Kinderweste mit Zug stricken

Detail Kinderweste mit Zug
Damit du dir die Kinderweste mit Zug samt Lokomotive auch besser vorstellen kannst, hier ein Detail von der fertiggestellten Weste!

Ich weiß nicht ob du so zu den Strick- und Häckelfans gehörst (ich hab’ das ja zugegebenermaßen auch erst vor 2 Jahren für mich entdeckt), wenn aber, dann wird dich die erste quasi DIY-Westen-Anleitung sicher freuen. Stricken oder Nähen, oder Häkeln oder was auch immer, ist ja meiner Meinung nach auch besonders zur kalten Jahreszeit schön. Wegen der Gemütlichkeit drinnen und dem Nichts Versäumen draußen, weil es eh schon finster ist! Da entsteht dann ganz von selbst das Bild vor dem inneren Auge, wie du gemütlich auf dem Sofa sitzt, Tee trinkst und strickst. Wie eine alte Oma quasi. Bei Oma Susanne (sie ist zwar nicht alt, aber immerhin Oma) ist das genauso und deswegen hat sie diesen Winter eine Kinderweste gestrickt. Die dann gleich als Weihnachtsgeschenk verwendet wurde. Susanne hat sich die Mühe gemacht ihre Kreation für uns in einer Beschreibung festzuhalten. Ein wenig Erfahrung musst du dafür aber schon haben im Stricken. Aber sieh’ dir am besten selbst die Anleitung für diese süße Kinderweste an!

Und weil es einfach einfacher ist anzuschauen und auch auszudrucken wurde für die Weste einfach das Rezepttool umorganisiert. Die Zutaten sind also einfach das Material und die Zubereitung verstehst ich dann auch von selbst!

Nützliche Hinweise fürs Stricken der Kinderweste mit Zug:

M=Maschen; R=Reihen
Die Bündchen mit Stricknadeln Nr. 3 1/2 stricken, den Rest mit Nr.4

Kinderweste mit Zug stricken
 
Ingredients
Material für eine Weste Größe 86:
  • 4 Knäuel à 50g (Buttinette Innsbruck) in rostrot
  • Reste in wollweiß, gelb, grün, hellbraun, graubraun
  • Knöpfe
Instructions
Rückenteil:
  1. M in rostrot anschlagen, 3cm im Rippenmuster stricken (1M re, 1M li im Wechsel)
  2. In der letzten Reihe verteilt 8 M zunehmen (70 M), 4 R glatt rechts, danach im Zählmuster 2 weiterarbeiten, 6R glatt rechts in rostrot, dann die Waggons des Zuges einstricken oder nach Fertigstellung im Maschenstich besticken. Nach 15cm ab Bund für die Armausschnitte beidseitig 1x5 M abketten (60M). 15 cm gerade stricken. Für den Halsausschnitt die mittleren 10M abketten. Die Schultern getrennt beenden, dabei in jeder 2.R am Ausschnittrand 2x3M abnehmen. Die Schultermaschen bei einer Höhe von 2cm gerade abketten
Rechtes Vorderteil:
  1. M in rostrot anschlagen und 3cm im Rippenmuster stricken. In der letzten Reihe verteilt 6M zunehmen (34M), 4 R glatt rechts, danach im Zählmuster 2 weiter arbeiten, 6R glatt rechts in rostrot, dann die Lokomotive des Zuges einstricken oder nach Fertigstellung im Maschenstich besticken. In gleicher Höhe wie beim Rückenteil am linken Rand den Armausschnitt arbeiten (29M). 27cm ab Bund für den Halsausschnitt am rechten Rand in jeder 2.R. 1x4, 2x2, 2x1 M abn. Die restlichen Schultermaschen 5cm ab Ausschnittbeginn gerade abketten.
Linkes Vorderteil
  1. Gegengleich stricken
Ärmel
  1. Je 32M anschlagen, im Rippenmuster 3 cm stricken, in der letzten Reihe verteilt 10M zunehmen (42M). Weiter glatt rechts, dabei für die Schrägung beidseitig in jeder 4.R. 6x1 und in jeder 3.R. 6x1 M zunehmen (66M) Nach 21cm ab Bund die M abketten
Fertigstellung:
  1. Die Nähte schließen, Ärmel einnähen. Verschlussblenden im Rippenmuster 2,5cm stricken, am rechten Vorderteil nach 1cm verteilt 5 Knopflöcher arbeiten. Zuletzt die Ausschnittblende über den Verschlussblenden und dem Ausschnitt arbeiten

Außerdem hat uns Susanne noch ein Zählmuster für die Lokomotive mitgegeben, das du dir hier downloaden kannst:

Lokomotive Zählmuster Tabelle1

MerkenMerken

Wie hat es dir gefallen?
Tags from the story
,
More from Claudia

Die Bucklige Welt im Blick: Ausflug zur Kernstockwarte am Hutwisch

Ein stetiges Auf und Ab, eine Landschaft gezeichnet von sanften Hügeln: das...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: