Wanderung auf den Größenberg bei Bad Fischau

Aussicht vom Größenberg
Der Größenberg in den Fischauer Vorbergen bietet eine Vielzahl an Wanderwegen und einen Traumblick auf die Hohe Wand und den Schneeberg.
Der Größenberg zwischen Bad Fischau, Dreistetten und Winzendorf bietet jede Menge Wandermöglichkeiten. Diverse gekennzeichnete Wege führen durch den leicht hügeligen Mischwald, viele davon auch zum Gipfel auf 605 Höhenmeter. Vom Gipfelkreuz und dem etwas erhöht liegenden Rastbankerl genießen Wanderer einen großartigen Blick in Richtung Schneeberg und auf die gesamte Hohe Wand. Die gewählte Route führt als Rundwanderweg von ca. 8km und 250 Höhenmetern von Bad Fischau auf den Gipfel und wieder retour. Ein einfacher und landschaftlich toller Wanderweg in den Fischauer Vorbergen.

Es gibt so Aussichten, von denen kann ich einfach nie genug bekommen. Seit ich wieder in meine alte Heimat, dem südlichen Niederösterreich, gezogen bin, ist es vor allem der Blick über die Neue Welt auf den Schneeberg und die Hohe Wand. Das lang gezogenen Stück Land, das sich mit seinen weiten Feldern und Wiesen vom richtigen Blickwinkel gefühlt bis zum Schneeberg zieht. Eingerahmt von der Hohen Wand und den Fischauer Vorbergen.

Ein Blick, den ich mittlerweile schon öfter erhaschen konnte. Vom Gipfel des Kienbergs, oder bei einer Wanderung zum Marmorsteinbruch Engelsberg. Nicht weit davon, auf der anderen Seite des Größenbergs, sollte – so vielfach auf Instagram gesehen – diese Aussicht gemütlich sitzend von einer Bank zu genießen sein. Die wohl berühmteste Bank des Größenbergs, wie ich schon bald in einem Kommentar lesen konnte, die an einem sonnigen Sonntag wohl durchgehend besetzt sein würde. Gut, dass ich nicht immer auf das Wochenende angewiesen bin und auch Wanderbegleiter habe, die auch wochentags mit mir die Umgebung erkunden.

 

Zwei Herbstwanderungen auf den Größenberg

So kommt es, dass ich kürzlich nicht einmal, sondern sogar zwei Mal unter der Woche auf den Größenberg wandere. Auf zwei verschiedenen Touren, mit unterschiedlichen Begleitern und Wetterverhältnissen. Es soll ja nicht fad werden.

Die Wolfsschlucht-Runde am Größenberg

An einem etwas nebligen Freitag vormittags wandere ich mit meinem Bruder die sogenannte Wolfsschlucht-Runde mit Abstecher auf den Größenberg. Hier bewundere ich das erste Mal die Aussicht auf die Hohe Wand (der Schneeberg bleibt in der Wolkendecke verbogen), den ruhigen Wald (Freitag eben) und die abwechslungsreiche Natur; und beschließe mit vollem Kamera-Akku wieder zukommen. Vielleicht sogar mit meinen Mädels, denn die Strecke ist relativ kurz, abwechslungsreich und wenig steil und daher auch für Familien geeignet.

Aussicht auf die Hohe Wand, Größenberg
Auch ohne Schneeberg ein Wahnsinnsausblick.

Wanderweg am Größenberg

(Dreistetten – Größenberg – Dreistetten | 7km, 150hm)

Eine ausgedehnte Runde auf den Größenberg, oder: zur besten Hohe Wand Aussicht der Region wandern

An einem strahlenden Herbsttag komme ich wieder. Gut, so sehr strahlt die Sonne eigentlich nicht vom Himmel, als ich aufbreche. Vielmehr breitet sich dichter Bodennebel von einer Ortschaft zur anderen aus, den ich aber FAST gekonnt ignoriere (mein Begleiter würde nun wohl laut auflachen). Zum Glück lassen wir aber schon während der  Fahrt zu unserem Ausgangspunkt zwischen Bad Fischau und Dreistetten den Nebel unter uns und genießen eine magische Herbststimmung auf den ersten Metern unserer Wanderung.

Lichtstimmung am Größenberg

Das bunte Laub raschelt unter den Füßen, Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Waldbäume und ab und zu hören wir das Zwitschern eines Vogels. Sonst ist es ruhig, friedlich; nur einmal, ganz am Ende begegnen uns andere Wanderer. Gemütlich wandern wir in Richtung Gipfelkreuz. Der Blick auf die Hohe Wand und den Schneeberg, der uns oben erwartet, ist gar nicht mehr so wichtig für mich. Ich bin völlig verzaubert von diesem schönen Herbstwald. Immer wieder staune ich über die orange verfärbten Buchen und Ahornblätter am Boden. Wir entdecken einen riesigen Ameisenhaufen, beobachten zwei Buntspechte, wie sie gegen einen Waldbaum hämmern und unzählige Blätter im Wind tanzen.

Beschilderung am Größenberg

Herbstwald am Größenberg
Was für eine Stimmung am Größenberg

Aussicht vom Gipfel-Bankerl am Größenberg

Nach rund einer Stunde wird der Weg deutlich steiler. Nadelbäume dominieren das letzte Stück bis zum Gipfelkreuz. Von dort genießen wir die Aussicht auf die Ruine Starhemberg, die kleine Pfarrkriche St. Peter im Moos und natürlich auf den Schneeberg. Dieses Mal ist er gut zu sehen, auch wenn der Großteils des Schnees in den letzten warmen Tagen bereits geschmolzen ist.

Aussicht vom Größenberg
Da ist sie: meine Lieblingsaussicht.
Aussicht in Richtung Wiener Neustadt
Weiter östlich hat sich der Bodennebel noch gehalten.

Ein Stück weiter, auf der „berühmtesten Bank des Größenbergs“ machen wir erstmal Pause und genießen meinen Lieblingsanblick auf die Neue Welt.

Aussicht vom Größenberg
Von diesem Bild kann ich einfach nicht genug bekommen.

Bald darauf wandern wir auf einer anderen Strecke (grüne Markierung) in Richtung Ausgangspunkt retour. Wir erreichen wieder die Laubbäume und den goldenen Herbst. Entdecken eine kleine Kapelle (Hubertuskapelle) und zahlreiche andere Markierungen und Wanderwege. Bald ist klar: Viele Wegen führen um und auf den Größenberg. Hier lässt sich also noch vieles entdecken und erkunden. Aber das hebe ich mir für einen anderen Wochentag auf. Vielleicht ja für den Winter.

Hubertuskapelle Größenberg

Buntspecht am Größenberg

Tourendaten: Rundwanderweg; 8,6km & 200hm; Ausgangspunkt: Bad Fischau (2. Parkplatz zwischen Bad Fischau und Dreistetten von Bad Fischau kommend) – rote, dann grüne Markierung folgen

PIN Großenberg
Lust bekommen? Dann verwende das Bild gleich, um es auf dein Pinterest Board zu pinnen!

Tipps von freets für deine Wanderung auf den Grössenberg

  • Parkplatz beim Ausgangs- und Endpunkt vorhanden
  • Die Beschilderung ist anfangs sehr gut (Grössenberg bzw. rote Markierung), beim Retourweg haben wir aber oft nur mit der App navigiert.
  • Einkehrmöglichkeiten gibt es auf dieser Strecke keine
  • Weiterwandern geht beim Größenberg immer. Beispielsweise zum Eisensteinhaus, zum Marmorsteinbruch oder eben zur Wolfsschlucht bei Dreistetten. Informiere dich vorab über Möglichkeiten, die Tour auszudehnen.
  • Tourdaten auf der Bergfex-App *unbezahlte Werbung/Verlinkung

Besucherinfos

Dreistettener Straße, 2721 Bad Fischau
Öffnungszeiten: jederzeit
Preis: kostenlos
Dauer: 2,5 Stunden; Länge: 8,5 Kilometer
Schwierigkeitsgrad: leicht
Aktualisiert: Oktober 2021

Zuletzt besucht: Oktober 2021

Print Friendly, PDF & Email
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.