflugsziel – für Naturliebhaber, Genießer und Familien. Immer wieder mal hab‘ ich von den Blumengärten Hirschstetten gehört. Dass hier ein ganz besonderer Fleck Wien zu finden ist, den man (vor allem die Nicht-Wiener) so nicht erwartet hätte. Besonders der Adventmarkt sei hier besonders schön und gelungen, aber auch sonst seien die Blumengärten ein wirklich tolles Ausflugsziel. Schlussendlich war es ein Foto von wearehappyhere auf Instagram, das mich veranlasste die Wiener Schaugärten auf meine Wunschliste für 2021 zu setzen. Mitte Oktober – offenbar unsere klassische Schaugarten-Ausflugszeit war es dann soweit. Ein Tag kurz vor Saisonende, strahlend sonnig. Langsam schlendern wir die Straße vom Parkplatz zum Eingang entlang. Als wir das Areal betreten…

ZOOM Kindermuseum Holzparcours

„Alles Holz“ Mitmachausstellung im Zoom Kindermuseum

Entdeckt die Mitmachausstellung im Zoom Kindermuseum! Spielerisch lernt ihr dabei viel über Holz kennen und gestaltet in der Werkstatt einen Holzkreisel. Über die Autorin: Brigitte Vogt arbeitet bei der WIENXTRA-Kinderinfo und teilt ihre Insidertipps zu Kinderkultur und Familienfreizeit am Kinderinfo-Blog https://blog.kinderinfowien.at. Mittlerweile geht die Ausstellung „Alles Holz“ im Zoom Kindermuseum schon ins zweite Jahr. Aber da ich in Bildungskarenz war, habe ich sie mir erst jetzt angeschaut. Ich mag das Zoom, finde es fein, dass Kinder hier ein Museum erleben, in dem sie Sachen angreifen und ausprobieren dürfen, ja sollen. Hier beschreibe ich die Mitmachausstellung „Alles Holz“, die sich an Kinder von 6 bis 12 Jahren richtet. Aber auch jüngere Geschwister sind willkommen. Mitmachausstellung „Alles Holz“ Die aktuelle Ausstellung beschäftigt sich mit Holz. Dazu sind hier Spiel- und Erlebnisstationen aufgebaut, die verschiedene Aspekte des Ausstellungsthemas erfassen. Nach einer kurzen allgemeinen Einführung ins Thema, können sich alle selbständig den unterschiedlichen Stationen der Mitmachausstellung…

Schwarzatal Radweg bei Stuppach

Unterwegs am Schwarzatal Radweg  – ein Radausflug mit Kindern

*Werbung/Affiliate Links Am Schwarzatal Radweg radelst du gemütlich entlang der Schwarza von Reichenau an der Rax bis nach Lanzenkirchen. Dabei kommst du an Jahrhundertwendebauten der Sommerfrische vorbei, radelst durch ruhige Ortsteile, die wunderschöne Stuppacher Au und bleibst dabei immer in der Nähe des Flussufers. Dank wenig Verkehr und geringer Steigung ist der Radweg auch optimal für Familien und Radneulinge geeignet. Wer mich schon länger kennt ist wohl etwas überrascht hier einen Rad-Tipp von mir zu lesen. Denn ich und Gefährte mit zwei Räder waren (etliche Unfälle sei Dank) lange keine Freunde. Langsam nähern wir uns aber wieder an. Okay, seit der ersten gemeinsamen Familien-Radtour diesen Sommer, hat uns die Lust am Radfahren eigentlich so richtig gepackt und das gilt für uns alle vier. Die Mini-Maus liebt es in ihrem Radsitz alles zu überblicken und sich gemütlich kutschieren zu lassen, die große Madame ist ganz stolz, selbst so große Strecken zu…

Schlosspark Seebenstein, Teich mit Blick auf den Steg

Besonders schöne Ausflüge im Herbst

Bunte Blätter, warme Sonnenstrahlen, goldenes Licht, schneebedeckte Gipfel. Sobald der Herbst in greifbare Nähe rückt, komme ich aus dem Schwärmen nicht heraus. Typisch Herbstkind eben (denn auch mein eigener Geburtstag lässt die Jahreszeit einfach mal gut anfangen). Warum ich den Herbst noch so liebe? Es ist für mich die perfekte Ausflugs- und Genusszeit. Im Herbst ist es nicht zu heiß, nicht zu kalt, es ist schon Nebensaison und so vieles sieht vor buntem Laub einfach besser aus; und jeder einzelne Sonnenstrahl wird im Herbst umso mehr genossen, weil es ja vielleicht der letzte sein könnte. Nicht verwunderlich, dass meine Ausflugsliste für den Herbst jährlich wächst und ja, es gibt ein paar Orte und Ausflugsziele, die gerade in dieser Zeit besonders schön sind. Ein paar möchte ich dir heute verraten. Inhalt Naturpark Seebenstein Naturpark Landsee Berge (Ruine Landsee) Naturpark Sparbach Naturpark Almenland (Stubenbergersee) Schaugärten im Herbst Ausflüge und Spaziergänge über den…

Burg Lockenhaus

Ein Wochenende auf der Burg Lockenhaus

Die Burg Lockenhaus ist eine gut erhaltene mittelalterliche Burganlage. Auf dessen Areal wartet ein abwechslungsreiches Programm für Besucher, das zu einem ausgedehnten Besuch einlädt. Das Ritteressen, das Burghotel, die Greifvogelshow, die Burgführung oder das Knappentraining sind dabei nur einige Aktivitäten, die gebucht werden können. Einen lustigen und mittelalterlichen Besuch steht nichts im Wege. Imposant thront die Burg Lockenhaus auf einem Hügel. Schon beim Durchqueren des ersten Burgtores dominiert die Mittelalterburg das Blickfeld. Die sandfarbenen Türme und Mauern mit ihren kleinen Fenstern und dunklen Dächern ragen vor grob behauenen Steinstufen empor. Staunend gehen wir in Richtung Rezeption und Burgtaverne. Denn wir sind nicht nur für eine kurze Führung hier, wir werden auch eine Nacht auf der Burg verbringen. Gut so, denn unser Programm ist vielfältig: eine Burgführung, eine Greifvogelschau und ein Ritteressen werden wir im Rahmen einer Familiengeburtstagsfeier erleben. Kein Wunder, dass wir gespannt und voller Vorfreude sind. Nachdem wir unser…

Hermannshöhle Nähe Taubenloch

Rundgang durch die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel

Die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel ist die größte Schauhöhle Niederösterreichs. Bei einer rund einstündigen Führung erkundest du die faszinierende Welt der Tropfsteinhöhle, erfahren spannenden Geschichten zu diesem Ort und entdecken kuriose Wesen in den Steinformationen. Mit etwas Glück wirst du auch von ein paar Fledermäusen begleitet. „Am besten ihr zieht euch gleich was Wärmeres an“, empfiehlt uns unsere Führerin, als wir bei der Hermannshöhle in Kirchberg am Wechsel ankommen. Wir nicken. Denn auch wenn es hier beim Eingang zur Höhle bereits 28 Grad hat und das Stück bergauf uns ordentlich ins Schwitzen gebracht hat, wissen wir, dass uns in ein paar Minuten kühle und (übers Jahr konstante) 8 Grad erwarten. Als die Tür zum Eingang der Höhle geöffnet wird, ist der Temperaturunterschied augenscheinlich, dort wo die kalte auf die warme Luft trifft, beginnt es zu dampfen. Spektakulär sieht das natürlich aus und gebannt und fasziniert wagen wir uns in…

Im Hamari Kletterpark Kletterabenteuer für Groß und Klein erleben

Der Hamari Kletterpark in Mönichkirchen ist der größte Hochseilgarten der Wiener Alpen. Hier können Kletterbegeisterte auf 15 unterschiedlichen Parcours und 104 Stationen auf verscheidenen Höhen durch den schattigen Wald klettern oder auf den fünf verschiedenen Flying Fox Parcours durch die Lüfte sausen. Das beste? Der Hochseilgarten eignet sich für Erwachsene und Kinder ab drei Jahren. Perfekt also für Kletterprofis und Einsteiger. Irgendwann werd‘ ich auch da oben stehen. Irgendwo unter den Baumkronen und mich von Plattform zu Plattform hangeln. Seit unsere Tochter mit drei Jahren die Begeisterung zum Kraxeln entdeckt hatte, kam mir dieser Gedanke öfters. Ein wenig mulmig war mir dabei zu Mute, denn die letzten Jahre hatte sich immer wieder mal ein leichter Anflug von Höhenangst bemerkbar gemacht; und außerdem war ich selbst noch nie so richtig in einem Hochseilgarten gewesen. Als sie im Sommer während unseres Ausflugs in den Familywald staunend den dazugehörigen Kletterwald betrachtet, war klar:…

Dino Park Tattendorf, Dinos

Ein Ausflug in den Dino Park und die Schmetterlingswelt Tattendorf

Durch tropische Pflanzen streifen, schillernd blaue oder orange Schmetterlinge aus nächster Nähe entdecken, durch eine Höhle laufen und am Brückengeländer den kleinen Wasserfall beobachten. Die Schmetterlingswelt in Tattendorf bietet ein exotisches Mini-Abenteuer für kleine und große Entdecker. Wer noch nicht genug hat, wagt sich raus in den Dumba Park und entdeckt auf dem Rundweg 35 lebensgroße Dinosaurier. Besonders abends, wenn der Park dunkel wird und nur noch die Dinos beleuchtet sind, ist der Rundgang ein Erlebnis. Sonst sorgt aber vor allem das große Labyrinth mit Schatzsuche für Spaß und der ein oder andere Dino für kurze Schrecksekunden. Wusstet du, dass es nur ein Stück südlich von Wien Dinosaurier gibt? Gleich neben den Schmetterlingen, die hier durch die Tropenwelt Costa Ricas fliegen und Besuchern, die von Baumstamm zu Baumstamm klettern. Ja im Dumba Park in Tattendorf gibt’s nicht nur ein, oder zwei, nein, sogar drei Abenteuer zu erleben. Zwei davon –…

Blick von oben auf den Motorikpark St. Corona/Wechsel

Kletterspaß im Motorikpark in St. Corona am Wechsel

Der Motorikpark ist Teil der Erlebnisarena in St. Corona/Wechsel. Hier können kletter- und balancierfreudige Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und die vielfältigen Motorikstationen ausprobieren. Die 25 Stationen bergen dabei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, sodass von Kleinkind bis Erwachsene alle ihren Spaß haben und gefordert werden. Bei den letzten Stationen gibt’s für alle mit Extra-Energie ein großes Trampolin und Möglichkeiten weiter zu wandern. Klettern, balancieren, von einen Baumstumpf zum anderen hüpfen, sich einfach austoben und die eigenen Geschicklichkeit austesten – das war unseren Töchtern schon ein immer großes Vergnügen. Spätestens nach unserem Besuch im AlmErlebnispark Teichalm war uns klar, dass ein Mini-Kletterpark, ein Bewegungsparcours für die Kleinen, ein perfektes Ausflugsziel für uns als Familie ist. Die beiden Mädels (damals vier und 1,5) hatten ihren Spaß und natürlich – freut sich das Kind (in diesem Fall sogar noch die Kinder – also Jackpot), freuen sich die Eltern. Aber auch wir haben die Zeit…

Moorbad Schrems, Steine zur Insel

Besonderes Badevergnügen im Moorbad Schrems

Ein naturnaher Badeteich, Granitsteine, die auf eine Insel führen, ein flacher Sandstrand, eine kleine Rutsche für Kinder, großzügige Terrassen und Liegewiesen zum Relaxen und ein Restaurant für den Hunger zwischendurch. Im Moorbad Schrems ist alles da, was du für einen schönen Badetag brauchst. Das moorhaltige Wasser macht das Badevergnügen dann noch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Zumindest für uns aus dem südlichen Niederösterreich. Ein Badetag im Moorbad Schrems gehört für mich als südliche Niederösterreicherin zu den eher ungewöhnlichen Badevergnügen im Sommer. Denn das Wasser im naturnahen Badeteich ist moorhaltig und kommt aus dem benachbarten Hochmoor. Ganz neu ist es aber für mich dann auch wieder nicht, irgendwie auch Kindheitserinnerung. Denn als Kind haben wir öfters unsere Sommerurlaube im Waldviertel verbracht; und auch wenn es nicht direkt das Moorbad Schrems war, auch damals haben wir in einem moorhaltigen Teich gebadet. Eine spontane Abkühlung nach dem Wandern Nur schnell die Füße ins Wasser…

Schloss Artstetten vom Schlosspark aus

Ausflug ins Schloss und den Schlosspark Artstetten

Das Schloss Artstetten nahe der Donau verdankt seine Berühmtheit vor allem einem seiner Vorbesitzer: Erzherzog Franz Ferdinand. Der Neffe Kaiser Franz‘ Joseph und seine Frau Herzogin Sophie von Hohenberg bewohnten das Schloss und gestalteten den Garten und das Gebäude ab dem Ende des 19. Jahrhunderts. Das Ehepaar ging vor allem wegen ihres tragischen und folgenschweren Todes bei einem Attentat in Sarajewo in die Geschichtsbücher ein. Heute ist ihnen im Schloss Artstetten eine Dauerausstellung gewidmet, die auch andere Begebenheiten und Facetten ihres Lebens und das ihrer Nachkommen beleuchten. Zu besichtigen ist ebenfalls die Familiengruft und der 3ha große Schlossgarten, der anschließend zum Spaziergang und Genießen einlädt. „Sie sind schon fast verblüht. Aber ein paar schöne Blüten finden’s sicher noch mittendrin in den Stauden.“ So werde ich am Beginn meiner Wanderung von Artstetten nach Maria Taferl von einer sympathischen Dame aus dem Wirtshausgarten informiert. Die Rede ist von den Pfingstrosen, die gerade…

Familypark Zug

Spaß und Action im Familypark bei St. Margarethen

Der Familypark in St. Margarethen in Burgenland ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Der Vergnügungspark für Kinder jeden Alters ist ein beliebtes Familienausflugsziel und – nach unserm Besuch im Frühjahr 2021 weiß ich nun auch wieso. Die vielfältigen Fahrgeräte bieten Fahrspaß für Kinder jeden Alters und Geschmack und locken immer wieder auch längst erwachsen gewordene Besucher an. Es war auf der Taufe meiner zweiten Tochter. Damals noch junge vier Monate alt, verkündete ihre frisch gebackene Patentante voller Vorfreude, dass sie einmal gemeinsam mit ihr in den Familypark fahren würde. Nun, knappe zwei Jahre später, stehen wir also hier am Parkplatz vor dem Eingang des burgenländischen Vergnügungsparks. Voller Vorfreude, Aufregung und Neugierde. Wir wollen die Gelegenheit am Schopf packen und nach den Corona-Lockerungen (aber noch mit Zugangsbeschränkungen) den Park vielleicht mit weniger Besuchern erwischen. Das erste Mal übrigens. Wir finden, dass es schön langsam an der Zeit ist einmal herzukommen. Beide…

Hohe Wand Hasenkino

Tierische Ausflugsziele in Niederösterreich abseits von Zoos

Wer sagt eigentlich, dass es du nur in Zoos besondere Begegnungen mit Tieren erleben kannst? An vielen Orten und Ausflugszielen in Niederösterreich warten lustige, kuriose, spannende und einzigartige Tierbegegnungen ganz ohne Zoos, Besucherströme und überteuerte Eintritte. Hier findest du 15+ Orte in Niederösterreich, wo du seltene, bekannte, schüchterne oder neugierige Tiere beobachten und kennenlernen kannst. Ein Besuch im Zoo oder Tiergarten steht wohl bei allen Jungfamilien schnell auf der Ausflugswunschliste. Das war auch bei uns nicht anders. Als unsere erste Tochter ein Jahr war, begannen langsam und immer öfter die Worte „Schönbrunn“ und „Tierpark“ zu fallen. Wir wollten ihr die ganzen Tiere, die sie in Büchern kennen gelernt haben, in voller Lebensgröße zeigen. Wie groß würde da wohl die Aufregung sein!? So viel vorab: Wir wissen es knapp vier Jahre später immer noch nicht. Denn, wie das so ist, nicht alle Pläne werden gleich umgesetzt. Schönbrunn ist ein großer Ausflug, ein…

Unterwegs am Kirschblütenradweg am Neusiedlersee

Der Kirschblütenradweg führt als Rundweg ca. 40 Kilometer am Fuße des Leithagebirges entlang des Neusiedlersees. Dabei durchqueren  Radfahrer die malerischen Ortschaften Purbach, Winden, Jois, Breitenbrunn und Donnerskirchen, genießen Blicke auf den Neusiedlersee und die sanften Weinberge der Region. Malerische Plätzchen, oder auch etliche Winzer am Weg, laden zu genussvollen Pausen. Besonders im April, wenn tausende Kirschbäume am Weg erblühen, ist der Radweg ein besonderes Erlebnis. Schon vor einiger Zeit hab‘ ich das erste Mal vom Kirschblütenradweg gelesen. Ich – jetzt nicht so der große ausdauernde Radfahrer – war sofort interessiert. Ein Weg im Burgenland (sprich, nicht allzu gebirgig), entlang des Neusiedlersees, vorbei an tausenden blühenden Kirschbäumen. Wenn das nicht ein absolut sehenswertes Erlebnis ist, dachte ich mir, und begann gedanklich für den kommenden Frühling eine Auszeit nur mit meinem Mann zu planen. Wir würden zwar kaum die ganzen 40 Kilometer radeln, aber vielleicht die Hälfte. Oder zumindest ein Stück. Gemeinsam,…