Naturpark

Wiese bei Dreistetten

Wanderung zum Herrgottschnitzerhaus auf der Hohen Wand

Diese einfache Rundwanderung führt dich von Dreistetten durch einen Buchen-Mischwald über ansteigende Serpentinen auf die Hohe Wand zum Herrgottschnitzerhaus. Die urige Hütte liegt auf 826m Seehöhe am östlichen Rand der Hohen Wand und bietet einen wunderbaren Aussichts- sowie Pausenplatz. Bergab geht’s durch den Wald bis zu einer großen Wiese mit herrlichem Blick auf Dreistetten und einem kleinen Hexenhaus zurück zum Ausgangspunkt. Eine mäßig anstrengende Rundwanderung voller schöner Aussichten und Pausenplätze am Ende der Hohen Wand, die sich auch gut mit kleineren Kinder bewältigen lässt.  An einem schönen Tag im Mai, oder später, im goldenen Herbst, ist der Weg hier einfach unbeschreiblich schön, erzählt mir meine Mama, während sie mich das erste Mal mit auf die Rundwanderung zum Herrgottschnitzerhaus mitnimmt. Wenn die Blätter der großen mächtigen Buchen im satten Grün oder kupferfarben im Sonnenlicht leuchten, dann wird der ganze Wald am Fuße der Hohen Wand in einen besonderen Zauber getaucht. Heute…

Bahnwanderweg, eine der schönsten Wanderungen NIederösterreichs

Die schönsten Wanderungen Niederösterreichs

Die (für mich) schönsten Wanderungen Niederösterreichs führen durch beeindruckende Landschaften, mal stillere, mal wilde, Natur, vorbei an berühmten Blicken und bieten herrliches Bergpanorama. Unzählige Wege führen durch die vielfältige Landschaft des größten Bundeslandes Österreichs und auch wenn ich noch viele erst entdecken werden, gibt es schon einige, die ich besonders liebe. Meine liebsten fünf Wanderungen in Niederösterreichs (und ein paar weitere besonders schöne), möchte ich heute mit dir teilen. Inhalt: die schönsten Wanderungen Niederösterreichs Bahnwanderweg Semmering – Breitenstein Naturparkweg Hochmoor Schrems Nördliche Grafensteig – Schneeberg Die Erlaufschlucht in Purggstall Die Drei-Schwaigen Wanderung am Wechsel Noch mehr wirklich schöne Wanderungen Der Bahnwanderweg zwischen Semmering und Breitenstein Wenn ich an die schönsten Wanderungen Niederösterreichs denke, kommt mir der Bahnwanderweg zwischen Semmering und Breitenstein zuerst in den Sinn. Der rund 10km lange Themenweg entlang der Semmeringbahn ist sicherlich vielen ein Begriff; und das zurecht. Denn der Wanderweg punktet auf so vielen Ebenen: Die…

Wandern am Erlaufstausee mit Ötscherblick

Geheimtipp Erlaufstausee: eine Wanderung am Eingang des Naturpark Ötscher Tormäuer

Die Wanderung um den Erlaufstausee gehört noch zu den Geheimtipps im Naturpark Ötscher Tormäuer. Ausgehend vom Bahnhof Erlaufklause (oder Mitterbach am Erlaufsee) wandern Familien und Naturbegeisterte ca. 5km am Südufer des Stausees. Wanderer lassen den fjordartige Waldsee dabei kaum aus den Augen, manch Trampelpfad führt zur besonderen Pause auch an eine stille Bucht. Getoppt wird der Seeblick nur noch durch vereinzelte Blicke auf den Ötscher. Ein wunderschöner, stiller Wanderweg am Eingang des Naturpark Ötscher Tormäuer. Kurz vor 9 Uhr stehen wir am Bahnhof in Mitterbach am Erlaufsee. Ausgerüstet mit Kraxe und Rucksack, jeder ein Kind an der Hand. Ungeduldig warten wir auf die Mariazellerbahn, die jeden Moment im Bahnsteig einfahren soll. Nur eine Station werden wir heute mit der berühmten Bahn fahren, an der Erlaufklause steigen wir schon wieder aus. Ein wenig blutet mir ja das Herz, dass wir uns gegen die Wanderung durch die Ötschergräben entschieden haben. Die Vernunft…

Wasserrad im Naturpark Falkenstein

Kurze Wanderung durch den Naturpark Falkenstein

Der Naturpark Falkenstein bei Schwarzau im Gebirge ist ein kleiner Naturpark in Niederösterreich und ein richtiger Geheimtipp. Verschiedene Rundwege führen durch den 1972 gegründeten Naturpark und ermöglichen Entdeckungstouren für Groß und Klein. Halbhöhlen, Wasserfälle, seltene Pflanzenarten, diverse Tiergehege und die Schwarza sind nur einige Highlights, die Besucher zu sehen bekommen. Schon mal vom Naturpark Falkenstein gehört? Ein 14ha großer Naturpark im südlichen Niederösterreich, der sich von dem kleinen Ort Schwarzau im Gebirge und dem Ufer der Schwarza bis hin zum über 1000 Meter hohen Falkenstein erstreckt. Ein Stück Natur, das – so liest auf der Website des Naturpark Falkensteins – mit seinen Naturwiesen, Hochwald, Felsabstürzen und Wasserfällen, einen Querschnitt des Rax- Schneeberggebietes im Kleinformat darstellt. Umgeben ist das besondere Stück Natur von einem 50ha großen Erholungsgebiet. Perfekt für ausgedehnte Wanderungen, oder kürzere Entdeckungen, finden wir; und packen daher an einem warmen Samstag unsere Siebensachen ins Auto und machen uns auf…

Schneebergblick von Grünbach aus

Die schönsten 10+ Wanderungen mit Schneebergblick südlich von Wien

Ob mit frischem Schnee, in imposanter Größe oder ein Stück weit über der Wolkendecke: Der Schneeberg zieht gerne alle Blicke auf sich. Bei manchen Wanderungen genießen Sport- und Naturbegeisterter einen besonders phänomenalen Ausblick auf den höchsten Berg Niederösterreichs; und die möchte ich dir heute verraten. Inhaltsverzeichnis: Die Hohe Wand: Kleine Kanzel, Aussichstturm & Wilhelm-Eichert Hütte Die Geländehütte bei Grünbach Gipfelkreuz am Kienberg Blicke von der Gfiederwarte Schneebergblick vom Gösing Türkensturz im Naturpark Seebenstein Wanderung auf die Rax 3-Schwaigen Wanderung am Wechsel Schneebergblick genießen auf der Hohen Wand Die Hohe Wand ist bestimmt einer der großen Klassiker, wenn es um den Ausblick auf den Schneeberg geht. Immerhin bietet das Felsplateau jede Menge Aussichtspunkte und viele davon offenbar wunderbare Blicke auf den höchsten Berg der Wiener Alpen; und außerdem ist besagtes Plateau auch bequem und schnell mit dem Auto über die Mautstraße zu erreichen. So gesehen eignet sich die Hohe Wand perfekt…

Blick auf den Schneeberg von der Wilhelm Eichert Hütte

Wanderung zum höchsten Punkt der Hohen Wand: von Höflein über die Wilhelm-Eichert Hütte zum Plackles

Die Wanderung von Höflein auf die Hohe Wand führt dich zu fantastischen Aussichten, gemütlichen Jausenplätzen in der Sonne und zur höchst gelegenen Hütte und dem höchsten Punkt der Hohen Wand. Dazwischen gibt’s viel Natur, Ruhe, Pflanzenraritäten und das ein oder andere Gipfelkreuz. Eine etwas fordernde, aber schöne Wanderung auf das westliche Ende der Hohen Wand Respektvoll starte ich die heutige Wanderung auf die Hohe Wand. Auch wenn ich im März schon mal zu Fuß den beliebten Ausflugsberg der Wiener Alpen erwandert habe (von Dreistetten aus), weiß ich, die heutige Tour wird fordernder sein. Denn dieses Mal starte ich auf der anderen Seite, von Höflein aus. Mein Ziel: die höchst gelegene Hütte der Hohen Wand und – etwas später auch – der höchst gelegene Punkt auf 1135 Höhenmeter. Der Grafenbergsteig zur Wilhelm-Eichert Hütte Der Aufstieg beginnt sofort nach dem Parkplatz und führt, wie erwartet, steil nach oben. Schritt für Schritt wandere…

Fürststeig Flatzer Wand

Familientaugliche Wanderung am Fürststeig auf der Flatzer Wand

Die Flatzer Wand ist ein Wandabbruch bei Flatz und beliebtes Wander- und Klettergebiet im Naturpark Sierningtal Flatzer Wand. Zahlreiche Wege führen zum Neunkirchner Naturfreundehaus auf 758m Seehöhe, wo Wanderer eine wunderbare Aussicht über die Gegend erwartet. Der Fürststeig ist dabei ein abwechslungsreicher und sehr einfacher Klettersteig, der sich auch ideal für eine Wanderung mit Kindern eignet. „Zuerst gehen wir durch eine kleine Höhle, kraxeln über eine Leiter und oben, auf der Hütte, gibt’s ein kühles Getränk; und einen Stempel für dein Tourenbuch.“ So (oder so ähnlich) erzähle ich unserer 5jährigen von der geplanten Wanderung auf die Flatzer Wand. Für die erste richtige Wanderung des Jahres fahre ich große Geschütze auf, die gerade wiederkehrende Begeisterung in Sachen Wandern soll ordentlich geschürt werden. Wobei, die gewählte Tour für heute – über den Fürststeig zum Neunkirchen Naturfreundehaus – ist auch wirklich toll. Auch für uns Erwachsene bietet sie jede Menge Abwechslung und für die…

Kindererlebnisweg Hohe Wand

Am Kindererlebnisweg durch den Hexenwald auf der Hohen Wand spazieren

Der Hexenwald auf der Hohen Wand ist Teil eines Kindererlebniswegs ausgehend vom Naturparkzentrum. Den bunten Steinen folgend wandern Familien rund 2 Kilometer durch den Naturpark, vorbei an zahlreichen Geschichten und Spielestationen. Ein abwechslungsreicher, einfacher und schöner Rundweg mit viel Natur, tollen Aussichten und dem gewissen Extra für Kinder. Bist du schon einmal auf der Hohen Wand dem Weg der bunten Steine gefolgt? Hast du dich in den Hexenwald gewagt und diesen besonderen Abschnitt des Naturparks genauer entdeckt? Bei uns war es an einem sonnigen Herbstwochenende soweit. Schon öfter haben wir die großen bunt bemalten Steine bemerkt, meist haben wir sie aber links (oder in diesem Fall rechts) liegen gelassen. Nur einmal sind wir ihnen im Winter ein Stück weit gefolgt. Der überraschend viele Schnee hat sie aber viele uns verborgen. Heute soll es anders sein.   Am Kindererlebnisweg durch den Hexenwald Beim Naturparkzentrum steigen wir aus. Wie befürchtet sind an…

Schlosspark Seebenstein, Teich mit Blick auf den Steg

Besonders schöne Ausflüge im Herbst

Bunte Blätter, warme Sonnenstrahlen, goldenes Licht, schneebedeckte Gipfel. Sobald der Herbst in greifbare Nähe rückt, komme ich aus dem Schwärmen nicht heraus. Typisch Herbstkind eben (denn auch mein eigener Geburtstag lässt die Jahreszeit einfach mal gut anfangen). Warum ich den Herbst noch so liebe? Es ist für mich die perfekte Ausflugs- und Genusszeit. Im Herbst ist es nicht zu heiß, nicht zu kalt, es ist schon Nebensaison und so vieles sieht vor buntem Laub einfach besser aus; und jeder einzelne Sonnenstrahl wird im Herbst umso mehr genossen, weil es ja vielleicht der letzte sein könnte. Nicht verwunderlich, dass meine Ausflugsliste für den Herbst jährlich wächst und ja, es gibt ein paar Orte und Ausflugsziele, die gerade in dieser Zeit besonders schön sind. Ein paar möchte ich dir heute verraten. Inhalt Naturpark Seebenstein Naturpark Landsee Berge (Ruine Landsee) Naturpark Sparbach Naturpark Almenland (Stubenbergersee) Schaugärten im Herbst Ausflüge und Spaziergänge über den…

Aussichtsplatz am Slow Trail Weissensee

Wanderung am Slow Trail beim Weissensee

Der Slow Trail am Weissensee ist ein besonders schöner Wanderweg für Genießer. Auf 6,4km erfreuen sich Wanderer an der unberührten Natur, wandern am Ufer entlang, entdecken herrliche Pausenplätze und können über die glitzernde Wasseroberfläche des Weissensees schauen. Dank seiner geringen Steigung ist der Weg auch ideal für Gelegenheitswanderer und Familien geeignet. Müde Wanderer können auf halbem Weg das Schiff retour nehmen. Ein wunderschöner Wanderweg am Wasser, der sich perfekt auch etappenweise entdecken lässt. Inhaltsverzeichnis Etappenweise am Ufer des Weissensees wandern Etappe 1: Vom Neusacherhof zum Ronacherfelsen am Ufer des Weissensees Etappe 2 am Slow Trail: Vom Ronacherfelsen zur Kleinen Steinwand Etappe 3: Von der Kleinen Steinwand zum Dolomitenblick – der schönste Abschnitt am Slow Trail Weissensee Tipps und Besucherinfos 6,4 Kilometer, 71 Höhenmeter. Direkt am Seeufer, mit Aussichtspunkten und einer Schiffsanlegestelle am Anfang und Ende. Wenn das nicht die perfekte Wanderung für unseren Familienurlaub ist, denke ich mir und beginne…

Hohe Wand Hasenkino

Tierische Ausflugsziele in Niederösterreich abseits von Zoos

Wer sagt eigentlich, dass es du nur in Zoos besondere Begegnungen mit Tieren erleben kannst? An vielen Orten und Ausflugszielen in Niederösterreich warten lustige, kuriose, spannende und einzigartige Tierbegegnungen ganz ohne Zoos, Besucherströme und überteuerte Eintritte. Hier findest du 15+ Orte in Niederösterreich, wo du seltene, bekannte, schüchterne oder neugierige Tiere beobachten und kennenlernen kannst. Ein Besuch im Zoo oder Tiergarten steht wohl bei allen Jungfamilien schnell auf der Ausflugswunschliste. Das war auch bei uns nicht anders. Als unsere erste Tochter ein Jahr war, begannen langsam und immer öfter die Worte „Schönbrunn“ und „Tierpark“ zu fallen. Wir wollten ihr die ganzen Tiere, die sie in Büchern kennen gelernt haben, in voller Lebensgröße zeigen. Wie groß würde da wohl die Aufregung sein!? So viel vorab: Wir wissen es knapp vier Jahre später immer noch nicht. Denn, wie das so ist, nicht alle Pläne werden gleich umgesetzt. Schönbrunn ist ein großer Ausflug, ein…

Blick auf Schneeberg und Hohe Wand von Katzelsdorf

Bezirk Wiener Neustadt Land: Ausflüge und Auszeiten in der Natur

Der Bezirk Wiener Neustadt Land im südlichen Niederösterreich bietet für Naturliebhaber viel Abwechslung. Der Naturpark Hohe Wand mit spannenden Tierbegegnungen und tollen Aussichten, die unberührte Leitha-Au bei Katzelsdorf und Lanzenkirchen, die Weite des Steinfelds, die sich bei Wanderungen vor einem ausbreitet, oder die sanften Hügel der Fischauer Vorberge und der Buckligen Welt; All das entdecken Naturliebhaber bei kleinen oder größeren Wanderungen und Ausflügen in einer der 35 Gemeinden. Dabei liegt der Bezirk Wiener Neustadt Land nur ca. 50 Kilometer südlich von Wien und ist somit auch ideales Ausflugsziel für Wiener, die ein paar schöne Stunden in der Natur verbringen möchten. Inhaltsverzeichnis: Unterwegs im Naturpark Hohe Wand Naturentdeckungen in den Fischauer Vorbergen Winzendorfer Rundwanderweg C / Dachensteinrunde Wanderung zum Marmorsteinbruch Engelsberg Bad Fischau Waldlehrpfad und Vogelkundeweg Auszeit am Wasser im Bezirk Wiener Neustadt Land Ausflug zur Leitha in Lanzenkirchen und Katzelsdorf Entlang der Myrafälle wandern Kleine Spaziergänge in der Buckligen Welt…

Ausblick bei einer der Winterwanderungen in den Wiener Alpen

Winterwanderungen in den Wiener Alpen (1)

Die Luft ist klar, aber kalt. Der Boden ist mit einer leichten Schicht aus Schnee bedeckt und bei jedem Schritt knirscht es unter den Sohlen. Immer wieder kämpft sich die Sonne durch die Wolken und bringt die tausenden Schneekristalle zum Glitzern. Es ist ruhig, die Welt liegt friedlich da, der Schnee scheint jegliches Geräusch zu dämpfen. Auch wenn es nicht immer so idyllisch zugehen mag, Winterwanderungen haben viele Vorzüge. Für mich ist es definitiv dieses Bild der Ruhe, andererseits die erfrischende klare Kälte, die die Lebensgeister wieder weckt und die Vorfreude auf die warme Stube zu Hause steigert. Auch wenn die Finger kalt sind, der Wind ab und zu ins Gesicht weht und einige Straßen und Wege nicht zugänglich sind – wer weiß wo man schöne Winterwanderungen unternehmen kann, wird wundervolle Stunden in der Natur genießen. Inhalt Winterwandern auf der Hohen Wand Wanderung auf die Hengsthütte in Puchberg Spaziergang von…

Semmeringbahn im Nebel, Nebelflucht am Wolfsbergkogel

Raus aus dem Nebel – Nebelflucht im südlichen Niederösterreich

Nebel. Von oben sieht er herrlich aus. Ein Meer aus Wolken, das sich unter oder vor dir ausbreitet. Fast durchsichtige Nebelschwaden ziehen vor der Landschaft und geben ihr einen mystischen Beigeschmack. Das Mystische bleibt auch unterhalb der Nebeldecke erhalten. Besonders im Wald, der durch den Nebel undurchdringlich scheint, fast geheimnisvoll. Schön ist das, zweifellos. Für eine Zeit lang. Nach ein paar Tagen rücken aber andere Eigenschaften in den Vordergrund: weiß, farblos, trist sind Schlagworte, die mir nun nach einer Woche Novembernebel durch den Kopf gehen. Der Wunsch einmal die Nebeldecke zu durchbrechen, das Schauspiel von oben zu genießen, in der Sonne zu spazieren wird immer stärker. So steigen wir auch diese Woche ins Auto und fahren nach oben. Du willst auch, aber weißt nicht wohin? Dann lies‘ weiter, denn ich verrate dir ein paar gute Adressen! Inhaltsverzeichnis: Tief liegender Nebel: Kienberg | Ternitz | Puchberg & Schrattenbach Ein wenig höher rauf: Prigglitz Tipps für…

Kind schaut durch Sesselbaum

Mini-Ausflug oder Spaziergang zu den Sesselbäumen in Ternitz

Ein Ausflug zu den Sesselbäumen in Ternitz gehört mittlerweile zum jährlichen Fixprogramm. Der kinderwagentaugliche Spazierweg führt von den sog. Elf Leichen hin zum Naturdenkmal Sesselbäume. Diese liegen idyllisch am Rande einer großen Wiese am Waldrand und bieten einen schönen Ausblick auf den Gfieder & Co. Dank ihrer einzigartigen Wuchsform, der die Sesselbäume auch ihren Namen verdanken, eignen sich die Bäume ideal zum Klettern. Ein schönes Ausflugsziel für Familien. Eigentlich hab’ ich ja schon zwei Mal hier auf freets von den Sesselbäumen bei Ternitz erzählt. So richtig beschrieben hab’ ich den Weg aber noch nie. Denn wir sind immer querfeldein durch Wald und Wiesen zum Naturdenkmal bei Ternitz gegangen. So, dass es zwar für uns gepasst hat, ich das aber nie wirklich jemanden als Wegbeschreibung mitgeben wollte. Gestern war das anders. Gestern bin ich mit meinen Töchtern ganz bewusst und ordnungsgemäß den richtigen Weg zu den Sesselbäumen gegangen. Auch (und wohl…