Hollersaft leicht gemacht! Perfekt für erfrischende Sommergetränke!

Hollersaft mit Hollerblüten vor Holzstoß
Aus den Blüten des Hollunders lässt sich ganz einfach Hollersaft herstellen. Für einen erfrischenden Sommer!

Das Rezept für Hollersaft steht in meinem Rezeptbuch auf Seite eins. Der erste Eintrag, das erste Rezept, das bei meinem Auszug nicht fehlen durfte. Denn Hollersaft war bei uns zu Hause das Standardgetränk Nummer 1. Da wurde im Sommer ausgerückt und Blüten gepflückt was das Zeug hielt, um damit einen Quasi-Jahresvorrat an Holundersaft zu produzieren. Und obwohl ich als Kind oft insgeheim hoffte, dass bald der Winter und damit das Ende des Vorrats nahte, möchte ich den Saft auch jetzt nicht missen; und natürlich auch dir die Produktion desselben empfehlen.

Vier unschlagbare Gründe warum du Hollersaft lieben wirst!

  1. Erstens ist Saft vielseitig einsetzbar: Klassisch mit Wasser und Zitronenscheibe, sehr beliebt im Hugo, herrlich süß im Sekt, aber auch im Tee als Honigersatz. Ja dieses Wochenende fand er bei mir sogar bei Cupcakes Verwendung.
  2. Zweitens wächst er in Hülle und Fülle. Ab Juni, also ab jetzt, sieht man die weißen duftenden Dolden schon überall durchleuchten. Da ist es jetzt eigentlich egal in welchem Bundesland du dich gerade aufhältst, ob du in deinen eigenen Garten Hollerbüsche hast, oder einfach am Donaukanal spazieren gehst und ein paar mitnimmst. Was natürlich auch heißt. Hollersaft zu machen kostet nicht viel.
  3. Sehr schwierig und aufwändig ist er auch nicht zuzubereiten. Davon kannst du dich ein wenig weiter unten überzeugen.
  4. Letztendlich schmeckt er natürlich gut! Nach den Wintermonaten freu ich mich jedes Mal wieder auf den fruchtig, süßen Saft.
Hollersaft
Author: 
Recipe type: Getränk
Prep time: 
Cook time: 
Total time: 
 
Ingredients
  • 40 Hollunderblüten
  • 2,5 Liter Wasser
  • 10 dag Zitronensäure
  • 3 kg Zucker
Instructions
  1. Blüten, Wasser und Zitronensäure in ein Gefäß füllen und 48 Stunden lang stehen lassen.
  2. Danach die 3 kg Zucker einrühren und nochmals 24 Stunden stehen lassen.
  3. Abseihen und ev. alles leicht erhitzen, damit sich der Zucker auch richtig auflöst.
  4. Fertigen Sirup in Flaschen füllen, luftdicht verschließen und kühl und dunkel lagern.
Notes
Achte darauf, dass die Flaschen wirklich sauber sind und koche sie vorher noch aus. Ansonsten kann es leicht zu Schimmelbildung kommen und es wär ja schade um die Arbeit und den fertigen Hollersaft!
Nutrition Information
Serving size: 3 Liter

Wenn dir ein wenig Sirup übrig bleibt kannst du dir gleich einen herrlich erfrischenden Hugo daraus machen. Dazu einfach Sekt (oder Weißwein), Hollersaft und ganz viel Minze samt Eis in ein Glas geben und mit Soda aufgießen. Und natürlich genießen!

Wie hat es dir gefallen?
Tags from the story
More from Claudia

Themenweg Wildwasser: entlang des Pöstlingbachs am Wechsel

Der Themenweg Wildwasser nimmt seinen Ausgangspunkt in der Nähe des Ortes Mariensee...
Read More

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: