Unbezahlte Werbung da Orts-/Markennennung

Blogger sind verpflichtet, alle ihre Beiträge als Werbung zu kennzeichnen, wenn diese Empfehlungen zu Marken, Produkten, oder Orten beinhalten. Ob sie auf Eigeninitiative und aus eigener Tasche finanziert, im Rahmen von Kooperationen entstanden oder bezahlt wurden, spielt dabei keine Rolle. Auch wenn ich euch von einer Reise berichte, die ich selbst bezahlt habe, ein Buch empfehle, das ich gekauft habe, oder Freunde und Kollegen in meinem Beitrag verlinke – all das ist als Werbung zu kennzeichnen. Schlicht und weg die Empfehlung bzw. Orts- oder Markennennung hat Gewicht. Für mehr Durchblick, habe ich alle Beiträge, die im Zuge von Kooperationen entstanden, mit „Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ich in meinem Artikel Dinge oder Orte empfehle, ohne dafür beauftragt oder bezahlt worden zu sein, dann trägt der Artikel die Kennzeichnung: „Werbung (Orts- und Markennennung)“.

Unterwegs am Kirschblütenradweg am Neusiedlersee

Der Kirschblütenradweg führt als Rundweg ca. 40 Kilometer am Fuße des Leithagebirges entlang des Neusiedlersees. Dabei durchqueren  Radfahrer die malerischen Ortschaften Purbach, Winden, Jois, Breitenbrunn und Donnerskirchen, genießen Blicke auf den Neusiedlersee und die sanften Weinberge der Region. Malerische Plätzchen, oder auch etliche Winzer am Weg, laden zu genussvollen Pausen. Besonders im April, wenn tausende Kirschbäume am Weg erblühen, ist der Radweg ein besonderes Erlebnis. Schon vor einiger Zeit hab‘ ich das erste Mal vom Kirschblütenradweg gelesen. Ich – jetzt nicht so der große ausdauernde Radfahrer – war sofort interessiert. Ein Weg im Burgenland (sprich, nicht allzu gebirgig), entlang des Neusiedlersees, vorbei an tausenden blühenden Kirschbäumen. Wenn das nicht ein absolut sehenswertes Erlebnis ist, dachte ich mir, und begann gedanklich für den kommenden Frühling eine Auszeit nur mit meinem Mann zu planen. Wir würden zwar kaum die ganzen 40 Kilometer radeln, aber vielleicht die Hälfte. Oder zumindest ein Stück. Gemeinsam,…

Schilflehrpfad Purbach am Neusiedlersee

Am Schilflehrpfad in Purbach zum Neusiedlersee spazieren

Der Schilflehrpfad in Purbach am Neusiedlersee führt auf 2,6 Kilometern vom Ortsrand in Purbach direkt zum Neusiedlersee. Spaziergänger lernen dabei die einzigartige Landschaft des Schilfgürtels um den Neusiedlersee kennen. Schautafeln informieren über die Besonderheiten des zweitgrößten zusammenhängenden Schilfgebiets Europas und deren Bewohner, der Aussichtsturm eröffnet Blicke über die Landschaft. Nach 2,6 Kilometern durch den Schilfgürtel und entlang des kleinen Kanals erreichst du einen kleinen Badeplatz am Neusiedlersee. Wieder retour gibt’s am End- bzw. Ausgangspunkt in Purbach als Bonus einen kleinen Teich zum Relaxen, einen schönen Spielplatz zum Toben und eine Hundebadebucht als Highlight für die vierbeinigen Besucher. Einmal mitten durchs Schilf, 2,6 Kilometer bis zum Neusiedlersee. Der Schilflehrpfad (oder Naturlehrpfad) bei Purbach führt vom Ortsrand auf direktem Weg durch den Schilfgürtel bis zu Neusiedlersee. Schon während unserem kleinen Abstecher am Kirschblütenradweg schauen wir immer wieder zum Neusiedlersee und den davor liegenden Schilfgürtel hinunter. Später begeben auch wir uns mitten hinein…

Blick auf Schneeberg und Hohe Wand von Katzelsdorf

Bezirk Wiener Neustadt Land: Ausflüge und Auszeiten in der Natur

Der Bezirk Wiener Neustadt Land im südlichen Niederösterreich bietet für Naturliebhaber viel Abwechslung. Der Naturpark Hohe Wand mit spannenden Tierbegegnungen und tollen Aussichten, die unberührte Leitha-Au bei Katzelsdorf und Lanzenkirchen, die Weite des Steinfelds, die sich bei Wanderungen vor einem ausbreitet, oder die sanften Hügel der Fischauer Vorberge und der Buckligen Welt; All das entdecken Naturliebhaber bei kleinen oder größeren Wanderungen und Ausflügen in einer der 35 Gemeinden. Dabei liegt der Bezirk Wiener Neustadt Land nur ca. 50 Kilometer südlich von Wien und ist somit auch ideales Ausflugsziel für Wiener, die ein paar schöne Stunden in der Natur verbringen möchten. Inhaltsverzeichnis: Unterwegs im Naturpark Hohe Wand Naturentdeckungen in den Fischauer Vorbergen Winzendorfer Rundwanderweg C / Dachensteinrunde Wanderung zum Marmorsteinbruch Engelsberg Bad Fischau Waldlehrpfad und Vogelkundeweg Auszeit am Wasser im Bezirk Wiener Neustadt Land Ausflug zur Leitha in Lanzenkirchen und Katzelsdorf Entlang der Myrafälle wandern Kleine Spaziergänge in der Buckligen Welt…

Blick vom steinernen Bankerl auf die Ruine Emmerberg, Winzendorfer Rundwanderweg C

Unterwegs am Winzendorf Rundwanderweg C – einmal um Mitterberg und Dachenstein wandern

Ruhige Wälder, tolle Aussichten und gemäßigte Steigungen: Wandern in den Fischauer Vorbergen hat viel zu bieten. Ausgehend vom Bahnhof Winzendorf führen diverse Rundwege in die direkt benachbarten Wälder der Fischauer Vorberge, einem Vorgebirge der Hohen Wand. Der Winzendorfer Rundwanderweg C ist der längste und umrundet auf 7,17km den Mitterberg und Dachenstein. Eine gemütliche Wanderung mit tollen Ausblicken auf Hohe Wand und die umliegende Region. Schon öfter war ich rund um den Dachenstein unterwegs. Besonders letztes Jahr, als wir viel Zeit zu Hause verbrachten, haben wir das schöne Waldstück zwischen Willendorf und Winzendorf zu unterschiedlichen Jahreszeiten genossen. Wir haben das beginnende Grün und die Blüten der Wildsträucher und des Bärlauchs entdeckt, ein Picknick beim Platz „zur schönen Aussicht“ gemacht, die prächtigen Farben im Herbst bewundert und viele Spaziergänge zur Waldandacht unternommen. Die beiden Erhebungen (Dachenstein und Mitterberg) ganz umrundet haben wir allerdings nie. Mit 7,17km war mir die Runde mit den beiden Mädels…

Kind am Erlebnispfad naturVisionen

Familienausflug am Erlebnispfad naturVisionen und zur Aussichtswarte in Bad Sauerbrunn

Über Balancierbalken, Wackelstege, Holzbrücken, vorbei an Hängematten und einladenden Rastbänken führt der sogenannten Erlebnispfad naturVisionen ca. 3 Kilometer vom alten Feuerwehrhaus in Bad Sauerbrunn zum Florianikreuz und der Aussichtswarte. Von der 28m hohen Plattform lassen sich herrliche Blicke über die Region bis hin zu Schneeberg, Neusiedlersee und Rosaliengebirge genießen. Über die Kirchengasse oder erneut die Serpentinen hinunter geht es zurück nach Bad Sauerbrunn. Ein abwechslungsreicher Waldspaziergang für Groß und Klein. Erst neulich wurde ich gefragt, ob ich ein paar Wege in der Gegend kenne, die Kinder besonders zum Gehen motivieren. Neben den Sesselbäumen und dem Bromberger Hexenweg hat sich nun ein neuer großartiger Themenweg dazu gesellt. Zufällig, um ehrlich zu sein. Bei einem Besuch bei der Patentante in Bad Sauerbrunn sind wir bei bestem Wetter zur Aussichtswarte spaziert und haben spontan noch den Serpentinenweg bzw. Erlebnispfad naturVisionen zurück ins die Ortschaft genauer angeschaut. Der Erlebnispfad naturVisionen in Bad Sauerbrunn Wie…

Kind gießt Gemüsebeet

Ideen, was du mit Kindern im Frühling unternehmen kannst

Endlich Frühling! Erobern wir die Spielplätze zurück, springen wir durch Lacken, basteln wir bunte Ostereier und gehen wir auf Schatzsuche. Wenn es wieder wärmer wird, die Sonne scheint, die ersten Blumen ans Licht kommen und alle Zeichen auf Frühling stehen, sind wir voller Tatendrang. Schon Wochen zuvor haben wir Ideen gesammelt, was wir an den wärmeren Tagen unternehmen können. Ein paar davon möcht‘ ich euch heute verraten.   Erobern wir die Spielplätze zurück Rutschen, schaukeln, klettern, einfach ausgelassen durch die Gegend laufen. Meine Kinder genießen die Zeit am Spielplatz (trotz eigenem Garten) immer sehr; und sobald es wärmer wird geht es mir ähnlich. Denn – seien wir ehrlich – für uns, die wir eher danebenstehen oder die Schaukel anschubsen dürfen, ist es im Winter eher ungemütlich. Wenn dabei aber die Sonne scheint und die Vögel laut zwitschern, ist das natürlich gleich ganz anders. Dann wird der Spielplatzbesuch zur schönen, kurzweiligen,…

Aussicht vom Grabensee Rundweg bei Penk

Unterwegs am Grabensee Rundweg in Penk

Der Grabensee Rundweg ist einer von mehreren Wanderwegen, die ausgehend von der kleinen Ortschaft Penk im Bezirk Neunkirchen durch die umliegende Gegend führen. Der ca. 4,5 Kilometer lange Rundweg verläuft größtenteils durch Wald und Wiesen und stellenweise entlang eines kleinen Bachs. Hier genießen Spaziergänger tolle Aussichten, entdecken die ersten Frühlingsblüher, finden Abkühlung an heißen Tagen oder plündern die zahlreichen Heidelbeerstauden am Waldboden. Eine schöne Runde für Familien, Hunde & Naturliebhaber, die sicher zu jeder Jahreszeit viel zu bieten hat.  Raus gehen. Die Sonnenstrahlen im Gesicht spüren, die aufblühende Natur erkunden und wieder einmal ein neues Stück Heimat kennenlernen. Das waren wohl die Hauptmotive an diesem sonnigen Sonntag, die mich trotz kinderfreier Stunden veranlassten einen kleinen Ausflug zu unternehmen. Wohin war mir dabei weniger klar, Möglichkeiten und unentdeckte Orte gibt’s ja (zum Glück) noch genug in der Gegend. Es waren meine Eltern, die diesen kleinen Rundweg bei Penk vorschlugen. Ein Weg,…

Wanderungen im Frühling in den Wiener Alpen, Aussicht auf die Neue Welt

Besonders schöne Wanderungen im Frühling in den Wiener Alpen

Bei Wanderungen im Frühling lässt sich die Natur besonders genießen. Wenn du mit offenen Augen und auf den richtigen Wegen gehst, entdeckst du wochenlang unterschiedliche Frühlingsblumen und erlebst mit, wie bekannte Orte regelrecht erblühen. Keine Ahnung wohin? Dann lies unbedingt weiter, denn ich hab‘ hier ein paar besonders schöne Frühlingswanderungen in den Wiener Alpen für dich zusammengestellt. Inhaltsverzeichnis: Im Schneeglöckchenwald zwischen Scheiblingkirchen und Thernberg Frühlingswanderung am Bahnwanderweg zwischen Schneerosen und blühender Heide Vogelgezwitscher und Pflanzenraritäten am Waldlehrpfad Bad Fischau Wandern zwischen Veilchen und Bärlauch: am Mitterberg und Dachenstein bei Winzendorf Links zu den ausführlichen Berichten Es ist Anfang bis Mitte Februar und der Winter ist für dich vorbei. Du wartest sehnsüchtig auf wärmere Tage, auf Sonne, auf grüne Knospen und erste Blumen. Kennst du? Bei mir ist es jedes Jahr dasselbe. Auch wenn dieser Winter mit seinen schneereichen Tagen besonders schön war, seit Mitte Februar bin ich bereit für den…

Verkehrserziehungsweg Schafferhofergarten

Mini-Ausflug zum Schafferhofergarten in Neunkirchen

Rad fahren üben? Einen Bewegungsparcours meistern, schaukeln oder doch lieber entspannt in der Wiese picknicken? Im Schafferhofergarten in Neunkirchen musst du dich nicht entscheiden. Denn das große Areal im Herzen von Neunkirchen bietet viel Abwechslung für einen Mini-Ausflug mit Kindern. Besonderheit ist der Verkehrserziehungsweg, auf dem Kinder gefahrlos mit dem Rad Situationen aus dem Straßenverkehr nachspielen können. Ein ungewöhnlicher warmer Februartag liegt vor uns. Coronabedingt lässt meine Tochter heute den Kindergarten ausfallen. Nachmittags haben wir einen kleinen Ausflug zu den Sesselbäumen in Ternitz geplant, auch für den Vormittag schwebt mir schon eine Idee im Kopf herum: der Schafferhofergarten in Neunkirchen. Schon öfter bin ich die letzten Monate beim Areal im Zentrum Neunkirchens vorbeigefahren und hab‘ den einen oder anderen Blick hineingeworfen. Gegen Mittags meistens, wenn kaum was los war. Im Schafferhofergarten: Spielplatz, Bewegungsparcours und Fahrradfahren in einem Dabei ist mir nicht nur die Frequenz aufgefallen, sondern auch der Bewegungsparcours, der…

Schildkröte im Haus des Meeres

Ausflug ins Haus des Meeres

Kurzinfo: 11 Geschosse, 5000m2 und über 10.000 Tiere. Im Haus des Meeres erwarten Besucher Tierbegegnungen der ganz besonderen Art. Hier können Naturbegeisterte Quallen, Seepferdchen, Schildkröten, Haie, Krokodile, Echsen und natürlich hunderte von Fischen aus nächster Nähe beobachten und mehr über sie erfahren. Besondere Attraktionen, wie das Hammerhaibecken, das Tropenhaus oder der Atlantiktunnel sorgen für ein einmaliges Besuchserlebnis bei Groß und Klein. Schon wirklich lang wollte ich mit meinen Töchtern ins Haus des Meeres fahren. Bei jedem Besuch im Gartencenter stehen sie gefühlte Stunden vor den Aquarien mit den bunten Fischen. Unspektakulär im Vergleich, aber offenbar faszinierend für zwei Kleinkinder. Wie würden sie Augen machen, wenn sie vor den riesigen mehrstöckigen Aquarien stehen. Wenn Haie, Rochen und bunte Salzwasserfische über ihren Köpfen hinweg schwimmen oder Schildkröten durchs Wasser gleiten. Auch wenn unser erster Anlauf in den Weihnachtsferien 2020 scheiterte (beim Anblick der Menschenschlange vor dem Eingang drehten wir um) und wir…

Collage Jänner 2021 Rückblick

Jänner 2021 – Rückblick & Highlights

Auch dieses Jahr möchte ich dich am Ende jedes Monats zu einem Blick zurück mitnehmen. Die schönsten Entdeckungen noch einmal Revue passieren lassen, bevor es voller Tatendrang ins nächste Monat geht; und wer weiß, vielleicht findest du ein bisschen Inspiration für die kommenden Tage und Wochen. Jetzt, am 08. Februar, fallen gerade nach Tagen wieder dicke Flocken vom Himmel und erinnern stark an die vorangegangenn Jännertage. An Winterausflüge, Rodelpartien und viel, viel Zeit im Schnee. Denn nach dem Dezember hat es auch im Jänner ordentlich geschneit und auch unsere – sonst gar nicht so schneeverwöhnte – Heimatgegend mit einer weißen Schneedecke zugedeckt. Die wir ordentlich ausgenützt haben. Einmal mit mehr Frost und Schnee, einmal mit weniger. First day – first adventure: Von Losenheim zum Sebastianwasserfall & retour Einzig der Schneeberg zeigt sich von seiner winterlichen Seite. Dennoch ist es spürbar kälter geworden und auch der Sebastianwasserfall, das Ziel unseres Spaziergangs…

Eislaufen am Wiener Neustädter Eislaufverein

Eislaufen in Wiener Neustadt am Wiener Neustädter Eislaufverein

Der Wiener Neustädter Eislaufverein – oder Friedrich Fellerer Kunsteisbahn – ist eine gute Adresse, um mit Kindern eislaufen zu gehen. Die Kunsteisbahn in der Nähe des Wiener Neustädter Stadions bietet dank Kunsteis nicht nur Eislaufvergnügen an wärmeren Tagen, sondern auch ein gutes Verleihservice für Eislaufanfänger. Hier werden Eltern Eislaufschuhe, Helme und Lernhilfe zum Verleih geboten und erleichtern die ersten Versuche am Eis. Schon im Herbst trudelten bei mir die ersten Anfragen zum Thema Eislaufen ein. „Mama, können wir schon vor Weihnachten wieder einmal eislaufen gehen?“, war eine der brennendsten Fragen und – naiv wie ich im Oktober war – wurde sie mit einem „Ja, natürlich können wir.“ beantwortet. Irgendwie traf mich dieser erneute Lockdown völlig unerwartet und machte rasch unsere Pläne zunichte. Denn die COVID-Beschränkungen machten die Erfüllung des einfachen Wunsches meiner großen Tochter gar nicht so einfach. Eislaufen im südlichen Niederösterreich während Corona Zwei Dinge waren wesentlich: Wir mussten…

Popcorn mit Filmklappe

Serientipps für Kindergartenkinder

Ein besonderes Erlebnis, eine Motivation, oder eine Möglichkeit, sich gemeinsam kurz auszurasten. Fernsehen kann vieles sein. Da wir die Zeit vor dem Fernseher für unsere Kinder noch stark beschränken und wir nur gemeinsam Serien schauen, genießen wir die Momente ganz bewusst. Für viele stellt sich aber zuerst mal die Frage: Was sollen wir anschauen? Hier gibt’s ein paar unserer liebsten Clips, Miniserien und kleine Serienabenteuer mit wenig Spannung für Kindergartenkinder. Inhaltsverzeichnis Die Lieblingsserien unserer 2 und 4,5jährigen Töchter Andere auch gern geschaute Serien Quellen: Hier gibt’s die Serien zu schauen Natürlich, Kinder fernsehen nicht. Niemals! Oder? Offiziell heißt es das oft, aber seien wir mal ehrlich –  inoffiziell haben meine Kinder schon vor dem 2. Geburtstag mit Fernsehen begonnen. Viel war es nie, bis heute ist es das eigentlich nicht. Wenn wir fernsehen machen wir es gemeinsam. Wir mögen die Zeit, wenn wir nach einem anstrengenden Tag eine lieb gewonnene…

Semmering 20 Schilling Blick im Winter

Winterwandern in den Wiener Alpen (2)

6x Winterwandern in den Wiener Alpen. Sechs besondere und unbekanntere Orte, an denen du schöne Stunden im Schnee verbringen kannst. Bei gemütlichen Spaziergängen, anspruchsvolleren Wanderungen oder ausgelassenen Rodelfahrten. Hier findest du Vorschläge für 6+ Winterwanderungen in den Wiener Alpen und tolle Wintererlebnisse. chnee, Schnee, Schnee. Seit Tagen schüttet Frau Holle über uns ihre Polster aus und verzaubert unsere Heimat in ein Winterwunderland. Mit den Wetterverhältnissen steigt die Lust raus zu gehen und diese verschneite Landschaft zu Fuß zu erkunden. Zusätzlich zu den bereits veröffentlichten Spaziergängen und kurzen Wanderungen in den Wiener Alpen hab‘ ich nun weitere Tipps zum Winterwandern für dich.  Was gleich bleibt: Auch diese hier sind aus dem südlichen Niederösterreich, relativ einfach nachzuwandern und in verschiedener Länge. Ja und natürlich kannst du auf allen Wegen den Winter in vollen Zügen genießen. Also, nichts wie raus!   Würflach: Winterwandern zum Roten Kreuz (und weiter) Für mich ist der Wald,…

Winterwandern am Hutwisch in der Buckligen Welt

Der Hutwisch ist mit 896 Metern die höchste Erhebung der Buckligen Welt. Von hier bzw. von der Hutwischwarte kannst du tolle Blicke über die Region genießen. Ein einfacher Spaziergang von 3,5km oder längere Rundwanderwege führen durch den wunderschönen Wald in Richtung Gipfelkreuz und Aussichtswarte. Bei genug Schnee gibt’s am Gipfel und am gesamten Rückweg immer wieder tolle Rodelmöglichkeiten. Ein schöner, kurzweiliger Spaziergang für Naturliebhaber und Familien. er Blick über die verschneite Bucklige Welt war es, der uns an diesem Wintertag zum Hutwisch lockte. Denn, auch wenn der Fernblick in Richtung Bucklige Welt verriet, dass es dort wohl bewölkter war als bei uns zu Haus, ein wenig von der Hutwischwarte runter schauen würde schon gehen. Der wunderschöne Blick von der höchsten Erhebung der Buckligen Welt auf all die sanften Hügel stand mir noch vor Augen, auch wenn unser letzter Besuch im Sommer schon viereinhalb Jahre zurück liegt. Durch den Winterwald auf…