Alle Tipps von freets

Unterwasserreich Schrems von außen

Unterwasserreich Schrems – alles rund ums Wasser

by

Das UnterWasserReich Schrems ist das Naturparkzentrum des Naturparks Hochmoor Schrems. Hier dreht sich alles um die Welt des Wassers, angefangen vom Live-Mikrotheater, über einen Unterwasserzoo zum bewundern heimischer Fische bis zum Wassergarten. Hier kannst du alle Bewohner des Wassers und unterschiedliche Wasserlandschaften entdecken. Dank der zahlreichen interaktiven Stationen ist der Besuch nicht nur lehrreich, sondern ein Spaß für Groß und Klein.

Naturpark Sparbach, Wildschweine

Naturpark Sparbach: Baumriesen, Ruinen und Wildschweine

by

Der Naturpark Sparbach liegt bei Mödling im südlichen Wienerwald und ist der älteste Naturpark Österreichs. Auf dem 4000 Hektar großen Areal kannst du abwechslungsreiche Stunden mit deiner Familie verbringen: ob beim Kraxeln in der Ruine, beim Füttern der Eseln und Hasen im Kleintiergehege, oder am großen Naturspielplatz.

Schloss Greillenstein, Ansicht des Eingangsbereichs

Schloss Greillenstein – ein unterschätztes Ausflugsziel

by

Das Schloss Greillenstein gehört unweigerlich zu den beeindruckendsten und am besten erhaltenen Renaissance Bauten Österreichs. Zwischen 1570 und 1604 wurde das mittelalterliche Schloss zu einer Vierflügelanlage ausgebaut und hat sich bis heute in dieser Form erhalten. Bei einem Besuch kannst du die Architektur sowie die Ausstattung aus dem 16. und 17. Jahrhundert samt einer Badestube von 1620 besichtigen. Ein alter, barocker Garten und eine Sonderausstellung runden den Besuch ab.

Myrafälle, Stege

Der Wander- und Wasserweg Myrafälle

by

Der Wander- und Wasserweg entlang der Myrafälle ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Weg verläuft entlang der Myra vom Myrateich bis zum oberen Stausee. 600 Meter des Weges führen dich auf 19 Brücken und 8 Stiegen vorbei an den Wasserfällen der Myra durch die Klamm. Der Rückweg über den Hausstein bietet dir einen großartigen Blick über das Tal bis zum Schneeberg. Ein mäßig anstrengender Ausflug in einer beeindruckenden Landschaft.

Museumsdorf Niedersulz, Häuser

Das Museumsdorf Niedersulz – im Weinviertel anno dazumals

by

Wie sah das Weinviertel im 18. und 19. Jahrhundert aus? Wenn du dieser Frage nachgehen willst, dann bist du im Museumsdorf Niedersulz gut aufgehoben. Denn in diesem Freilichtmuseum im gleichnamigen Ort im Weinviertel gibt’s, auf einer Fläche von 22 Hektar, genau das zu sehen: Ein eigenes kleines Dorf samt Dorfgasse, Kellergasse und Dorfplatz, bestehend aus rund 80 wieder aufgebauten Objekten samt Ausstattung. Nicht zu vergessen die dazu passende Bauern- und Vorgärten mit seltenen Pflanzen- und Obstsorten, die es hier zu bewundern gibt. Interessiert? Dann lies‘ unbedingt weiter!

Donausee Weitenegg mit Stift Melk im Hintergrund und Liegewiese davor

Im Freizeitzentrum Weitenegg – Baden im Altarm der Donau

by

Der Donausee Weitenegg ist ein Altarm der Donau. Da das Badegewässer vom Weitenbach gespeist wird und über den Grundwasserstrom mit der Donau verbunden ist, steigt die Wassertemperatur auch im Sommer nicht über 23 Grad. Dazu gibt’s eine große Liegewiese mit Bäumen, einen Spielplatz, Bootsverleih und Aquajump

Carnuntum, Römische Therme Außenansicht

Archäologiepark Carnuntum – Zeitreise in die Welt der Römer

by

Der Archäologiepark Carnuntum erstreckt sich auf einer Fläche von 10km2 und liegt in den heutigen Orten Bad Deutsch-Altenburg und Petronell-Carnuntum in Niederösterreich. Die römische Ansiedlung umfasst eine ursprüngliche Militärstadt, eine Lagervorstadt sowie Zivilstadt. Daneben konnte eine Gladiatorenschule, die Lagerumfassungsmauer samt dazugehörigen Tor sowie ein Amphitheater freigelegt werden. Bei einem Ausflug nach Carnuntum erfährst du nicht nur mehr über die Geschichte Carnuntums und die Römer allgemein, sondern spazierst auch durch ein vollkommen rekonstruiertes römisches Dorf.

Mariensee, Themenweg Wildwasser

Themenweg Wildwasser: entlang des Pöstlingbachs am Wechsel

by

Der Themenweg Wildwasser nimmt seinen Ausgangspunkt in der Nähe des Ortes Mariensee und führt dich neben dem Pöstlingbach zu einem Wasserfall. Der Weg ist ganz dem Thema Wasser gewidmet, führt dich mehrmals zum und über den Bach und gibt mit 8 Hinweistafeln mehr Informationen zum Wildwasser. In einer Stunde Gehzeit erreichst du den Wasserfall, wo sich der Pöstlingbach rund 50 Meter in die Tiefe stürzt. Ein angenehmer kühler, ruhiger und wenig anstrengender Spaziergang.

Steinbock Gehege am Gehegerundweg Hohe Wand mit Aussicht

Der Gehegerundweg im Naturpark Hohe Wand

by

Der Naturpark Hohe Wand liegt auf dem Hochplateau der gleichnamigen Erhebung Hohe Wand im südlichen Niederösterreich. Neben Wanderwegen und tollen Aussichtspunkten bietet dir der Naturpark Hohe Wand auch ein Tiergehege. Auf einem Rundweg von ca. einer Stunde kannst du Steinböcke, Rothirsche, Alpacas und mehr hautnah beobachten. Ein toller Ausflug für Groß und Klein.

Höllental, Schotterbank mit Badenden im Sommer

Abkühlung deluxe im Höllental

by

Auf einer Länge von 16,7 km erstreckt sich das Höllental zwischen Schwarzau am Gebirge und Hirschwang im südlichen Niederösterreich. Hier schlängelt sich die Schwarza zwischen den Kalksteinmassiven des Schneebergs und der Rax. Das Höllental hat sich in den letzten Jahren als beliebtes Erholungsgebiet im Sommer entwickelt, denn hier findest du absolute Abkühlung an heißen Tagen

Stausee Ottenstein Wasser mit künstlicher Insel

Baden im Stausee Ottenstein

by

Der Stausee Ottenstein liegt im niederösterreichischen Waldviertel und ist der oberste der drei Kampstauseen. Bei einem Vollstau hat er eine Fläche von 4,3km. Im Sommer eignet sich der See ideal zum Baden. Kleine Sandbuchten, Liegewiesen oder Granitsteine können als Badeplatz verwendet werden.

Bärenwald Arbesbach Bär

Zu Besuch bei den Bären im Bärenwald Arbesbach

by

Der Bärenwald Arbesbach ist ein Projekt der Vier Pfoten, das Bären aus schlechter Haltung ein neues zu Hause gibt. Auf dem 14.000 Quadratmeter großen Areal können die sechs Bären nach ihrer Zeit in unsachgemäßer Privathaltung oder als Zirkusbär endlich ein neues Leben beginnen. In Arbesbach kannst du die Bären hautnah beobachten und auch mehr über die Tiere lernen. Ein toller Ausflug für Groß & Klein.

Schlosspark Laxenburg – ein abwechslungsreicher Tag im kaiserlichen Garten

by

Der Schlosspark Laxenburg gehört zu den bedeutenden historischen Landschaftsgärten Europas und wurde vor allem im 18. und 19. Jahrhundert angelegt. Im 280 Hektar großen Schlosspark gibt es eine Menge zu sehen: Versteckte Tempel, Grotten, alte Gehölzer, ein (neo-)mittelalterlicher Turnierplatz oder der großen Schlossteich warten darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Bei einem Besuch kannst du nicht nur im riesigen Park spazieren, sondern auch Boot fahren oder die neugotische Franzensburg besichtigen.

Schallaburg samt Garten

Die Schallaburg – mehr als ein Ausstellungsbesuch

by

Seit 1974 beherbergt die Schallaburg jährlich Ausstellungen internationalen Niveaus. Von Frühjahr bis November kannst du hier interessante und innovativ aufbereitete Ausstellungen zu unterschiedlichen geschichtlichen Themen besuchen. Die ursprünglich mittelalterliche Burg samt historischem Garten dienen jedoch nicht nur als Kulisse, sondern können auch bei einem Besuch auf eigene Faust oder mittels einer Führung besichtigt werden