Erholsame Tage in der Therme Rogner Bad Blumau

Außenbecken Rogner Bad Blumau
Die Hundertwassertherme Rogner Bad Blumau gehört vor allem wegen seiner herausragenden Architektur zu den außergewöhnlichsten Thermen des Landes. Daneben sorgen 14 Außen- und Innenbecken, ein großer Spabereich, Saunas und zahlreiche gastronomische Angebote für eine entspannte Auszeit! (c)Rogner Bad Blumau

kurz&bündig

Rogner Bad Blumau gehört vor allem wegen seiner einzigartigen Architektur von Friedensreich Hundertwasser zu den außergewöhnlichsten Thermalbädern Österreichs. Innerhalb dieser Anlage sorgen 14 Innen- und Außenschwimmbecken gespeist durch drei Quellen, mehrere Restaurants, Bars und ein eigenes Spa für eine entspannte, unvergessliche Auszeit.

„An einem Regentag beginnen die Farben zu leuchten. Deshalb ist ein trüber Tag, ein Regentag, für mich der schönste Tag.“ (Friedensreich Hundertwasser)

So macht uns Friedensreich Hundertwasser auch das unangenehmste, nass–kalte Wetter schmackhaft. Das in den letzten Wochen Einzug gehalten hat und in den kommenden Monaten bevorsteht. Und so liegt es irgendwie nahe, diese leuchtenden Farben an den trüben Dezember bis Februar Tagen zu bestaunen. Noch besser, dieses Bestaunen mit einem Thermen Besuch zu verbinden. Der sich ja auch für diese Tage anbietet, als Rückzugsort vor der Kälte. Wenn du die Nase voll hast von Nebel, Regen, Schnee, Minustemperaturen, dicken Pullovern und heißem Tee. Aber natürlich auch, wenn du einfach eine Auszeit brauchst. Erholung, Nichts tun, Schlafen, die Seele baumeln lassen. Da braucht man eigentlich keine kalten Temperaturen dazu und ich will ehrlich sein, die braucht man auch nicht um in die Hundertwassertherme zu fahren. Ich fahr auch nach Bad Blumau wenn’s schön ist. Weil auch draußen sitzen, oder auf der weitläufigen Anlage spazieren was für sich hat. Du kannst dir den Tipp also auch auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und im Frühling, Sommer, oder Herbst umsetzen. Jede Jahreszeit hat hier seine Reize und jede Wetterlage. Aber, das gehört natürlich auch gesagt, obwohl die Farben bei Hundertwassers Bau das ganze Jahr über leuchten, ist die kalte Jahreszeit meine liebste Zeit in Bad Blumau. Daher kommt mein Tipp auch jetzt im Jänner.

Themenanlage und Außenbecken mit weihnachtlicher Beleuchtung im Rogner Bad Blumau
Vor allem in Winter bietet sich ein Besuch im Rogner Bad Blumau an. Kuschelige Liegen, warmes, dampfendes Wasser, umgeben von Schnee und Eis. Dazu die großartige Lichterdekoration. Hier lässt es sich aushalten ©Rogner Bad Blumau

 

Ein Grund zur Therme Rogner Bad Blumau zu kommen: Die Architektur Hundertwassers

Für mich als Kunstliebhaberin war zugegebenermaßen die Hundertwasser Architektur der eigentliche Grund meines ersten Besuchs gewesen. Die einzigartige be- und verzaubernde Architektur, die deinen temporären Ausstieg aus dem Alltag unterstützt: hinein in eine andere, entspannte, kreative, bezaubernde Welt. Denn faszinierend ist das alle Mal: Wenn du von der Autobahn kommst, das letzte Stück durch Dörfer fährst, mit ihren Einfamilienhäusern, dem Billa und der Raiffeisen; und plötzlich, nur wenige Meter danach, in einer völlig neuen Welt angekommen bist. In der es ganz natürlich scheint, dass Häuser die Form von Schneckenhäuser haben, mit goldenen Türmchen bekrönt sind und du auf deren Dächern herumspazieren kannst.

Haus im Rogner Bad Blumau
Rogner Bad Blumau wurde von Friedensreich Hundertwasser gestaltet. Du kannst du bezaubernde Anlage zu Fuß erkunden und die außergewöhnliche Architektur bewundern. ©Rogner Bad Blumau

Und schon nach den ersten paar Minuten, den ersten Schritten, näherst du dich dem Architekten Friedensreich Hundertwasser. Der ebenso unkonventionell war, wie sein Kunst-, Ziegel-, Stein- oder Augenschlitzhaus. Nur so viel: die Architektur von Rogner Bad Blumau ist Ausdruck seiner Haltung und trägt ganz klar seine Aufschrift.

Ein zweiter Grund zu kommen: Die Thermenanlage

Der Besuch im Rogner Bad Blumau ist aber nicht nur architektonisch ein Highlight. Wichtig ist ja nicht nur der Rahmen, sondern auch was drin ist. Und hier passt einfach alles zusammen: Das ausgezeichnete Service des Hotelpersonals, das ebenso ausgezeichnete Essen, das 100 Grad und natürlich zu angenehmen maximal 37 Grad gekühlte, Thermalwasser und die außergewöhnliche Architektur.

Rogner Bad Blumau, Vulcania Becken
©Rogner Bad Blumau

Die Thermenanlage gliedert sich in mehrere Abschnitte und Becken. In einen Spa-, Sauna- und Thermenbereich, in Ruheräume, Liegewiesen und kleine Cafés und Restaurants. Alles natürlich in Hundertwasser Manier versteht sich. Mein Lieblingsort ist die sogenannten „Vulkanaa“® Badewelt. Eher ein wenig abgeschottet, gibt’s hier einen Ruheraum und ein Becken, das nach draußen führt. Und dahinter das Vulcania Becken ganz im Stil eines Schwimmteichs mit Uferrändern aus Schotter, kurvigen Formen und einem Steg. Sehr charmant. Nachts mit Feuerkörben umstellt, die das charmant dann nochmals verstärken. Denn es ist schon sehr stimmungsvoll in der Dunkelheit zu schwimmen, das Wasser dampfen zu sehen, das Knistern der Feuerkörbe zu hören und den Funken zuzusehen, wie sie in den Nachthimmel blitzen. Der Entspannung sehr förderlich, da gibt es keinen Zweifel.

Natürlich kann es, hinsichtlich der Entspannung nicht immer Nacht sein. Darum ist auch tagsüber, innerhalb der Therme dafür gesorgt: mit großen Betten und Kuschelliegen im ganzen Thermenbereich, die du für dich reservieren kannst. Oder mit dem SPA–Bereich, der alles bietet, angefangen von Massagen über Körperpackungen oder Gesichtsbehandlungen. Nach denen man im vollkommenen Wohlbefinden fast wie auf Wolken durch die Therme wandelt. Absolut entspannt eben.

Sauna im Rogner Bad Blumau
Neben den zahlreichen Becken und Ruheräumen wartet auch ein großzügiger Sauna- und Spabereich in Bad Blumau auf dich. Hier lässt es sich so richtig entspannen und aufwärmen! ©Rogner Bad Blumau

Wenn das Wetter mitspielt kannst du natürlich auch draußen die Themenanlage erkunden. Dabei kannst du auf dem großflächigen Areal die Architektur Hundertwassers entdecken, auf den begrünten Dächer der Häuser spazieren oder den keltischen Baumreigen, den geomantischen Pfad oder die Lebensbundbäume entdecken. Eine angenehme Bewegung als Ausgleich zum doch eher faulen Thermenbesuch.

Ein Grund zu bleiben: Das Hotel Rogner Bad Blumau

Das Hotel Rogner Bad Blumau zu nützen ist mein nächster Tipp. Einerseits, weil ein Thermenaufenthalt gleich viel entspannter ist, wenn man über Nacht bleibt. Andererseits, weil das Hotel großartig ist. Wirklich. Und hier spricht eine strenge Hotelkritikerin.

Angefangen bei der Ankunft, der Rezeption, von Hundertwasser liebevoll das Wohnzimmer genannt. Die natürlich wieder sehr geschmackvoll eingerichtet ist und bei der man auch ein Willkommensgetränk bekommt, als Einstimmung und zum Ankommen. Weil man dann auch gezwungen ist, sich kurz hinzusetzen, auszutrinken und sich umzuschauen. Gleich einmal in den langsameren Tagesrhythmus eines Thermenbesuchs hinein zu finden. Aber auch beim Frühstück und Abendessen. Deren jeweiliges Buffet scheinbar Auswahl ohne Ende an regionalen und biologischen Produkten bietet. Schlemmen mit gutem Gewissen sozusagen. Letztendlich bei der Kaminbar, die noch zu einem gemütlichen Drink einlädt. Oder bei der Naschkammer, die es zu plündern gibt, sollte man noch immer nicht satt sein. Und schlussendlich, wenn nicht eigentlich vor allem, bei dem freundlichen Mitarbeitern, die immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Wahre Dienstleister sind, einem das Gefühl geben, wirklich willkommen zu sein.

Natürlich gibt es viel mehr zu entdecken. Aber das sollst du ja auch noch machen können. Für den Gusto sollte das Erzählte auf jeden Fall reichen.

Das rät dir freets für deinen Besuch im Rogner Bad Blumau

  • Bleib‘ auf alle Fälle über Nacht. So lässt sich ein Themenbesuch wirklich entspannt angehen und du kommst auch in den Genuss der zusätzlichen Leistungen wie Kaminbar, Restaurant und dem großartigen Frühstücksbuffet. Natürlich kannst du aber auch nur als Thermengast vorbei schauen! Dafür kannst du dir auch vorab eine Eintrittskarte reservieren!
  • Bei einer Anreise ist das Zimmer zwar erst am Nachmittag fertig, den Eintritt in die Therme bekommst du aber schon ab 09:00. Früher anreisen lohnt sich!
  • Wenn du etwas mehr ausgeben willst, dann buche anstelle des üblichen Abendessens mit Buffet einen Besuch im à la carte Restaurant „GenussReich“. Das Essen ist wirklich köstlich!
  • Es gibt auch verschiedene Packages und Angebote, die sich preislich oft richtig lohnen!
  • Hunde: im Appartement „Augenschlitzhaus“ erlaubt. 

Nützliche Hinweise für deinen Besuch!

Bad Blumau 100, 8283 Bad Blumau
Öffnungszeiten: Therme 09:00-23:00, Abendkarte von 17:00–23:00
Preis Tageseintritt: Erwachsener Mo-Fr: 45,00, WE 54,00, Abendkarte: 32,90; Kinder 6-12: Mo-Fr: 26,00, WE: 31,00, Abendkarte: 22,90
Dauer: min. 4 Stunden
Aktualisiert: 22. Februar 2018
www.blumau.com/

Zuletzt besucht: November 2014

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Wie hat es dir gefallen?
Tags from the story
, ,
More from Claudia

And the winner is… Die beliebtesten Freizeittipps im Jahr 2016

Zeit wird’s. Das Jahr geht zu Ende. 365 Tage voller Stunden, die...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.