alle Blogartikel

Vorderer Langbathsee Ausgangspunkt

Familienwanderung um den Vorderen Langbathsee

by

Ein leichter Rundwanderweg führt Familien und Genusswanderer in rund 1 Stunde um den Vorderen Langbathsee im Naturschutzgebiet am Fuße des Höllengebirges. Die kurze Wanderung eignet sich perfekt für kleinere Kinder und Genusswanderer. Wer möchte kann mit 45 Minuten Extra-Gehzeit noch zusätzlich um den Hinteren Langbathsee wandern. Die beeindruckende Natur und die gute Erreichbarkeit machen die beiden Seen zu einem beliebten Ausflugsziel im Salzkammergut.

Holzbrücke Burgruine Rauheneck

Kurze Wanderung zur Ruine Rauheneck bei Baden mit Abstecher ins Helenental

by

Die Ruine Rauheneck liegt auf einem Vorberg des Lindkogels rund 2,5 Kilometer von Baden entfernt. Früher sicherte die Burg gemeinsam mit der direkt gegenüberliegenden Burg Rauhenstein den Eingang ins Helenental. Heute kann die Ruine besichtigt werden und ist mit einer Wanderung (2,6 Kilometer) erreichbar. Zahlreiche Mauerzüge und die Burgkapelle sind noch gut zu erkennen und auch der charakteristische 25Meter hohe Turm ist intakt. Über mehrere enge Treppen gelangt man nach oben auf eine kleine Aussichtsplattform und genießt einen schönen Rundumblick über die Gegend.

Auf die Rax mit Kleinkind: eine familientaugliche Wanderung

by

Eine aufregende Fahrt mit der Seilbahn auf 1500 Meter Seehöhe. Spektakuläre Aussichten, Bergwelten und Hüttenzauber. Dazu gemütliche, relativ flache und breite Wanderwege. All das macht die Rax zu einem perfekten Wandergebiet für Familien. Auch für Kleinkinder gibt es hier interessante Touren, die recht leicht zu bewältigen sind.

Entdeckungen vor der Haustür: nochmals unterwegs in Ternitz

by

In die Natur gehen, raus, vor die Haustüre. Aber wohin? Heute zeige ich dir weitere vier verschiedene Spazier- und Wanderwege in und um Ternitz. Ob Spaziergänge durch den Wald, Wanderungen zu fabelhaften Aussichten, Gipfelbesteigungen, oder Naturdenkmäler – hier ist wieder für ausreichend Abwechslung gesorgt.

Längsee, Blick auf den See

Wandern um den Längsee – eine kleine Inspiration

by

Eine ruhige, friedliche Landschaft, ein naturbelassener und kaum verbauter kleiner Badesee in Kärnten. Obstgärten und Blicke zum Stift St. Georgen und der Burg Hochosterwitz. Nur ein Stück des Rundwanderwegs um den Kärntner Längsee haben wir zurückgelegt. Ein vielversprechendes allerdings. Den Rest des kinderfreundlichen und leichten Weges, der teilweise am Seeufer entlang führt, haben wir uns für ein anderes Mal aufgehoben.

Schautafel und Baum Pecherlehrpfad

Der Pecherlehrpfad bei Hernstein

by

Wie hat das damals eigentlich funktioniert mit dem Pechern? Wie gelang die Gewinnung des Harzes, wie arbeiteten die Menschen damals im Wald und was hat es auf sich mit den kleinen Tonkrügen an Baumstämmen, die uns auch heute noch immer wieder bei Waldspaziergängen unterkommen. Antworten bekommst du bei einem Besuch des Pecherlehrpfads, einem rund 1,5km langer Themenweg im Föhrenwald bei Hernstein; und wenn du die Augen offen hältst erfährst du nicht nur alles, was es übers Pecherhandwerk zu wissen gibt, sondern findest mit etwas Glück auch süße Himbeeren oder Brombeeren.

Lunzer See, Schotterbank mit Ast beim Wandern um den Lunzer See

Einmal rund um den Lunzer See wandern

by

Den Lunzer See einmal umrunden. Die Aussichten auf den See und die dahinter liegende Bergwelt und Naturkulisse genießen. Die Stille und Ruhe des Waldes erleben und an einem schönen Fleckchen des Mostviertels in der Natur sein. Ja, wandern um den Lunzer See zahlt sich definitiv aus. Das Beste: Die Strecke ist nicht schwierig, mit 5km recht kurz und gut mit Kinderwagen befahrbar.

Schneebergblick Runde Aussicht

Winterspaziergang auf der Hohen Wand

by

Durch den Schnee stapfen, Lamas und Mufflons besuchen, Blicke bis zum Schneeberg genießen und am Ende am Bob den Rodelhügel runter sausen. Bei einem Besuch auf der Hohen Wand kommst du auch im Winter voll auf deine Kosten. Besonders reizvoll ist bei schönem Wetter die Schneebergblick-Runde. Auf dem Aussichtsturm genießt du hoch oben Blicke über den verschneiten Winterwald bis zum Schneeberg.

Hengsthütte am Schneeberg im Schnee mit Sonne

Im Winter zur Hengsthütte am Schneeberg wandern

by

Die Hengsthütte liegt auf 1012 Meter Seehöhe am Fuße des Schneebergs. Während sie im Sommer leicht mit der Schneebergbahn erreichbar ist, ist die Hütteim Winter nur mit einer rund 1stündigen Wanderung von Puchberg aus erreichbar. Statt zahlreicher Ausflügler gibt’s hier vor allem viel Natur und Stille. Und wem es dann doch zu still und langsam ist, der nimmt am Rückweg bei ausreichend Schnee einfach die Rodel.

Blockheide Gmünd Felsen direkt am Anfang

Wackelsteine, mystische Geschichten und wilde Heide: im Naturpark Blockheide Gmünd

by

Granitblöcke, die aussehen wie ein Haifisch oder Brotlaib. Steine, die vielleicht einmal das Bett des Teufels waren. Dunkle Teiche, verfärbte Rotföhren und Buchen, versteckte Mondteiche und wilde Heidelandschaft. Wenn du in der Gegend um Gmünd bist, dann solltest du auch auf jeden Fall in den Naturpark Blockheide kommen, denn hier erlebst du das nördliche Waldviertel in einer seiner schönsten Formen. Ob du nur zu einer „schnellen“ Jogging Runde am Morgen, einem kinderwagentauglichen Spaziergang oder doch lieber zu einer mehrstündigen Wanderung kommst, bleibt dir überlassen. Lohnen wird es sich, versprochen.

Türkensturz im Abendlicht

Zum Türkensturz wandern und über die Bucklige Welt schauen

by

Am Rande der Buckligen Welt in Niederösterreich liegt der Naturpark Türkensturz. Mitten in dessen Zentrum ein hoher Felsvorsprung und eine Ruine aus der Romantik, ebenfalls Türkensturz genannt. Ein Spaziergang von Gleißenfeld führt dich auf direkten Weg zum Türkensturz, hin zu fantastischen Ausblicken und einer Ruine, die es zu erkunden gibt.

Kuh auf der Maumauwiese bei Puchberg am Schneeberg

Wanderung zur Maumauwiese und dem Sebastianwasserfall

by

Wandern in Puchberg geht auch ohne Schneeberg und Zahnradbahn. Sehr gut sogar. Vor allem an Hochsommertagen mit Kaiserwetter bietet sich eine Tour abseits vom Hochplateau und Ausflugswanderern. Dann kannst du bei dieser 8km langen Tour bei Losenheim die Stille der Natur wieder finden. Dann hörst du vor allem das Muhen der grasenden Kühe, das plätschern des Sebastianbachs und das tosen des dazugehörigen Wasserfalls. Abkühlung und Landflair inklusive.