Spazieren

Winterwandern auf der Drei Hütten Schwaigen Tour am Wechsel

Winter-Opening auf der Steyersberger Schwaig

Langlaufloipen, Winterwanderwege, ein cooler Rodelhügel und jede Menge Schnee – ausgehend von der Steyersberger Schwaig finden Besucher die perfekten Voraussetzungen für einen aktiven und unvergesslichen Tag im Schnee. Die Lage auf 1379 Höhenmeter (und höher) sorgt für große Schneewahrscheinlichkeit und frühe Winterfreuden, die Schwaig bietet einen gemütlichen Platz zum Aufwärmen. Kurzum: Die optimale Location für alle, die den Winter nicht erwarten können. Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Gemeinsam mit meinen Mädels – damals noch zarte 1,5 und 4 Jahre alt – startete ich an einem kalten Oktobertag Richtung Wechsel. Unser Ziel: die Steyersberger Schwaig. Diese sollte nämlich – so viel versprachen aktuelle Facebook Bilder – bereits von einer dicken Schneedecke umgeben sein. Hügel auf und Hügel ab fuhren wir nach Kirchberg, von dort weiter Richtung Arabichl-Lifte. Die kleine Straße führte durch schattige Waldstücke immer bergauf, von Schnee war jedoch bis zuletzt keine Spur. Erst eine Minute…

Sternchens Waldadvent, Christbaum für Tiere

Sternchens Waldadvent auf der Hohen Wand

Sternchens Waldadvent ist ein zuckersüßer Kindererlebnisweg auf der Hohen Wand. 2,5km lang führt der Themenweg im Advent durch den Winterwald und erzählt die Geschichte des kleinen Sterns, der sich hier niederlässt, um das Abenteuer Weihnachten zu erleben. Kinder und Erwachsene begleiten den Stern und eine Handvoll Waldtiere auf ihrem Abenteuer, besuchen Hirsche, stapfen – bei optimalen Wetterbedingungen – durch den Schnee und bringen sich auf diversen Mitmachstationen so richtig in Weihnachtsstimmung. Ein toller Rundweg, der die Vorfreude auf Weihnachten bei Groß und Klein ordentlich schürt. „Die Adventzeit naht und überall herrscht eine leise, klammheimliche, fröhliche Vorfreude auf diese schönsten Wochen im Jahr…“ lese ich vor. Noch stehe ich alleine bei der ersten „Station“ des Waldadvents und beginne die zauberhafte Reise des kleinen Sterns durch den Winterwald auf der Hohen Wand vorzulesen. Meine Kinder sind in der Zwischenzeit damit beschäftigt durch den knöchelhohen Schnee zu stapfen, auf diversen Hängen runter zu…

Familie wandernd am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Rätselspaß am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Der Ameisenpfad ist ein rund 1,3km langer Themenweg von Orthof zum Panoroamateich am Wechsel. Am Weg können Kinder mit allen Sinnen jede Menge über Ameisen erfahren. Besucher stapfen im Winter durch den Schnee, oder genießen im Sommer die kühle Bergluft und naschen süße Heidelbeeren. Mit den zwei verschiedenen Rätselbeutel können Familien außerdem am Weg Rätsel lösen und nach versteckten Schätzen Ausschau halten. Am Ende liegt der Speicherteich mit idyllischen Pausenplätzen und einem schönen Spielplatz. Oh nein, die Ameisenkönigin Corona hat auf dem Weg zur Party die Steine ihrer Krone verloren. Jetzt liegen sie irgendwo verstreut am Waldboden und die kleine Ameise braucht unsere Hilfe, sie rechtzeitig wieder zu finden. Das erfahren wir auf der ersten Seite des Rätselhefts, das wir (mit dem Rätselbeutel Nr. 1) für unseren heutigen Spaziergang am Ameisenpfad gekauft haben. Auch wenn der 1,3km lange Themenweg eigentlich schon sehr abwechslungsreich und schön gestaltet ist, wollen wir heute…

Titelbild Erfrischende Ausflugsziele südlich von Wien

Erfrischende Ausflugstipps für heiße Tage südlich von Wien

Erfrischende Ausflugstipp für heiße Tage. Die nächste Hitzewelle rollt an und es wird Zeit für Abkühlung. Sei es einfach die Füße in die eiskalte Strömung des nächsten Flusses zu halten, vor tosenden Wasserfällen zu stehen, ein wenig Abkühlung in einer spannenden Schauhöhle zu finden, oder gleich ganz ins glasklare Wasser zu tauchen. Das südliche Niederösterreich steckt voller Orte in der Natur, die besonders an heißen Tagen die ersehnte Abkühlung bringen und für erfrischende Auszeiten sorgen. Inhaltsverzeichnis Besonders erfrischende Bäder Flussbaden Kühle Orte am Wasser Unter der Erde Bergsommer Schon wieder ist die nächste Hitzewelle da. Wohl eine Begleiterscheinung des Sommers, an die wir uns gewöhnen müssen; und auch wenn ich die heißen Stunden mittlerweile oft einfach – nach Vorbilder der Spanier – drinnen verbringe, ab und zu sehne ich mich dann doch nach Abwechslung. Nach Zeit in der Natur und der absoluten Abkühlung. Gut, dass es in unserer Region südlich…

Wasserrad im Naturpark Falkenstein

Kurze Wanderung durch den Naturpark Falkenstein

Der Naturpark Falkenstein bei Schwarzau im Gebirge ist ein kleiner Naturpark in Niederösterreich und ein richtiger Geheimtipp. Verschiedene Rundwege führen durch den 1972 gegründeten Naturpark und ermöglichen Entdeckungstouren für Groß und Klein. Halbhöhlen, Wasserfälle, seltene Pflanzenarten, diverse Tiergehege und die Schwarza sind nur einige Highlights, die Besucher zu sehen bekommen. Schon mal vom Naturpark Falkenstein gehört? Ein 14ha großer Naturpark im südlichen Niederösterreich, der sich von dem kleinen Ort Schwarzau im Gebirge und dem Ufer der Schwarza bis hin zum über 1000 Meter hohen Falkenstein erstreckt. Ein Stück Natur, das – so liest auf der Website des Naturpark Falkensteins – mit seinen Naturwiesen, Hochwald, Felsabstürzen und Wasserfällen, einen Querschnitt des Rax- Schneeberggebietes im Kleinformat darstellt. Umgeben ist das besondere Stück Natur von einem 50ha großen Erholungsgebiet. Perfekt für ausgedehnte Wanderungen, oder kürzere Entdeckungen, finden wir; und packen daher an einem warmen Samstag unsere Siebensachen ins Auto und machen uns auf…

Blick auf den Thalhof von der Thalhofrunde

Die Thalhofrunde in Reichenau – ein Spaziergang im Zeichen der Sommerfrische

Die Thalhofrunde führt auf rund 4km vorbei an wunderschönen Sommerfrischevillen, kniehohen Blumenwiesen, der rauschenden Schwarza und großartigen Aussichten auf die Rax und die umliegende Bergwelt. Ein wunderschöner, entspannter Spaziergang inmitten der ruhigen Natur, mit einem Hauch Nostalgie. Die Thalhofrunde hat mich vom ersten Schritt an begeistert. Angefangen beim hübsch gestalteten Kurpark, dessen zentralen Teich wir anfangs umrunden. Dem wunderschönen Pavillon, der an vergangene Sommerfrische Tage denken lässt und dem Bootsverleih, der sofort schöne Kindheitserinnerungen mit meinem Papa im Ruderboot hervorruft. Oder beim Überqueren der Schwarza und den ersten Blicken auf den ruhigen, naturbelassenen Fluss. Wir kommen anfangs nur langsam voran, schlendern lieber und spüren die warme, frische Luft. Nach ein paar Metern neben der (nun rauschenden) Schwarza verlassen wir den Fluss in Richtung Berge.   Rudolfsvilla, Thalhof und andere Schmuckstücke aus vergangenen Zeiten Auch als wir den Ort immer mehr den Rücken kehren, bin ich begeistert. Wir spazieren bergauf und…

Blick von der Beobachtungsstation Teichwiese

Ausflug ins Naturschutzgebiet Teichwiesen bei Mattersburg

Die Teichwiesen in Rohrbach bei Mattersburg sind ein kleines, unbekanntes Fleckchen Natur und ein Geheimtipp für Hobbyornithologen. Die Teichwiesen samt Schilfgürtel können im Zuge eines (kinderwagentauglichen) Rundwanderwegs entdeckt werden. Die ca. 5,7km lange Strecke führt vorbei an tollen Aussichten, Obstbäumen, Weinbergen und einen schön angelegten Obstschaugarten. Warm ist es geworden. Der Himmel strahlt im schönsten Blau, die Sonne scheint und der Wind hält sich heute zum Glück zurück. Als wir vom Auto aussteigen und Kinderwagen, Trittroller und Kinder startklar machen, bemerken wir schon, dass wir es heute gut erwischt haben. Jedenfalls herrschen perfekte Voraussetzungen, um auf dem 5km langen Rundweg den Frühling so richtig zu genießen und dabei durch uns unbekannte Natur zu flanieren. Nach einer anfänglichen Orientierungslosigkeit finden wir rasch den Weg (die Kantine und den Teich linkerhand liegend geradeaus und bei der Kreuzung nach rechts gehen) und folgen neugierig der asphaltierten Straße. Nach wenigen Metern verlassen wir die…

Schneebergblick von Grünbach aus

Die schönsten 10+ Wanderungen mit Schneebergblick südlich von Wien

Ob mit frischem Schnee, in imposanter Größe oder ein Stück weit über der Wolkendecke: Der Schneeberg zieht gerne alle Blicke auf sich. Bei manchen Wanderungen genießen Sport- und Naturbegeisterter einen besonders phänomenalen Ausblick auf den höchsten Berg Niederösterreichs; und die möchte ich dir heute verraten. Inhaltsverzeichnis: Die Hohe Wand: Kleine Kanzel, Aussichstturm & Wilhelm-Eichert Hütte Die Geländehütte bei Grünbach Gipfelkreuz am Kienberg Blicke von der Gfiederwarte Schneebergblick vom Gösing Türkensturz im Naturpark Seebenstein Wanderung auf die Rax 3-Schwaigen Wanderung am Wechsel Schneebergblick genießen auf der Hohen Wand Die Hohe Wand ist bestimmt einer der großen Klassiker, wenn es um den Ausblick auf den Schneeberg geht. Immerhin bietet das Felsplateau jede Menge Aussichtspunkte und viele davon offenbar wunderbare Blicke auf den höchsten Berg der Wiener Alpen; und außerdem ist besagtes Plateau auch bequem und schnell mit dem Auto über die Mautstraße zu erreichen. So gesehen eignet sich die Hohe Wand perfekt…

Koppel der Raxalpakas

Alpakawanderung in Reichenau: unser Ausflug mit den Raxalpakas

Die Raxalpakas in Reichenau bieten individuelle Alpakawanderungen für kleine und große Besucher. Dabei werden die Tiere aus dem Stall geholt, an die Leine genommen und in den benachbarten Wald ausgeführt. Die vielen Geschichten zu den Tieren und unzählige Fresspausen dürfen dabei nicht fehlen; ganz abgesehen von vielen Streicheleinheiten. Ein lustiger Ausflug für Tierliebhaber. Ist es heute soweit? Das „x-te“ Mal fragt mich meine Tochter diese Woche, wann wir denn nun endlich zur Alpakawanderung aufbrechen. Ich habe ihr wohl viel zu früh vom geplanten Ausflug nach Reichenau an der Rax erzählt. Aber egal, ich freu‘ mich ja selbst; über die offensichtliche Vorfreude und den Enthusiasmus in Sachen Wandern, aber auch auf die flauschigen Tiere. Denn mit Alpakas bin ich auch noch nie gewandert. Nur einmal, als uns am Gehegerundweg auf der Hohen Wand eine Wandergruppe begegnet ist, durften meine Kinder und ich die kuriosen Wandergesellen kurz streicheln. Am Hof der Raxalpakas…

Waldlehrpfad Guglzipf, Jubiläumswarte

Frühlingswanderung auf den Guglzipf bei Berndorf

Der Waldlehrpfad führt rund 3 Kilometer als Rundweg auf den Guglzipf bei Berndorf.  Neben informativen Lehrtafeln finden Wanderer am Berndorfer Hausberg mühelos Erholung in der Natur, eine ruhige Auszeit von der Stadt und tolle Aussichtspunkte. Vor allem die 34 Meter hohe Jubiläumswarte bietet sensationelle Blicke über die Umgebung, die benachbarte Waldhütte eignet sich ideal zur Einkehr und für Familien sorgt der benachbarte Waldspielplatz für die nötige Motivation und Kurzweile. Raus gehen, Waldluft schnuppern, nach Frühlingsblumen Ausschau halten und neue Gegenden kennen lernen. Einmal zum Wandern in die andere Richtung (in Richtung Wien) fahren und vom Berndorfer Hausberg herrliche Aussichten genießen. So unser Plan, als wir uns an diesen sonnigen Frühlingstag ins Auto setzen. Unser Ziel: der Guglzipf, eine 473 Meter hohe Anhöhe bei Berndorf und Jubiläumswarte, von der man einen wunderschönen 360° Rundumblick über die Region haben soll.. Nach einer kurzen Anreise parken wir unser Auto und spazieren entlang der…

Wiese am Zweier Wald, Zweier Wald Runde in Höflein

Herbstlicher Spaziergang auf der Zweier Wald Runde bei Höflein

Der Zweier Wald liegt am Rande des Kienbergs in den Fischauer Vorbergen. Die Zweier Wald Runde führt ausgehend von Höflein an der Hohen Wand rund 5 Kilometer um den Zweier Wald und vorbei an herrlichen Aussichten auf Schneeberg und Hohe Wand, weitläufigen Wiesen, einladenden Pausenplätzen am Waldrand und einem ruhigen Mischwald. Eine schöne, kleine Runde für Familien und Naturliebhaber. Wer im letzten Jahr öfters mal hier auf freets vorbeigeschaut und in der Kategorie „Wandern“ gestöbert hat, der hat eventuell schon auf diesen Beitrag gewartet. Denn immer öfter hat es mich dieses Jahr in die Fischauer Vorberge gezogen. Diese mäßig hohen Erhebungen, die Vorboten der Hohen Wand, die gerade von dessen Plateau aus toll zu sehen sind. Berge, dessen Gipfel man mit einer gemütlichen Wanderung erreichen kann, ohne groß bergsteigen zu müssen und die meist auch einen großartigen Ausblick bieten; und auch Wanderungen, die quasi vor meiner Haustüre liegen – einmal…

Kindererlebnisweg Hohe Wand

Am Kindererlebnisweg durch den Hexenwald auf der Hohen Wand spazieren

Der Hexenwald auf der Hohen Wand ist Teil eines Kindererlebniswegs ausgehend vom Naturparkzentrum. Den bunten Steinen folgend wandern Familien rund 2 Kilometer durch den Naturpark, vorbei an zahlreichen Geschichten und Spielestationen. Ein abwechslungsreicher, einfacher und schöner Rundweg mit viel Natur, tollen Aussichten und dem gewissen Extra für Kinder. Bist du schon einmal auf der Hohen Wand dem Weg der bunten Steine gefolgt? Hast du dich in den Hexenwald gewagt und diesen besonderen Abschnitt des Naturparks genauer entdeckt? Bei uns war es an einem sonnigen Herbstwochenende soweit. Schon öfter haben wir die großen bunt bemalten Steine bemerkt, meist haben wir sie aber links (oder in diesem Fall rechts) liegen gelassen. Nur einmal sind wir ihnen im Winter ein Stück weit gefolgt. Der überraschend viele Schnee hat sie aber viele uns verborgen. Heute soll es anders sein.   Am Kindererlebnisweg durch den Hexenwald Beim Naturparkzentrum steigen wir aus. Wie befürchtet sind an…

Schlosspark Seebenstein, Teich mit Blick auf den Steg

Besonders schöne Ausflüge im Herbst

Bunte Blätter, warme Sonnenstrahlen, goldenes Licht, schneebedeckte Gipfel. Sobald der Herbst in greifbare Nähe rückt, komme ich aus dem Schwärmen nicht heraus. Typisch Herbstkind eben (denn auch mein eigener Geburtstag lässt die Jahreszeit einfach mal gut anfangen). Warum ich den Herbst noch so liebe? Es ist für mich die perfekte Ausflugs- und Genusszeit. Im Herbst ist es nicht zu heiß, nicht zu kalt, es ist schon Nebensaison und so vieles sieht vor buntem Laub einfach besser aus; und jeder einzelne Sonnenstrahl wird im Herbst umso mehr genossen, weil es ja vielleicht der letzte sein könnte. Nicht verwunderlich, dass meine Ausflugsliste für den Herbst jährlich wächst und ja, es gibt ein paar Orte und Ausflugsziele, die gerade in dieser Zeit besonders schön sind. Ein paar möchte ich dir heute verraten. Inhalt Naturpark Seebenstein Naturpark Landsee Berge (Ruine Landsee) Naturpark Sparbach Naturpark Almenland (Stubenbergersee) Schaugärten im Herbst Ausflüge und Spaziergänge über den…

Fruchtfreunde Runde Aussicht auf die Hohe Wand

Spaziergang mit Schatzsuche: Die Fruchtfreunde Runde in Zweiersdorf

Ein Spazierweg durch die Felder der Neuen Welt mit Blicken auf die Hohe Wand, den Kienberg und die Fischauer Vorberge. Dazwischen versteckt fünf Stempel, die es mit Hinweisen zu finden gibt, idyllische Pausenplätze, kleine Bäche und Brücken, die überquert werden müssen. Die Fruchtfreunde Runde ausgehend von der Fruchtwelt Mohr-Sederl in Zweiersdorf ist ein schöner Spazierweg in der Neuen Welt, gespickt mit ein wenig Spaß und Spannung für die Kleinen. Schon als ich das erste Mal von der Fruchtfreunde Runde erfahren habe, war ich gleich Feuer und Flamme. So eindrucksvoll, kindgerecht und schön ist dieser Rundweg auf der Website der Fruchtwelt Mohr-Sederl beschrieben und dementsprechend groß war unsere Neugierde darauf. Nicht verwunderlich, dass wir schon bald einen lauen Sommerabend nützen, um uns den Spazierweg bei Zweiersdorf mit unseren Kindern mal genauer anzusehen. Von Fruchtfreund zu Fruchtfreund durch die Felder von Zweiersdorf Wir parken unser Auto beim Parkplatz der Fruchtwelt, den Ausgangs-…

Hubertusrunde Schrattenbach, Familie beim Spazieren

Die Hubertusrunde bei Schrattenbach: eine kurze Familienwanderung im Schneebergland

Die rund 3km lange Hubertusrunde führt Gelegenheitswanderer, Spaziergänger und Familien durch die sanften Hügel des Ortes Schrattenbachs – durch ruhige Waldstücke, vorbei an schönen Aussichten über die Region hin zur Hubertuskapelle. Der kleine Sakralbau auf einer idyllischen Waldlichtung lädt zu einer Pause inmitten der Natur ein, bevor es wieder durch den Wald in Richtung Schrattenbach und alten Schlossteich geht. Unten angelangt gibt’s für Hungrige mit dem Gasthaus zum Alten Schlossteich eine Einkehrmöglichkeit und für Kinder einen Abenteuerspielplatz sowie majestätische Hirsche hautnah zu beobachten. Es ist Dezember. Endlich ist das Wetter wieder freundlicher und auch wenn (noch) kein Schnee bei uns gefallen ist, lacht die Sonne nach Tagen wieder vom Himmel und lockt uns nach draußen. Wir haben Lust auf eine kleine Runde an der frischen Luft. Eine, die wir bis jetzt noch nicht kennen. Bei meiner letzten Recherche zur Wanderung zur Ruine Schrattenstein (Ruinenrunde) bin ich über einen Rundweg in…