Schnell mal auf den Berg. Eine Wanderung zum Almreserlhaus am Schneeberg

Wanderweg Almreserlhaus zur Bergstation Salamander Sesselbahn
Eine Wanderung zum Almreserlhaus am Schneeberg ist dank der Salamander Sesselbahn nur mäßig anstrengend und bringt dich in wenigen Minuten in herrliches Bergpanorama.

kurz & bündig

Das sogenannte Almreserlhaus liegt am Fadensattel an der Nordabdachung des Schneeberg Massivs auf 1222 Meter Seehöhe. Mit einer kurzen, ca. einstündigen, Wanderung, bzw. einer Fahrt mit der Salamander Sesselbahn, kannst du die Hütte erreichen. Herrliches Bergpanorama und Ausblicke ins Tal erwarten dich. Ein Tapetenwechsel war noch nie so einfach.

Ja, so richtig nach Heimatfilm klingt es, das Almreserlhaus. Da hab’ ich sofort unzählige Berghütten, saftige grüne Wiesen mit Kühen, Edelweiß und Kaiserschmarrn vor Augen. Und natürlich das bekannte Lied mit den Zeilen „auf die Berg’ bin i’ gern!“ im Kopf. So richtig Land hald’ und so richtig Almfeeling; und das gibt es mit dem heutigen Tipp von freets ganz schnell und unkompliziert und auf deine Bedürfnisse anpassbar. Mit keiner, wenig oder mittlerer Anstrengung und Zeitaufwand.

So kommst du zum Almreserlhaus

Der Weg auf den Fadensattel

Wieder hast du es einer Salamander Bahn zu verdanken, dass du da so ohne viel Kraft- und Zeitaufwand ein wenig in die Berge kommst. Wieder auf den Schneeberg, wie du dir jetzt vielleicht schon wegen Salamander Bahn denken kannst. Die dich ja normalerweise auf den Hochschneeberg bringt und die Wanderung zum Gipfel des Schneebergs extrem erleichtert. Aber zu der auch eine Sesselbahn gehört. Die im Winter die Schifahrer auf „ihre“ Pisten brachte und jetzt im Sommer die Wanderer auf „ihren“ Berg.

Ja, aber Wanderer gehen von unten gleich zu Fuß und fahren nicht mit der Bahn, wirst du dir jetzt vielleicht denken. Wenn du dich auch dazu zählst, kann ich dir sagen: Ja, kannst du natürlich. Beim Almreserlhaus als Ziel (1222m Seehöhe) ist das auch nicht so extrem anstrengend. Natürlich, von 850 Meter Seehöhe auf 1222 Meter musst du auch noch, aber die Hütte liegt nicht ganz oben am Schneeberg, sondern auf dem sogenannten Fadensattel. Also kein Gipfel, aber dafür immer mit Blick auf den Berg, mit saftigen grünen Wiesen, schattigen Wäldchen, Blicke ins Tal und genauso schön.

Salamander Sesselbahn in Losenheim am Schneeberg
Bei uns ging es hitzebedingt nicht zu Fuß, sondern mit der Salamander Sesselbahn auf den Fadensattel und von dort zu Fuß weiter zum Almreserlhaus. In weniger als 20 Minuten bist du am Ziel angelangt.

Entweder „plagst“ du dich also gleich zu Beginn und gehst zu Fuß (was wohl so ca. ein wenig mehr als eine Stunde bei gemütlichem Gehtempo in Anspruch nehmen wird). Bei der Talstation findest du auch die passende Wegbeschreibung für einen Fußmarsch. Oder du nimmst die Abkürzung über die Salamander Sesselbahn. Was natürlich den Vorteil hat, dass du völlig gemütlich und nicht verschwitzt bei der Hütte ankommst und dich erst nachher ein wenig verausgaben musst. Besagte Salamander Sesselbahn bringt dich dann in wenigen Minuten auf den Fadensattel.

Bergstation Salamander Sesselbahn
Bergstation der Salamander Sesselbahn. Nur zehn Minuten zu Fuß von der Station am Fadensattel des Schneebergs entfernt befindet sich das Almreserlhaus.

Landidylle pur – das Almreserlhaus

Enzi mit Blick ins Tal von der Bergstation Sesselbahn Salamander
Mit der Salamander Sesselbahn auf den Berg und am Enzi chillen. Dazu ein traumhafter Blick ins Tal, danach noch ein paar Schritte zum Almreserlhaus zum Essen. So entspannt man heute in den Alpen.

Von der Bergstation, bei der du schon mal das Panorama genießen, oder dir einen Überblick über die unterschiedlichen Wanderrouten machen kannst (wenn es dann doch mehr sein soll), geht es in wenigen Minuten (5-10 Minuten) zum Almreserlhaus.

Kühe auf Wiese und Almreserlhaus, Schneeberg
Dank der Salamander Sesselbahn kannst du in nur wenigen Minuten mitten auf der Alm und beim Almreserlhaus sein.

Wo dich dann Landidylle pur erwartet. Ein schöner Blick auf den Schneeberg, eine großzügige Sonnenterrasse samt herrlichen Blick aufs Puchberger Tal. Dazu genug fürs leibliche Wohl, süße Mehlspeisen und auch drinnen genug kühle Plätze. Bei meinem Besuch gab’s dann zufällig noch extra musikalische Untermalung von Gästen, die einen Jodler anstimmten. Das kann ich dir für deinen Ausflug natürlich nicht garantieren.

Almreserlhaus Sonnenterrasse

Bergab kannst du das gleiche Spiel durchspielen: also entweder zu Fuß, oder mit der Bahn. Wenn du dich also doch noch ein wenig bewegen willst, geht’s ein paar Meter am Rückweg zum Lift links hinunter zur Talstation (alles beschildert). Ein relativ kurzer Weg (ca. 40min) bergab, der absolut machbar ist, auch mit vollem Bauch. Muskelkater in den Waden hast du vielleicht am nächsten Tag, wegen der Steigung, aber extrem steil geht’s da nicht hinunter. Der Weg selbst ist durchaus wieder schön, durch Waldstücke und Wiesen mit fast meterhohen Gräsern und durch Kuhweiden.

Tut Gut Wanderweg vom Almreserlhaus zur Talstation
Schönes Bergpanorama, Abschnitte durch Wälder und saftige Wiesen. Der Tut Gut Wanderweg vom Almreserlhaus zur Talstation hat einiges zu bieten!
Wiese mit Blick ins Tal zur Talstation Salamander Sesselbahn
Schon in Sichtweite! Die Talstation der Salamander Sesselbahn.

Auch hier gilt, natürlich kannst du auch zurück zur Bergstation und hinunter fahren. Wenn du nur wegen dem Ausblick gekommen bist, wird es sich trotzdem lohnen.

Das rät dir freets für deinen Besuch am Almreserlhaus:

  • Hunde darfst du in der Sesselbahn zum Preis eines Kindertickets mitnehmen. Eine Hunde geeignete Unterlage (Decke) wird für die Beförderung aber voraus gesetzt.
  • Der Tut Gut Wanderweg zurück ins Tal führt auch durch Weideflächen. Was natürlich vielleicht mit Hund ein wenig schwierig sein kann, oder für dich, solltest du Angst vor Kühen haben, vielleicht nicht zu empfehlen ist. Es gibt aber auch andere Wege, schau‘ dir am besten alles bei der Bergstation der Salamander Sesselbahn an!
  • Es gibt auch Schlafplätze im Almreserlhaus, wenn du einmal am Berg übernachten willst: zwei Bettenlager (je 13 Betten) und ein Zweibettzimmer. Kontakt: Fam. Michäler, 0676 7989811
  • Dienstag ist Ruhetag (gegen Voranmeldung wird für Gruppen geöffnet)
  • Die Betriebszeiten der Salamander Sesselbahn können bei zu wenig Schneelage im Winter oder Schlechtwetter eingeschränkt werden. Informier dich dazu am besten aktuell auf der Website der Schneebergbahn! 

Nützliche Hinweise für deine Wanderung

Losenheimerstraße 103, 2734 Puchberg am Schneeberg
In Betrieb: ganzjährig Sa, So, Feier- und Fenstertage: 08:30–12:00 und 12:40-17:00, von 01.07-01.10 täglich
Preise: Berg- und Talfahrt: Erwachsene 10,00; Kinder 6–15: 5,00
Berg-/oder Talfahrt: 5,00 (Kinder und Erwachsene)
Dauer: Sesselbahnfahrt rund 5 Minuten, anschließend Fußweg von max. 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zuletzt gewandert: 2015
Aktualisiert: 27. Juli 2017
https://www.wunderwiese.at/die-wunderalm-sesselbahn

MerkenMerken

Wie hat es dir gefallen?
More from Claudia

Baden wie der Kaiser! Ein Badetag im Thermalbad Vöslau

Zwischen Säulen zum Eingang gehen, vor Kabanas aus der Jahrhundertwende die Füße...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.