Ein Sommertag am Lunzer See: das Seebad & mehr

Seebad Lunz am See
Klares, erfrischendes Wasser, herrliche Naturkulisse und ein Sprungturm für mehr Action. Das Seebad Lunz am See bietet alles für einen erholsamen Badetag.
Ein Sommertag am Lunzer See sorgt für Abkühlung und Tapetenwechsel. Der einzig natürliche See Niederösterreichs liegt inmitten herrlichem Bergpanorama und in stiller Lage. Der See – sorgt mit seinen erfrischenden Temperaturen für jede Menge Abwechslung, das Seebad Lunz bietet einen tollen Rahmen dafür. Die große Liegewiese bietet Erholungsuchenden viel Platz zur Entspannung direkt am Ufer, der öffentliche Badesteg und der Sprungturm den besten Platz für einen Sprung ins kühle Nass. Eiscafé, Bootsverleih und ein Restaurant mit Seeblick runden das Angebot ab.

Auch wenn das Seebad Lunz am See nicht wirklich bei mir ums Eck liegt, bin ich die letzten Jahre immer wieder dran vorbei gekommen. Während einer Wanderung um den Lunzer See beispielsweise, bei einer Bootsfahrt am See, oder im Rahmen eines Ausflugs zum Baden. Ich erinnere mich daran, wie wenns gestern gewesen wär‘, als ich Schritt für Schritt, ganz langsam aber stetig, in das eiskalte Wasser eintauchte. Den Blick auf das gegenüberliegende, bewaldete Ufer gerichtet, die Stille der Natur genießend. Ein unvergessliches Erlebnis, das vielleicht auch ein Grund ist, warum ich immer wieder hierher zurück komme.

Der Lunzer See: Erfrischung in ruhiger Natur

Die Lage des Lunzer Sees ist nämlich wirklich großartig. Einsam liegt der einzige natürliche See Niederösterreichs da. An einem Ufer verläuft der Wald samt Wanderweg, am anderen die Straße (die leider auch etwas Verkehr mit sich zieht), an der sich einerseits der öffentliche Badesteg, andererseits das Seebad Lunz befindet. Nur ein Restaurant, Eiscafé, ein paar Souvenirstände und Bootsverleihe bringen etwas Leben und sorgen für die Extra Portion Urlaubsflair.

Lunzer See, Steg mit Aussicht
Wer Lust hat, der möge gleich reinspringen. Kalt ist er, der See, aber sehr erfrischend.
Seeterrasse Lunzer See
Ausgangs- und Endpunkt ist die Seeterrasse am Lunzer See. Hier kannst du dir auch gleich eine Erfrischung holen und weiter auf den See schauen, wenn du noch nicht genug davon hast. Leider aber oft überlaufen.

Natürliche Erfrischung das ganze Jahr über

Der Lunzer See ist aber nicht nur ein stiller, wunderschöner Ort, im Sommer verwandelt sich das Seeufer zu einem gut besuchten Ausflugsziel. Denn der See lockt auch mit seinen überaus erfrischenden Temperaturen. Der Seebach erneuert das Wasser des 68ha großen Sees viermal im Jahr und sorgt für frisches und kühles Wasser das ganze Jahr. Das Seebad Lunz bietet dabei den perfekten Ort für einen erholsamen und erfrischenden Badetag.

Das Seebad Lunz am See

4000m2 Liegewiese direkt am Seeufer, ein kleines Café, ein Sprungturm für etwas Action und  – das wichtigste – Holzstufen direkt in den See. Mehr braucht es nicht für einen perfekten Badetag am Lunzer See. Immer, wenn ich zum Seebad Lunz komme, breite ich mein Handtuch ein wenig abseits aus. Ein Stück weit weg vom Ufer, aber mit Blick auf den See sauge ich die Naturkulisse rundherum regelrecht auf. Der Weg ins kalte Wasser führt über die beiden Holzstufen (der Sprung ist mir dann doch zu abenteuerlich). Direkt davor fällt der See flach ab, noch ein paar Schritte wate ich tapfer ins Wasser und gebe mir Zeit mich daran zu gewöhnen, bis ich – tiefenbedingt – ganz ins Wasser tauche. Die Erfrischung ist einfach herrlich.

Seebad Lunz am See, Springturm
Für ein wenig Action im Seebad Lunz am See sorgt der Springturm mit zwei Springbrettern. Mutige stürzen sich gleich von dort ins kühle Nass!

Während meines Aufenthalts wechsle ich zwischen Sonne und Erfrischung. Schaue immer wieder aufs Seeufer, beobachte die Boote, die ihre Runden drehen und lasse meinen Blick in Richtung Berge schweifen.

Der Lunzer See vom Wasser aus

Nicht immer wage ich mich aber ins Wasser. Gut, dass es rund um den Lunzer See noch jede Menge Möglichkeiten gibt, die Natur zu erkunden und einen Sommertag zu genießen. Immer wieder zieht es uns auch ans schmale Ufer, zum Eiscafé oder dessen Steg. Von dort lässt sich ebenfalls wunderbar der See überblicken, Enten füttern, oder auch eine kleine Bootsfahrt starten. Gemütlich über das Wasser gleiten, die Gegend vom See aus erkunden und andere, mutigere, Schwimmer zu beobachten.

Lunzer See, Boote
Wer den See lieber zu Wasser erkunden möchte, der steigt am besten gleich in eines der Boote, die am Ufer des Lunzer Sees sanft im Wind schaukeln.

Bootsfahrt Lunz am See

Tipps von freets für deinen Besuch im Seebad Lunz am See:

  • Mehr Badeseen in und um Wien verraten meine Kollegen von Helden der Freizeit (20 tolle Badeseen & Teiche in Wien und Niederösterreich).
  • Wenn du den ganzen Tag Zeit hast, miete dir ein Boot! Bei der Bootsvermietung Familie Leichtfried (Seepromenade 34) kannst du dir ein Elektro- oder Tretboot für eine Stunde oder ein Ruderboot für den ganzen Tag mieten.
  • Du kannst das Seebad Lunz am See auch mal zwischendurch verlassen (um beispielsweise ein Boot zu mieten oder zur nahe gelegen Seeterrasse zu gehen). Nur vorab Bescheid geben, dann bekommst du einen Zettel, mit dem du später wieder rein kannst.
  • Für eine ausführlichere Erkundung des Lunzers Sees kannst du auch eine größere Bootstour machen. In einer 25minütigen Rundfahrt entdeckst du den Lunzer See und erfährst mehr zur Entstehung des Sees samt den zwei weiteren Seen in unmittelbarer Nähe (Kosten: 4,00 bzw. 3,00 für Kinder)

Nützliche Hinweise für dein Badevergnügen

Seestraße 28, 3293 Lunz am See
Öffnungszeiten: Mo–So: 09:00–19:00
Preise ganztags: 5,00; Kinder: 2,50
Dauer: ab 1 Stunde
Aktualisiert: Juli 2022

Zuletzt besucht: Juni 2022

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email
Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.