Wandern & Spazieren mit Kind und Baby

Beschilderung Erlebnisweg Peilstein

Der Erlebnisweg Peilstein: übers Wandern und Klettern rund ums Peilsteinhaus

Der Erlebnisweg Peilstein führt als Rundwanderweg von Nöstach aufs Peilsteinhaus und wieder retour. Auf den rund 6km langem Themenweg erfahren kleine und große Wanderer alles rund ums Klettern und können bei den diversen Stationen ihr Klettergeschick unter Beweis stellen. Dazwischen liegt ein wunderschöner Buchenwald, herrliche Aussichten und das Peilsteinhaus als der perfekte Pausenplatz. Kurz: eine abwechslungsreiche und vor allem im Herbst wunderschöne Rundwanderung im Wienerwald. Als wir unsere Wanderung auf den Peilstein beginnen ist schon längst ein wunderschöner Herbsttag angebrochen. Die Sonne strahlt vom Vormittagshimmel und die Bäume am Waldrand leuchten in den schönsten Farben. Wir parken unser Auto an einen der letzten freien Plätze beim ehemaligen Mostheurigen Karner und setzen uns langsam in Bewegung. Der Startpunkt des Erlebniswegs Peilstein ist nur einige Meter vom Parkplatz entfernt und sofort zu erkennen. Bunt spannt sich ein Bogen über die noch feuchte Wiese, ein Stück abseits finden wir die erste Lehrtafel. Ihr…

Wiese bei Dreistetten

Wanderung zum Herrgottschnitzerhaus auf der Hohen Wand

Diese einfache Rundwanderung führt dich von Dreistetten durch einen Buchen-Mischwald über ansteigende Serpentinen auf die Hohe Wand zum Herrgottschnitzerhaus. Die urige Hütte liegt auf 826m Seehöhe am östlichen Rand der Hohen Wand und bietet einen wunderbaren Aussichts- sowie Pausenplatz. Bergab geht’s durch den Wald bis zu einer großen Wiese mit herrlichem Blick auf Dreistetten und einem kleinen Hexenhaus zurück zum Ausgangspunkt. Eine mäßig anstrengende Rundwanderung voller schöner Aussichten und Pausenplätze am Ende der Hohen Wand, die sich auch gut mit kleineren Kinder bewältigen lässt.  An einem schönen Tag im Mai, oder später, im goldenen Herbst, ist der Weg hier einfach unbeschreiblich schön, erzählt mir meine Mama, während sie mich das erste Mal mit auf die Rundwanderung zum Herrgottschnitzerhaus mitnimmt. Wenn die Blätter der großen mächtigen Buchen im satten Grün oder kupferfarben im Sonnenlicht leuchten, dann wird der ganze Wald am Fuße der Hohen Wand in einen besonderen Zauber getaucht. Heute…

Familie wandernd am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Rätselspaß am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Der Ameisenpfad ist ein rund 1,3km langer Themenweg von Orthof zum Panoroamateich am Wechsel. Am Weg können Kinder mit allen Sinnen jede Menge über Ameisen erfahren. Besucher stapfen im Winter durch den Schnee, oder genießen im Sommer die kühle Bergluft und naschen süße Heidelbeeren. Mit den zwei verschiedenen Rätselbeutel können Familien außerdem am Weg Rätsel lösen und nach versteckten Schätzen Ausschau halten. Am Ende liegt der Speicherteich mit idyllischen Pausenplätzen und einem schönen Spielplatz. Oh nein, die Ameisenkönigin Corona hat auf dem Weg zur Party die Steine ihrer Krone verloren. Jetzt liegen sie irgendwo verstreut am Waldboden und die kleine Ameise braucht unsere Hilfe, sie rechtzeitig wieder zu finden. Das erfahren wir auf der ersten Seite des Rätselhefts, das wir (mit dem Rätselbeutel Nr. 1) für unseren heutigen Spaziergang am Ameisenpfad gekauft haben. Auch wenn der 1,3km lange Themenweg eigentlich schon sehr abwechslungsreich und schön gestaltet ist, wollen wir heute…

Wandern am Erlaufstausee mit Ötscherblick

Geheimtipp Erlaufstausee: eine Wanderung am Eingang des Naturpark Ötscher Tormäuer

Die Wanderung um den Erlaufstausee gehört noch zu den Geheimtipps im Naturpark Ötscher Tormäuer. Ausgehend vom Bahnhof Erlaufklause (oder Mitterbach am Erlaufsee) wandern Familien und Naturbegeisterte ca. 5km am Südufer des Stausees. Wanderer lassen den fjordartige Waldsee dabei kaum aus den Augen, manch Trampelpfad führt zur besonderen Pause auch an eine stille Bucht. Getoppt wird der Seeblick nur noch durch vereinzelte Blicke auf den Ötscher. Ein wunderschöner, stiller Wanderweg am Eingang des Naturpark Ötscher Tormäuer. Kurz vor 9 Uhr stehen wir am Bahnhof in Mitterbach am Erlaufsee. Ausgerüstet mit Kraxe und Rucksack, jeder ein Kind an der Hand. Ungeduldig warten wir auf die Mariazellerbahn, die jeden Moment im Bahnsteig einfahren soll. Nur eine Station werden wir heute mit der berühmten Bahn fahren, an der Erlaufklause steigen wir schon wieder aus. Ein wenig blutet mir ja das Herz, dass wir uns gegen die Wanderung durch die Ötschergräben entschieden haben. Die Vernunft…

Bürgeralpe Mariazell, BIberwasser

Familienausflug auf die Bürgeralpe bei Mariazell

Die Bürgeralpe bei Mariazell ist ein großartiges Ausflugsziel für Familien. Schon die Anfahrt mit der Gondel auf 1267m ist ein Erlebnis, oben angelangt wartet mit dem WanderWunderWald jede Menge Action auf kleine Entdecker. Eine Waldseilbahn, das Holzknechtland, kurze Themenwege und das Biberwasser sorgen für Abwechslung direkt bei der Bergstation. Darüber hinaus gibt’s ausgedehntere Wanderwege, Trails und gemütliche Hütten zur Einkehr. Einmal Unterhaltungsprogramm am Berg bitte! Wer danach sucht ist auf der Bürgeralpe in Mariazell richtig. Schon länger hab‘ ich von dem abwechslungsreichen Angebot oben auf 1267m gehört, heuer war es dann endlich soweit, dass ich mit Mädels und Mann das Areal selbst erkunden konnte. Neugierig packen wir unseren Rucksack und gehen die paar Meter vom Parkplatz zur Talstation. Von dort wird uns eine Gondel auf 1267 Meter Seehöhe bringen. Ganz bequem und ganz abenteuerlich. So scheinen es jedenfalls die Mädchen zu empfinden. Immerhin gab’s bisher erst eine Fahrt mit der…

Erlaufschlucht Wanderung

Wanderung durch die Erlaufschlucht bei Purgstall

Glasklares, türkisfarbenes Wasser bahnt sich seinen Weg durch Schotter und Fels. Immer wieder wechselt die Erlauf zwischen tieferen Buchten und rauschenden Stromschnellen, mal wird sie von großen moosbewachsenen Felsen umgeben, mal von seichten Schotterbuchten. Besucher können das beeindruckende Naturdenkmal (seit 1972) auf dem rund 3km langen Rundwanderweg erleben. Besonders der Fischersteig, der teils am Wasser, teils zwischen großen Felsen und Wurzeln verläuft, ist ein Erlebnis. Gemütlicher verläuft der Weg weiter oben am Praterweg, zu dem immer wieder gewechselt werden kann. Die Erlaufschlucht gehört für mich unbestreitbar zu den schönsten Wanderungen in Niederösterreich. Die zerklüftete Schlucht, die eiskalte und glasklare Erlauf, die wilde Natur, all das hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und den Wunsch ausgelöst, nach dem kurzen Abstecher im vorigen Jahr, wiederzukommen. Fast genau ein Jahr später parken wir also unser Auto wieder beim Sportplatz in Purgstall an der Erlauf und starten voller Vorfreude unsere Flusswanderung. Am Fischersteig…

Wasserrad im Naturpark Falkenstein

Kurze Wanderung durch den Naturpark Falkenstein

Der Naturpark Falkenstein bei Schwarzau im Gebirge ist ein kleiner Naturpark in Niederösterreich und ein richtiger Geheimtipp. Verschiedene Rundwege führen durch den 1972 gegründeten Naturpark und ermöglichen Entdeckungstouren für Groß und Klein. Halbhöhlen, Wasserfälle, seltene Pflanzenarten, diverse Tiergehege und die Schwarza sind nur einige Highlights, die Besucher zu sehen bekommen. Schon mal vom Naturpark Falkenstein gehört? Ein 14ha großer Naturpark im südlichen Niederösterreich, der sich von dem kleinen Ort Schwarzau im Gebirge und dem Ufer der Schwarza bis hin zum über 1000 Meter hohen Falkenstein erstreckt. Ein Stück Natur, das – so liest auf der Website des Naturpark Falkensteins – mit seinen Naturwiesen, Hochwald, Felsabstürzen und Wasserfällen, einen Querschnitt des Rax- Schneeberggebietes im Kleinformat darstellt. Umgeben ist das besondere Stück Natur von einem 50ha großen Erholungsgebiet. Perfekt für ausgedehnte Wanderungen, oder kürzere Entdeckungen, finden wir; und packen daher an einem warmen Samstag unsere Siebensachen ins Auto und machen uns auf…

Blick von der Beobachtungsstation Teichwiese

Ausflug ins Naturschutzgebiet Teichwiesen bei Mattersburg

Die Teichwiesen in Rohrbach bei Mattersburg sind ein kleines, unbekanntes Fleckchen Natur und ein Geheimtipp für Hobbyornithologen. Die Teichwiesen samt Schilfgürtel können im Zuge eines (kinderwagentauglichen) Rundwanderwegs entdeckt werden. Die ca. 5,7km lange Strecke führt vorbei an tollen Aussichten, Obstbäumen, Weinbergen und einen schön angelegten Obstschaugarten. Warm ist es geworden. Der Himmel strahlt im schönsten Blau, die Sonne scheint und der Wind hält sich heute zum Glück zurück. Als wir vom Auto aussteigen und Kinderwagen, Trittroller und Kinder startklar machen, bemerken wir schon, dass wir es heute gut erwischt haben. Jedenfalls herrschen perfekte Voraussetzungen, um auf dem 5km langen Rundweg den Frühling so richtig zu genießen und dabei durch uns unbekannte Natur zu flanieren. Nach einer anfänglichen Orientierungslosigkeit finden wir rasch den Weg (die Kantine und den Teich linkerhand liegend geradeaus und bei der Kreuzung nach rechts gehen) und folgen neugierig der asphaltierten Straße. Nach wenigen Metern verlassen wir die…

Schneebergblick von Grünbach aus

Die schönsten 10+ Wanderungen mit Schneebergblick südlich von Wien

Ob mit frischem Schnee, in imposanter Größe oder ein Stück weit über der Wolkendecke: Der Schneeberg zieht gerne alle Blicke auf sich. Bei manchen Wanderungen genießen Sport- und Naturbegeisterter einen besonders phänomenalen Ausblick auf den höchsten Berg Niederösterreichs; und die möchte ich dir heute verraten. Inhaltsverzeichnis: Die Hohe Wand: Kleine Kanzel, Aussichstturm & Wilhelm-Eichert Hütte Die Geländehütte bei Grünbach Gipfelkreuz am Kienberg Blicke von der Gfiederwarte Schneebergblick vom Gösing Türkensturz im Naturpark Seebenstein Wanderung auf die Rax 3-Schwaigen Wanderung am Wechsel Schneebergblick genießen auf der Hohen Wand Die Hohe Wand ist bestimmt einer der großen Klassiker, wenn es um den Ausblick auf den Schneeberg geht. Immerhin bietet das Felsplateau jede Menge Aussichtspunkte und viele davon offenbar wunderbare Blicke auf den höchsten Berg der Wiener Alpen; und außerdem ist besagtes Plateau auch bequem und schnell mit dem Auto über die Mautstraße zu erreichen. So gesehen eignet sich die Hohe Wand perfekt…

Fürststeig Flatzer Wand

Familientaugliche Wanderung am Fürststeig auf der Flatzer Wand

Die Flatzer Wand ist ein Wandabbruch bei Flatz und beliebtes Wander- und Klettergebiet im Naturpark Sierningtal Flatzer Wand. Zahlreiche Wege führen zum Neunkirchner Naturfreundehaus auf 758m Seehöhe, wo Wanderer eine wunderbare Aussicht über die Gegend erwartet. Der Fürststeig ist dabei ein abwechslungsreicher und sehr einfacher Klettersteig, der sich auch ideal für eine Wanderung mit Kindern eignet. „Zuerst gehen wir durch eine kleine Höhle, kraxeln über eine Leiter und oben, auf der Hütte, gibt’s ein kühles Getränk; und einen Stempel für dein Tourenbuch.“ So (oder so ähnlich) erzähle ich unserer 5jährigen von der geplanten Wanderung auf die Flatzer Wand. Für die erste richtige Wanderung des Jahres fahre ich große Geschütze auf, die gerade wiederkehrende Begeisterung in Sachen Wandern soll ordentlich geschürt werden. Wobei, die gewählte Tour für heute – über den Fürststeig zum Neunkirchen Naturfreundehaus – ist auch wirklich toll. Auch für uns Erwachsene bietet sie jede Menge Abwechslung und für die…

Koppel der Raxalpakas

Alpakawanderung in Reichenau: unser Ausflug mit den Raxalpakas

Die Raxalpakas in Reichenau bieten individuelle Alpakawanderungen für kleine und große Besucher. Dabei werden die Tiere aus dem Stall geholt, an die Leine genommen und in den benachbarten Wald ausgeführt. Die vielen Geschichten zu den Tieren und unzählige Fresspausen dürfen dabei nicht fehlen; ganz abgesehen von vielen Streicheleinheiten. Ein lustiger Ausflug für Tierliebhaber. Ist es heute soweit? Das „x-te“ Mal fragt mich meine Tochter diese Woche, wann wir denn nun endlich zur Alpakawanderung aufbrechen. Ich habe ihr wohl viel zu früh vom geplanten Ausflug nach Reichenau an der Rax erzählt. Aber egal, ich freu‘ mich ja selbst; über die offensichtliche Vorfreude und den Enthusiasmus in Sachen Wandern, aber auch auf die flauschigen Tiere. Denn mit Alpakas bin ich auch noch nie gewandert. Nur einmal, als uns am Gehegerundweg auf der Hohen Wand eine Wandergruppe begegnet ist, durften meine Kinder und ich die kuriosen Wandergesellen kurz streicheln. Am Hof der Raxalpakas…

Waldlehrpfad Guglzipf, Jubiläumswarte

Frühlingswanderung auf den Guglzipf bei Berndorf

Der Waldlehrpfad führt rund 3 Kilometer als Rundweg auf den Guglzipf bei Berndorf.  Neben informativen Lehrtafeln finden Wanderer am Berndorfer Hausberg mühelos Erholung in der Natur, eine ruhige Auszeit von der Stadt und tolle Aussichtspunkte. Vor allem die 34 Meter hohe Jubiläumswarte bietet sensationelle Blicke über die Umgebung, die benachbarte Waldhütte eignet sich ideal zur Einkehr und für Familien sorgt der benachbarte Waldspielplatz für die nötige Motivation und Kurzweile. Raus gehen, Waldluft schnuppern, nach Frühlingsblumen Ausschau halten und neue Gegenden kennen lernen. Einmal zum Wandern in die andere Richtung (in Richtung Wien) fahren und vom Berndorfer Hausberg herrliche Aussichten genießen. So unser Plan, als wir uns an diesen sonnigen Frühlingstag ins Auto setzen. Unser Ziel: der Guglzipf, eine 473 Meter hohe Anhöhe bei Berndorf und Jubiläumswarte, von der man einen wunderschönen 360° Rundumblick über die Region haben soll.. Nach einer kurzen Anreise parken wir unser Auto und spazieren entlang der…

Drei Hütten Schwaigen Wanderung am Wechsel, Kranichberger Schwaig

Drei Hütten Schwaigen Wanderung am Wechsel – Winterwandern auf über 1300 Meter

Die Drei Hütten Schwaigen Wanderung verbindet auf über 1300 Höhenmeter drei Schwaigen am Wechsel. Der Rundwanderweg (8km) bietet mehrmals herrliche Aussichten auf die umliegende Bergwelt wie Rax, Semering oder Schneeberg, urige Hütten zum Pausieren und eine faszinierende abwechslungsreiche Landschaft. Dank zahlreicher Wege kannst du die Wanderung beliebig ausdehnen oder abkürzen. Eine tolle Wanderung in den Bergen der Wiener Alpen, die im Winter meist Schnee zu bieten hat. Relativ spontan machen wir uns an diesem Samstag auf in Richtung Wechsel für eine (nicht ganz so geplante) Winterwanderung. Ich will nach den schneelosen, warmen Jännertagen wieder einmal den Blick über verschneite Berge schweifen lassen, den Schnee zumindest aus der Ferne sehen und etwas Neues in der Region erleben. Eigentlich wollen wir auf die Kernstockwarte bei Kirchberg/Wechsel wandern, die einen schönen Ausblick bieten soll. Nach einer kurzen Recherche fahren wir kurzerhand weiter und verlassen das Dorf am anderen Ende wieder. Die angezeigten 400…

Frau vor Burg Grimmenstein, Eingangsbereich untere Burgmauer

Winterliche Wanderung am Kulmriegel zur Burg Grimmenstein

Die rund 7km lange Wanderung führt dich auf den charakteristischen Kulmriegel, durch Buchen- und Nadelwälder hin zur Burg Grimmenstein. Seit 2016 ist die alte Wehranlage wieder öffentlich zugänglich und kann auch besichtigt werden. Für Wanderer bietet die Burg nicht nur ein schönes Highlight 100 Meter unterhalb des Gipfels, sondern auch eine perfekte Einkehrmöglichkeit. Hast du den Kulmriegel schon mal bemerkt? Ein kleiner, fast pyramidenförmiger, Berg in der Buckligen Welt, der durch seine charakteristische Erhebung schon von Weitem ins Auge fällt. Wer näher kommt entdeckt auf dessen Südosthang auch in schönster Lage eine kleine Burg. Weiß ist sie und von oben eröffnen sich herrliche Blicke auf die Bucklige Welt und umliegende Region (berichtet Fridolin Fux in seinen Buckligen Weltreisen). Schon während im Herbst der Wald am Kulmriegel in schönster Farbenpracht leuchtet, rückt eine Wanderung zur Burg auf meiner Wunschliste immer weiter nach oben. Immerhin ist die Burg auch ganz bequem mit…

Wiese am Zweier Wald, Zweier Wald Runde in Höflein

Herbstlicher Spaziergang auf der Zweier Wald Runde bei Höflein

Der Zweier Wald liegt am Rande des Kienbergs in den Fischauer Vorbergen. Die Zweier Wald Runde führt ausgehend von Höflein an der Hohen Wand rund 5 Kilometer um den Zweier Wald und vorbei an herrlichen Aussichten auf Schneeberg und Hohe Wand, weitläufigen Wiesen, einladenden Pausenplätzen am Waldrand und einem ruhigen Mischwald. Eine schöne, kleine Runde für Familien und Naturliebhaber. Wer im letzten Jahr öfters mal hier auf freets vorbeigeschaut und in der Kategorie „Wandern“ gestöbert hat, der hat eventuell schon auf diesen Beitrag gewartet. Denn immer öfter hat es mich dieses Jahr in die Fischauer Vorberge gezogen. Diese mäßig hohen Erhebungen, die Vorboten der Hohen Wand, die gerade von dessen Plateau aus toll zu sehen sind. Berge, dessen Gipfel man mit einer gemütlichen Wanderung erreichen kann, ohne groß bergsteigen zu müssen und die meist auch einen großartigen Ausblick bieten; und auch Wanderungen, die quasi vor meiner Haustüre liegen – einmal…