Unterwegs am Kirschblütenradweg am Neusiedlersee

Der Kirschblütenradweg führt als Rundweg ca. 40 Kilometer am Fuße des Leithagebirges entlang des Neusiedlersees. Dabei durchqueren  Radfahrer die malerischen Ortschaften Purbach, Winden, Jois, Breitenbrunn und Donnerskirchen, genießen Blicke auf den Neusiedlersee und die sanften Weinberge der Region. Malerische Plätzchen, oder auch etliche Winzer am Weg, laden zu genussvollen Pausen. Besonders im April, wenn tausende Kirschbäume am Weg erblühen, ist der Radweg ein besonderes Erlebnis.

Schon vor einiger Zeit hab’ ich das erste Mal vom Kirschblütenradweg gelesen. Ich – jetzt nicht so der große ausdauernde Radfahrer – war sofort interessiert. Ein Weg im Burgenland (sprich, nicht allzu gebirgig), entlang des Neusiedlersees, vorbei an tausenden blühenden Kirschbäumen. Wenn das nicht ein absolut sehenswertes Erlebnis ist, dachte ich mir, und begann gedanklich für den kommenden Frühling eine Auszeit nur mit meinem Mann zu planen. Wir würden zwar kaum die ganzen 40 Kilometer radeln, aber vielleicht die Hälfte. Oder zumindest ein Stück. Gemeinsam, in aller Ruhe, in unserem Tempo. Vielleicht würden wir bei einem der zahlreichen Winzer Halt machen und aus dem Radausflug eine kleine kulinarische Genussreise machen. So oder so, ich war neugierig, ich war enthusiastisch. Der Frühling 2020 rückte näher. Mit ihm kam der 1. Lockdown, der ganz Österreich in Schockstarre versetzte.

Mein Plan lag’ auf Eis, war aber nicht vergessen. Letzten Samstag – im Frühling 2021 – haben wir die Gelegenheit beim Schopf gepackt und uns in Richtung Neusiedlersee aufgemacht. Nach monatelangen Beschränkungen und einem kalten April war ein (schneller) Tapetenwechsel fällig und den wollten (und sollten) wir genau hier erleben.

Ein Stück am Kirschblütenradweg mit Kindern

Kind mit Rad am Kirschblütenradweg in Richtung Purbach
Auch mit Kindern lässt sich der Kirschblütenradweg gut befahren. Der Weg kann beliebig abgekürzt werden und ist nicht allzu steil.

Zeitpunkt und Umsetzung sind also ein wenig anders als geplant. Ein Jahr später, mit den Mädels und nur einem kleinen roten Rad im Kofferraum legen wir die rund 45min nach Purbach zurück. Am Ortsrand bei der Florianisiedlung parken wir das Auto, packen die Mini-Maus in den Kinderwagen und machen das Rad unserer großen Tochter startklar. Wir Eltern werden nebenher gehen oder laufen und den Kinderwagen schieben. Das Stück des Kirschblütenradwegs wird deutlich kürzer ausfallen, aber die Neugierde ist zu groß, um noch ein Jahr zu warten.

Von Purbach am Fuße des Leithagebirges nach Breitenbrunn

Sofort bin ich froh über die Entscheidung. Die Sonne lacht vom Himmel, nicht weit entfernt erstreckt sich der Neusiedlersee; und direkt bei unserem Einstiegspunkt in Purbach leuchten mir die weißen Blüten der Kirschbäume entgegen. Bei der Florianisiedlung folgen wir der Beschilderung („Kirschblütenradweg“) und halten uns rechts. Dort startet unsere Große mit dem Rad, anfangs noch etwas unsicher wegen des regen (Rad- und Fußgänger-)Verkehrs. Bald schon befinden wir uns mitten in den Weinbergen. Linkerhand erstrecken sich die Weingärten bis zum Leithagebirge, rechterhand genießen wir die Aussicht auf noch mehr Weingärten und den Neusiedlersee samt Schilfgürtel.

Aussicht vom Kirschblütenradweg in Purbach

Weingarten mit Blick auf den Neusiedlersee am Kirschblütenradweg
Der Kirschblütenweg bei Purbach verläuft auch durch die Weinbauregion Leithaberg. Im Herbst steht hier der Wein statt den Kirschblüten im Mittelpunkt.
Aussicht am Kirschblütenweg
Ein Radweg der besonderen Art: am Fuße des Leithagebirges, mitten durch die Weinberge und vorbei an blühenden Kirschbäumen.

Immer wieder wird die Szenerie von den blühenden weißen Kirschbäumen unterbrochen, die vereinzelt den Wegesrand und die anschließenden Weingärten säumen. So marschieren wir weiter, stetig leicht bergauf und beobachten unsere Tochter, wie sie sich ihren Weg bahnt und das Radfahren sichtlich in vollen Zügen genießt. Wir kommen an idyllischen Pausenplätzchen vorbei (Heurigenbank unter blühenden Kirschbaum im Weingarten mit Blick auf den See – geht’s noch besser?) und kurz vor Breitenbrunn drehen wir um.

Pausenplatz am Kirschblütenradweg
Immer wieder laden schöne Pausenplätze zur Rast. Normalerweise kannst du deine Radtour auch mit einem Stopp beim Winzer verbinden.
Wegbeschaffenheit Kirschblütenradweg
Der Kirschblütenradweg ist durchgehend asphaltiert und kann daher auch einwandfrei mit Kinderwagen befahren werden.
Kirschbaum und Purbach
Blick auf die malerische Ortschaft Purbach

Dazwischen machen wir noch an einem der schönen Pausenplätze Halt, schauen auf den Neusiedlersee und stärken uns für den anstehenden Rückweg (und geplanten Schilflehrpfad in Purbach).

Kirschblüte, Burgenland, Neusiedlersee
1000de Kirschbäume kreuzen den sog. Kirschblütenradweg und geben ihm seinen Namen. Besonders Mitte April, bei der Blüte, wird der Weg zum Erlebnis.
Pause am Kirschblütenradweg
Zahlreiche schöne Plätze laden zur Rast ein.

Eins steht aber fest: der Plan wiederzukommen. Diesmal mit eigenem Rad für Mama und Papa, um doch ein größeres Stück zurückzulegen. Dann werd’ ich auch hier mehr über den restlichen Weg berichten, versprochen.

PIN Kirschblütenradweg
Interessiert? Merk’ dir die Idee für später! Das Bild kannst du gleich auf den Pinterest Board pinnen.

Das rät freets für deinen Ausflug am Kirschblütenradweg

  • Anreise: Parkplätze sind in den Ortschaften an mehreren Stellen vorhanden, die Anreise ist auch mit dem Zug möglich.
  • Wind: Da der Kirschblütenradweg ein Rundweg ist, kannst du jederzeit einsteigen und die Richtung wählen. Hilfreich ist es auf die Windgegebenheiten zu achten – die österreichische Segelwetterzentrale gibt Auskunft und sagt Trends für die nächsten Stunden voraus.
  • Ob die Kirschbäume schon blühen lässt sich am besten auf der Facebook Seite von Burgenland Tourismus verfolgen.
  • Alternative zum Rad: Der Weg ist durchgängig asphaltiert und kann so auch problemlos mit Kinderwagen befahren werden. Uns kamen generell auch einige Spaziergänger bzw. Wanderer entgegen.
  • Der Radweg hat auch zu anderen Zeiten seinen Reiz. Beispielsweise im Juni, wenn die Bäume Früchte tragen und diese in umliegenden Gasthäusern in diversen essbaren Formen angeboten werden. Im Herbst soll es geführte Weintouren und -verkostungen geben.
  • Infos über den gesamten Weg gibt’s hier: https://www.velontour.info/touren/kirschblueten-radweg/ oder auf “Outdoor-Active

Besucherinfos

Ausgangspunkt: Rundweg, Einstieg überall möglich, in unsrem Fall: 7083 Purbach, Florianisiedlung
Öffnungszeiten: Jederzeit Kirschbaumblüte: ca. Mitte bis Ende April
Dauer: 3,5 Stunden; Länge: 43,63 Kilometer
Schwierigkeit: mittel
Aktualisiert: April

Zuletzt besucht: April 2021

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.