Rückblick Juli, Fotocollage
Schattige Wälder, kühles Wasser und einen Hauch Kultur. Unser Juli war ruhig, aber abwechslungsreich.

Juli 2022 – Rückblick und Highlights

Neue Entdeckungen, altbewährte Klassiker und Genießerzeit zu Hause – im Juli gab’s bei uns einen guten Mix aus diesen drei Dingen. Nachdem wir noch ein paar Wochen Kindergarten verlängert haben, ging es bei uns erst in der letzten Woche in die Ferien (Abschied von der Kindergartenzeit inklusive). Ende Juli haben wir es uns dann daheim richtig gut gehen lassen, haben lange geschlafen, ausgiebig gespielt, den Garten und die lauen Sommerabende genossen und wenig außerhalb unternommen.

 

Hitzefluchten und Badespaß

In der ersten Juliwoche haben wir die Badesaison eröffnet und ein paar unserer Lieblingsbäder besucht. Mit dabei das Schlossbad Pitten und das Erlebnisbad Blub in Ternitz, bei dem ausgiebig geplantscht und gerutscht wurde.

Blub Sportbecken
Auch für Erwachsene gibt’s im Blub jede Menge Platz zum Schwimmen.

An einem Wochenende verschlug es uns dann wieder zum wunderschönen Leitha-Ursprung in Lanzenkirchen, wo wir ein Stück weit auf den Schotterbänken den Bach entlang gegangen sind. Auch hier hat die Trockenheit und Hitze ihre Spuren hinterlassen, die kühle Brise am Flussufer war dennoch einfach herrlich.

Leitha Ursprung, Flussspaziergang

Leitha Ursprung, Pitten

Detail Fluss, Leitha Ursprung

Kulturelle Highlights

Auch in Sachen Kultur gab’s im Juli einen guten Mix aus Altbekanntem (und Liebgewonnenen) sowie neuen Entdeckungen. Ersteres mit den Raimundspielen in Gutenstein, die wir nun schon das dritte Mal besuchen. Gemeinsam mit meinen Mann gönne ich mir Zeit zu zweit und schnuppere ein wenig Theaterluft. Schlendere durch den wunderschönen Park, lasse mich in die Welt von Ferdinand Raimund entführen und genieße die spezielle Atmosphäre im und ums Theaterzelt.

Zelt Raimundspiele Gutenstein, ©Karl Denk
Neben dem Stück Raimunds kannst du auch ein wenig einen seiner Lieblingsorte, Gutenstein, genießen. ©Karl Denk, Raimundspiele Gutenstein

Ein paar Tage zuvor entdecken wir als Familie etwas Neues. Gemeinsam mit den Mädels begeben wir uns auf eine Citytour durch Wiener Neustadt und nehmen unter fachkundiger Führung die Fassaden der Stadt unter die Lupe. Ein kurzweiliger Stadtspaziergang, der uns Lust auf mehr macht – und so stehen wir schon die Woche darauf wieder vor dem Museum und erkunden die tolle Seifenblasenausstellung im St Peter an der Sperr (leider schon vorbei).

Citytour mit Kindern durch Wiener Neustadt, Führung

Portal Probstei, Wiener Neustadt

Sport & Abenteuer im Juli

Obwohl wir an den vielen heißen Tagen nicht sonderlich Lust auf große sportliche Aktivitäten hatten, gab’s dennoch zwei wirklich coole und actionreiche Unternehmungen. Den Anfang machte eine Schnupperstunde im Big Wall Bouldering in Wiener Neustadt (für Kinder ab 3 Jahren). Dabei lernte unsere kletterbegeisterte Madame (und eigentlich auch wir), wie es in einer Kletterhalle aussieht und zugeht, probierte sich an diversen Parcours und bekam einige fachkundige Tipps was das Klettern in einer Kletterhalle betrifft. Eine schöne Location, die wir uns sicher für die kältere Jahreszeit merken werden.

Ausflug Nummer zwei war dann eine Mini-Wanderung am Ameisenpfad, ein 2,5km langer Themenweg am Fuße des Wechsels. Dort erfuhren wir mehr über Ameisen, begaben uns auf Schatzsuche, rasteten am Ufer des Panoramateichs und ließen unsere Mädels den tollen Spielplatz ausprobieren. Als absolutes Highlight folgte dann eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn („die war so wild“, wie unsere Mini-Maus später begeistert erzählte) und ein fruchtiges Eis mit Traumaussicht. Ein rundum gelungener Ausflug.

Ameisenpfad, Riesenheidelbeere
Die Gerüche des Waldes entdecken.

Ameisenpfad, Lehrtafel

Urlaubsfreuden

Fast hätte ich es vergessen: am letzten Julitag machte ich mich mit meiner großen Madame zu einem kleinen Kurzurlaub ins nördliche Niederösterreich auf. Nur zu zweit haben wir hier eine tolle Zeit verbracht und tolle Ausflugsziele besucht. Davon aber dann nächstes Monat mehr.

Tags from the story
More from Claudia
Mein Besuch in Bern: Zwischen Wissenschaft und Mittelalter
Die Berner Altstadt gehört seit 1983 zum UNESCO Weltkulturerbe und punktet mit...
Read More
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.