Die Schallaburg – mehr als ein Ausstellungsbesuch