Wandern & Spazieren mit Kind und Baby

Open The Door Logo 1

Wie wir uns bei Open The Door als Diebe angestellt haben

Schon einmal aus einer Drachenhöhle befreit oder einen wertvollen Schatz aus dem Museum gestohlen? Beim Escape the Room Game bei Open The Door kannst du in drei verschiedene Welten eintauchen. Nur eine Stunde bleibt dir und deinem Team um die Mission zu lösen. Nur Teamwork, Logik und gute Beobachtungsgabe bringen dich bei diesem Rätselspaß der Extraklasse weiter. 

Araburg mit Wiese von unten

Ausflug auf die Araburg

Die Araburg ist eine mittelalterliche Burg aus dem 12. und 15. Jahrhundert, die hoch oben im Triestingtal thront. Eine Burg, die mittels einem kleinen, wenig anstrengenden Spaziergang von der Ortschaft Kaumberg zu erreichen ist. Wenig anstrengend trotz der Eigenschaft höchst gelegene Burg Niederösterreichs, welche die Araburg für sich beanspruchen darf. Oben angekommen wartet eine gemütliche Taverne für durstige und hungrige Besucher und eine gut erhaltene, überraschend große Burganlage samt fantastische Ausblicke über das Umland bis hin zum Schneeberg.

Hohe Wand, Familie bei Sonnenuntergang

5 Gründe, warum die Hohe Wand mit Kindern einfach nur großartig ist

Lange war für mich die Hohe Wand immer gleichbedeutend mit Skywalk. Zugegeben, da hab ich erst relativ spät bemerkt, dass es noch einen Haufen anderer Dinge zu erleben gibt. Und damit meine ich nicht nur Wandern und die Natur genießen. Vor allem für Familien gibt es im Naturpark Hohe Wand viel zu erleben.

Sieding, Naturparkzentrum, Jausenbänke im Schatten

Ausflug nach Sieding – im Naturparkzentrum Sierningtal-Flatzer Wand

Das Naturparkzentrum in Sieding ist ein absoluter Geheimtipp für Familien. Eine kleine Auszeit an diesem speziellen Platz im Naturpark Siernintal-Flatzer Wand ist wie gemacht für einen schönen Tapetenwechsel mit Kindern. Ein Kleintiergehege, eine Insel im Bach, ein schöner Spazierweg an dessen Ufer, Jausenbänke mit Trinkbrunnen, ein Spielplatz mit Fußballplatz und ein ruhig gelegener Teich samt Enten. Hier kommt bestimmt keine Langeweile auf. Wie so oft verschlägt es mich an diesem strahlenden Herbsttag mit meiner kleinen Tochter an Orte, die ich selbst oft als Kind besucht und geliebt habe. Die Einjährige, ihre Patentante und ich wollen die letzten sonnigen Stunden des Jahres so richtig zu genießen und Abwechslung von den täglich abgefahrenen Wegen rund um St. Egyden bekommen. Wandermöglichkeiten im Naturpark Sierningtal – Flatzer Wand Eine große Wanderung oder einen ausgedehnten Spaziergang haben wir nicht im Sinn. Auch wenn das gerade hier, im 1495ha großen, Naturpark Sierningtal-Flatzer Wand wunderbar möglich wäre….

Bürglstein Runde, Blick auf St. Wolfgang und den Wolfgangsee

Von Strobl nach St. Wolfgang. Auf der Bürglstein Runde am Wolfgangsee

Auf der Suche nach einer einfachen Wanderung oder einem ausgedehnten Spaziergang am Wolfgangsee? Dann solltest du unbedingt die Bürglsteinrunde von Strobl nach St. Wolfgang ausprobieren. Entlang des Seeufers geht es um den Bürglstein in Richtung St. Wolfgang. Vorbei an einladenden Gschma Platzln und mit herrlichem Panoramablick auf Wolfgangsee, Strobl, St. Wolfgang und Schafberg. Unter anderem. Nach 9 Kilometern erreichst du St. Wolfgang, danach geht’s mit dem Schiff wieder retour.

unterwegs am 1. Wiener Wasserleitungsweg im Höllental

Am 1. Wiener Wasserleitungsweg durchs Höllental wandern

Zwischen Hirschwang und Kaiserbrunn, zwischen Rax und Schneeberg und entlang der Schwarza führt der 1. Wiener Wasserleitungsweg. Entlang der Trasse der Hochquellleitung führt der Waldweg rund 3,5 Kilometer durch die beeindruckende Landschaft des Höllentals. Glasklares Wasser, weiße Schotterbänke und großartige Ausblicke über das Tal sowie die schönsten Pausenplätze direkt an der Schwarza sind Hauptbestandteil dieser Wanderung. Und wenn du noch nicht genug vom Wasser hast, kannst du in Kaiserbrunn ein Museum zur Wiener Wasserleitung besuchen. Es ist Ende Juli, Hochsommer. Stimmen warnen vor der 4. Hitzewelle, die im Anrollen ist. Der hauseigene Hitzepol St. Egydens ist bereits um 09:30 nicht mehr zu betreten, die Wohnung stickig und aufgewärmt. Was also tun? Ins Bad fahren? Nein, zu viele Leute, zu viel Trubel. Aber raus unbedingt, dorthin wo es kühl ist, schattig. Vielleicht auch mit ein wenig Wasser zum Reinwaten, zum Füße Abkühlen. Da stand doch schon Ewigkeiten eine Wanderung im Höllental…

Peilstein Gipfelkreuz

Mit dem Kinderwagen auf den Peilstein

Der Peilstein im Wienerwald lässt sich auf unterschiedlichen Wegen besteigen. 716 Meter sind insgesamt bis zum höchsten Punkt, dem Peilsteinhaus, zurückzulegen. Ob klettend oder wandernd. Wobei es auch für Familien einen idealen Weg gibt, der sich auch mit Kinderwagen zurücklegen lässt. Wir haben diesen Weg ausprobiert und können eine Wanderung auf den Gipfel nur empfehlen.

Weinwanderweg Gumpoldskirchen, Weinreben mit Aussicht auf die Thermenregion

Einmal durch die Weinberge: der Weinwanderweg Gumpoldskirchen

Ein Ausflug ganz im Zeichen des Weins? Das ist am Weinwanderweg in Gumpoldskirchen möglich. Die Spazierrunde (1,25km) führt dich aus dem Heurigen Ort hinaus und hinein in die angrenzenden Weinberge. 14 Tafeln informieren über den Weinbau allgemein und die Weinbauregion im Speziellen. Ein schöner Spazierweg inklusive Ausblick, der sich besonders im Herbst von seiner schönsten Seite zeigt

Blick aufs Nationalparkhaus Thayatal

Ein Ausflug zu den Wildkatzen im Nationalparkhaus Thayatal

Das Nationalparkhaus Thayatal dient nicht nur als idealer Zwischenstopp für Wanderungen und Radtouren durchs Thayatal, hier kannst du auch alles über den Nationalpark erfahren. Wo sind die schönsten Wanderrouten, welche Besonderheiten gibt es zu erkunden, welche Bewohner zu beobachten? Die Ausstellung „Natur-Geschichten“ bringt dir die Landschaft näher und durch Glas kannst du die beiden Bewohner des Hauses beobachten. Einen selbst gebackenen Kuchen und der Ausflug ist perfekt!

Türkenschanzpark Spazierwege

Freizeitvergnügen im Türkenschanzpark

Mit seinen rund 150.000m2 bildet der Türkenschanzpark im 18. Wiener Gemeindebezirk ein großartiges Naherholungsgebiet der Stadt. Kein Wunder, lässt sich im wunderschönen Park doch so einiges erleben: Ob von den Kleinsten beim großen Spielplatz, den schon Größeren bei den Skateanlagen, Volley- und Basketballplätze, oder den noch Größeren auf den Liegewiesen und verschlungenen Spazierwegen. Sogar im Winter bleibt der Park reizvoll. Wie wärs dann mit einem kurzen Spaziergang, einem Besuch beim Weihnachtsmarkt oder eine rasante Fahrt auf der Rodelwiese?

Hutwisch, Aussicht von der Kernstockwarte, Bucklige Welt

Auf den Hutwisch in der Buckligen Welt spazieren

Der Hutwisch ist mit 896hm die höchste Erhebung der Buckligen Welt und bietet dank Aussichtswarte großartige Blicke auf die umliegenden Region; bei gutem Wetter sogar bis zu Schneeberg, Rax und den Neusiedlersee. Die Warte ist mit einem kurzen Spaziergang von ca. 20 Minuten vom Parkplatz aus zu erreichen. Der Forstweg eignet sich gut für Familien mit kleineren Kinder und Kinderwägen. Ein ausgedehntes Wandernetz in der Region bietet die Möglichkeit zu größeren Touren. Die Hügeln der Buckligen Welt sind sanft. Nur kleine Erhebungen. Die größte von ihnen ist der Hutwisch mit 896 Höhenmeter. Auf dessen Gipfel liegt eine 22 Meter hohe Aussichtswarte, die großartige Aussichten über die Bucklige Welt und weiter bietet. Mit einem kurzer Spaziergang kannst du die Warte erreichen. Wenn du willst, denn rund um den Hutwisch erstreckt sich ein großzügiges Wandernetz. Wir sind mittlerweile schon mehrmals auf den Hutwisch gewandert. Den kurzen, direkten Weg mit Babybauch im Hochsommer,…

Lainzer Tiergarten, ©WienTourismus / Karl Thomas

In den Lainzer Tiergarten: ein Naturschutzgebiet am Rande Wiens

2450 Hektar, sechs Waldspielplätze, Spazierwege und Lehrpfade, jede Menge Natur und ein Märchenschloss. Kein Wunder, dass der Lainzer Tiergarten jährlich fast eine halbe Million Besucher anlockt. Das beliebte Ausflugsziel am Rande Wiens hält eine Menge Freizeitmöglichkeiten bereit und bildet gleichzeitig den vielfältigsten und außergewöhnlichsten Teil des stadtnahen Wienerwaldes.

Haus der Musik, Raum Mozart

Musik erleben im Haus der Musik

Auf vier unterschiedlichen Ebenen dreht sich im Haus der Musik alles ums Hören und die österreichische Musikgeschichte. Die großartigen Ausstellungsstücke und die interaktiven Stationen machen das Museum zu einem Erlebnis für Groß und Klein, für Musikliebhaber oder einfach nur Interessierte. Ein Besuch lohnt sich!

Eisluftraum 2015 von oben

Der Wiener Eistraum: Eislaufen am Prachtboulevard Wiens

Zum 21. Mal findet heuer der Eistraum am Wiener Rathausplatz statt. Für einige Monate verwandelt sich der Platz an der Wiener Ringstraße zu einer 8000m2 großen Eisfläche: unterteilt in große Eislaufplätze und charmante kleine Wege durch den Rathauspark. Als Hintergrund die großartige Kulisse des Wiener Rathauses und Burgtheaters. „Urban-Eislaufen“ vom Feinsten.