Kunsteisarena Ternitz
Eislaufen mit Kleinkind. Unser erstes Mal in der Kunsteisarena Ternitz. Was für ein Spaß!

Eislaufen mit Kleinkind in der Kunsteisarena Ternitz

Eine große Sache, war das diesen Winter für uns: Das erste Mal Eislaufen. Schon wochenlang hat unsere Tochter daheim im Wohnzimmer Eislaufen gespielt (ja, sie hat viel Fantasie) und fleißig geübt. Mit dicken Wollsocken lässt es sich bekanntlich auch gut rutschen. „Mama, ich kann schon gut eislaufen, wirst sehn“, hat sie mich mehrmals wissen lassen. Irgendwann war also klar, dass wir die Socken gegen Eislaufschuhe und den Holzboden gegen eine echte Eisfläche tauschen würden. Sprich, endlich das erste Mal mit ihr eislaufen gehen.

Dass es dabei zur Kunsteisarena in Ternitz gehen würde, war schnell klar. Weil ich da selbst schon als Kind oft gefahren bin (Hauptgrund? Nein, wohl eher nicht), weil durch das Kunsteis das Eislaufen überhaupt möglich wurde (wohl eher der Hauptgrund) und dank Dach auch Regen dem Eislaufvergnügen keinen Abbruch tun würde. Und weil schon gehört hatten, dass es hier auch für Kleinkinder ein entsprechendes Angebot gibt. Überhaupt sei die Kunsteisarena in Ternitz eine gute, wenn nicht die beste Adresse in der Gegend, wenn es um kinderfreundliches Eislaufen geht, so die Patentante, die – Volksschullehrerin sei Dank – auf jahrelange Erfahrung im Eislaufen mit Kindern zurück blicken kann.

Das erste Mal Eislaufen und was die Kunstarena Ternitz für die jüngsten Gäste zu bieten hat

So kommt es, dass wir uns an einem kalten Dezembertag in die Schlange vor der Eislaufkassa einreihen. Offenbar haben nicht nur wir die Idee, die Weihnachtsfeiertage für einen solchen Ausflug zu nützen. Nach kurzer Wartezeit sind wir auch schon an der Reihe, besorgen für unsere Große zwei Kufen, die man als Eislaufschuh-Ersatz auf die Schuhe schnallen kann und bezahlen meinen Eintritt. Mein Mann und die jüngste Tochter dürfen als Zuschauer gratis in die Halle und können sich so gute Plätze am Rand des Platzes sichern. Gemeinsam mit der Patentante schnallen wir die Kufen fest und gehen, ganz, ganz vorsichtig in Richtung Eis. Denn trotz den eigenen Schuhen und den Kufen (zwei an jedem Schuh, damit das Ausbalancieren einfacher geht), ist das Gehen noch ungewohnt.

Die Patentante an der einen, mich an der anderen Hand geht es los. Vorsichtig, aber neugierig, Schritt für Schritt. Anfangs sind es wirklich noch Schritte, bis mir der Vergleich mit dem Laufradfahren einfällt, der für unsere Tochter gut funktioniert. Sie beginnt das Gewicht richtig zu verlagern und sich tatsächlich auch vom Boden weg zu stoßen. Manchmal natürlich nur, es ist ja das erste Mal.

Kunsteisarena Ternitz, Pinguin
Speziell für Fahranfänger gibt’s diese kleinen Helfer beim Eislaufen in Ternitz auszuleihen.

Hilfreich sind bei diesem ersten Mal Fahren auch die Pinguine zum Schieben , an denen sich die Eislaufanfänger festhalten können. Denn durch das Wegschieben des Pinguins nehmen die Kinder automatisch die richtige Haltung ein, verlagern das Gewicht nach vorne und kippen nicht zurück. Der Pinguin bringt auch Entlastung für die Tante und mich, denn so „muss“ nur einer gebückt und absichernd neben her fahren. So drehen wir Hand in Hand, Runde um Runde am Eis. Manchmal mit Pinguin, manchmal ohne. Ausdauernd, konzentriert und fröhlich. Denn Spaß macht es ihr ganz offenbar, immerhin hält sie über eine Stunde durch und die Pause wird auf das Minimalste beschränkt. Fest steht, diesen Winter dürfen wir noch einmal eislaufen. Dieses Mal aber bitte mit Eisbären und wieder mit der Patentante. Nach etwas Verhandeln darf ich nun auch wieder mitgehen. Gottseidank.

Das rät dir freets für das Eislaufen in der Kunsteisarena Ternitz

  • Parkplätze vor Ort vorhanden
  • Eislaufschuhe und Kufen zum Ausleihen vorhanden
  • Unbedingt die Eislaufzeiten vorab anschauen, da hier auch oft Veranstaltungen abgehalten werden und die Zeiten spontan geändert werden
  • Garderobe vorhanden
  • In der Halle befinden sich ein paar Tische und Stühle zum Pausieren

Nützliche Hinweise für deinen Besuch

Straße des 12. Februars 25, 2630 Ternitz
Öffnungszeiten: November–März, Mo–Fr: 14:00–16:30, Di auch 17:30–20:00, Sa: 15:00–17:30, 18:30–21:00, So- und Feiertag: 09:00–11:30, 13:00–15:30, 16:30–19:00
Preis: Erwachsene 4,50; Schüler (7-15): 2,50; Ermäßigt: 3,00
Dauer: ab 30 Minuten bis 3 Stunden
Aktualisiert: 20. Jänner 2020 (02630) 375 05-11
https://www.ternitz.gv.at/sportaktivitaeten.php

Zuletzt besucht: Dezember 2019

More from Claudia

Die Burg Liechtenstein: eine Mittelalterburg, wie sie im Buche steht!

Wehrhaft und majestätisch thront die Burg Liechtenstein am Mödlinger Hausberg. Eine richtige...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.