Februar 2022 – Rückblick und Highlights

Rückblick Februar 2022
Geburtstagsfeiern, die ersten Stunden im Garten und Mini-Unternehmungen in den Semesterferien - das war unser Februar 2022.

Hallo März, hallo Frühling. Nun ist auch der kürzeste Monat des Jahres und der letzte des Winters vorbei. Ein Monat, der – zugegeben – sehr ruhig bei uns verlaufen ist. Einerseits ging es krankheitsbedingt langsamer zu, andererseits stehen bei uns im Februar immer auch Geburtstagsfeierlichkeiten an, die ganz viel Zeit in Anspruch nehmen. Denn so ein jüngstes Familienmitglied gehört natürlich ordentlich gefeiert. In diesem Sinne gab es also rein privat so einige Highlights bei uns zu verzeichnen. In Sachen Ausflug, Wandern oder Reisen passierte aber weniger. Dennoch ein kleiner Rückblick für euch:

 

Semesterferien & Geburtstagspartys

Nach der ersten Februarwoche, bei der krankheitsbedingt rein gar nichts Spannendes bei uns passierte, eröffneten wir die Semesterferien mit einem kleinen Badeausflug in die Aqua Nova. Gemeinsam mit den Mädels verbringe ich in Wiener Neustadts Hallenbad abwechslungsreiche drei Stunden, in denen beide Töchter ihr größtes Vergnügen haben.

Babybecken in der Aqua Nova

Daneben standen Geburtstagsfeiern für unsere Mini-Maus an (mehrmals in dieser Woche). Neben Husky Cupcakes und einer selbstgebackenen Heidi-Torte wurde die nun 3jährige mit sämtlichem Heidi Spielzeug beschenkt, das es wohl bis dato auf dem Markt gibt (warum bei uns heuer erneut ein Urlaub im Heidi-Hotel ansteht, ist wohl selbsterklärend). Nach Geburtstagkind Nr. 1, wurde am Wochenende drauf auch Geburtstagskind Nr. 2 der Familie bei einem köstlichen Menü im Gasthaus Puchegger gefeiert.

Als krönenden Abschluss gab’s für die größere Tochter einen Papa-Tochter Ausflug zum Eislaufen in die Kunsteisarena Ternitz. Beim dritten Mal diese Saison sind die Fortschritte enorm, die Freude darüber umso größer.

Zeit in der Natur

Natürlich wurden auch die ersten Sonnenstunden ausgiebig genützt. Krankheitsbeding ging es zwar nicht hoch hinaus (der Schnupfen war wirklich hartnäckig und ging schön von einem Familienmitglied zum nächsten), aber immer wieder mal vor die Tür. Raus in den Garten, zum Schaukeln, Seifenblasen Hinterherjagen, zum Blumen pflanzen und entdecken, zum Spielplatz und zu ersten Spaziergängen in der Gegend. Mit dabei ein kleine Spaziergang am „Leitn‘ Weg“ bei Scheiblingkirchen, wo uns die hunderten Schneeglöckchen alle begeistert haben.

Schneeglöckchen im Wald in der Buckligen Welt
Zwischen Februar und März verwandelt sich der Leitn‘-Weg zum Schneeglöckchenwald. Hunderte der Frühlingsblüher bedecken den Waldboden und machen die Wanderung auf dem 3km langen Weg zum besonderen Erlebnis.

So viel zum Februar. Viel war’s heuer nicht, die Planung für den März ist dementsprechend ambitionierter. Der Schnupfen endlich weg, die Motivation da und die ersten Fixpunkte geplant. Ich freu‘ mich schon, euch bald mehr darüber berichten zu können.

Print Friendly, PDF & Email
Tags from the story
,
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.