Sport mit Baby? Beim Mama Workout im sports unlimited

beim Mama Workout von sportsunlimited
Ein wenig unter Leute kommen. Das eigene Kind ein wenig mit anderen Babys in Kontakt bringen und vor allem viel für sich selbst tun. Für das Wohlbefinden, den eigenen Körper, zur Rückbildung. Beim Mama Workout im sportsunlimited wird postnatales Training angeboten. Zu dem du mit deinem Baby kommen kannst. Das geht, sogar gut, versprochen.

kurz&bündig

Was kannst du eigentlich für deine Fitness tun, wenn du kürzlich ein Baby bekommen hast? Was ist erlaubt, was ist tabu, was sollte auf der Tagesordnung stehen und wie bitte soll das denn überhaupt gehen mit Kind? Fragen, die sich die ein oder andere frisch gebackene Mama wohl stellen wird. Fragen, die beim Mama Workout beantwortet werden. Ein Fitnesskurs ganz ausgerichtet auf postnatales Training. Ganz abgestimmt auf deine Bedürfnisse und die deines Kindes. Gepackt in kompakte 50 Minuten.

Wer weiterlesen sollte, wer nicht und warum

Sehr spezifisch geht es heute zu. Denn der heutige Freizeittipp richtet sich nur an Mütter. Eigentlich auch nur an frisch gebackene. Zumindest jene, deren Baby erst ein paar (mehrere) Monate alt ist. Und, um es noch einmal einzugrenzen: an alle frisch gebackenen Mamas im Raum Neunkirchen (NÖ). Du fühlst dich noch immer angesprochen? Sehr gut! Dann solltest du unbedingt weiter lesen. Denn der Freizeittipp ist zwar nur für eine gewisse Zielgruppe interessant, aber der Tipp ist Gold wert.

Warum eigentlich ein Rückbildungskurs?

Rückbildung war für mich eigentlich schon früh ein Thema. Schon bevor ich schwanger war, hab’ ich einen Erfahrungsbericht auf einem Mama-Blog gelesen und überhaupt erfahren, dass es solche Kurse gibt. Oder besser gesagt, die Notwendigkeit dazu. Weil – während und nach der Schwangerschaft ist dir das ja dann sowieso klar – der Körper in den neun Monaten hald schon einiges mitmacht. Dass ich nach all den Monaten mit Hilfe eines Kurses den Ausgangspunkt erreiche (oder mich diesem zumindest annähere), schien mir erstrebenswert.

Sport mit Baby? Im Ernst? Mein persönlicher Weg zum Ziel

Als unser kleines Mädchen dann aber auf der Welt war, konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie das gehen sollte. Da traute ich mir ja anfangs nicht mal zu, mit ihr gemeinsam zum Spar oder Billa zu fahren, um Einkäufe zu erledigen. Geschweige denn ein Fitnesstraining zu absolvieren; und so wurde der geplante Rückbildungskurs immer weiter nach hinten verschoben. Wurde zum Neujahrsvorsatz und zum leidigen „ja, das muss ich jetzt endlich mal angehen“-Thema. Immerhin war das Angebot von unterschiedlichen Kursarten ja auch nicht klein und die Unsicherheit, wie man das alles packen sollte, sowieso groß. Durch eine glückliche Fügung sah ich dann aber eine Werbeanzeige vom Mama Workout auf Facebook, ein Fitnesskurs in Neunkirchen, mit dem ich sowieso schon geliebäugelt hatte. Und so war die Entscheidung gefallen.

Warum eigentlich das Mama Workout im sports unlimited?

Gut wars, so rückblickend betrachtet. Denn immerhin gefällt mir das Workout so gut, dass ich noch einen Kurs angehängt habe. Und noch einen. Also mittlerweile seit sechs Monaten wöchentlich etwas für mich und meinen Körper tue.

Was dich beim Mama Workout im sports unlimited erwartet

sports unlimited, Mama Workout mit Barbara Spritzendorfer

 

50 Minuten dauert das Workout. 50 Minuten in denen eine kleine Gruppe samt noch kleineren Mitmenschen gemeinsam Sport treibt. Und ich würde sagen Workout trifft es auch besser als Rückbildungsgymnastik. So von der Vorstellung her. Weil hier wird nicht gemütlich gedehnt und ein wenig geturnt, hier wird geschwitzt und sich angestrengt. Wobei die Übungen ganz gezielt auf Rückbildung und postnatales Training ausgerichtet sind. Also vor allem die Körpermitte samt Beckenboden trainieren. Den Rücken stärken und die Haltung verbessern.

Alles aber auch in Anbetracht des derzeitigen Zustands. Weil eben nicht jede Fitnessübung gemacht werden sollte und ganz bewusst darauf eingegangen wird. Ganz bewusst wird das auch angesprochen, dass man nicht etwa zu Hause auf die Idee kommt. Grundsätzlich gibt’s neben den Übungen auch ein wenig Theorie als Input. Stichwort Diastase, oder richtiges Heben und richtiges Tragen vom Kind.

Mama Workout, sports unlimited
Fitness für die Mütter, Spaß und Spiel für die Kinder. Im Mama Workout lässt sich das gut durchführen.

Das Training nimmt aber nicht nur Rücksicht auf dich, sondern auch auf die kleinsten Teilnehmer. Die können ins Training spielend integriert werden. Bei (fast) jeder Übung kannst du dein Baby hoch nehmen und halten. Musst du aber nicht. Denn wenn es – wie es dann immer so schön heißt – „eh grad voll gechillt am Boden liegt“, dann bleibt es eben dort. Immerhin, so ein wenig selbst beschäftigen schadet ja auch nicht. Oder – so wie es meine Kleine derzeit macht – zu den benachbarten Babys robben und deren Spielzeug inspizieren. Demnach werden die Kleinen auch nicht in Gurte oder Tragetücher gepackt. Nur deine Muskelkraft hält sie. Was ja wiederum gut für dein Training ist, denn die Übungen mit 5-10 Kilo Zusatzgewicht werden dann gleich doppelt interessant.

Ja und natürlich, sollte das Kind mal quengeln, weinen oder einfach Hunger haben, kannst du pausieren und dich deinem Kind widmen. Manchmal gar nicht so schlecht, so ganz unter uns gesagt. Beim Halten der Liegestützposition hab’ ich ihr schon öfter den ein oder anderen flehentlichen Blick zugeworfen, à la: jetzt würde es dann Zeit werden zum Unruhig sein. Aber macht sie natürlich nicht, weil mein kleiner Sonnenschein ja grundsätzlich happy ist, während dieser 50 Minuten.

Wirklich gute Gründe, warum du das nächste Mama Workout im sports unlimited besuchen solltest:

Mama Workout, sports unlimited
©Barbara Spritzendorfer/sports unlimited

 

  • Weil Rückbildung nach der Geburt für jede frisch gebackene Mama ein Thema sein sollte. Den Körper nach dieser anstrengenden Zeit wieder mit ausreichend Aufmerksamkeit belohnen, wieder richtig fit sein und Kraft für die kommende Zeit aufbauen. Weil, das Kind wird ja bekanntlich nicht leichter und das Heben und Tragen immer anstrengender.
  • Weil du in diesem Kurs nicht nur Sport treibst, sondern auch immer wieder Wissenswertes zu deinem Körper erfährst.
  • Du bist in guten Händen. Die Trainerin Barbara Spritzendorfer weiß, was sie tut. Immerhin ist sie auf prä- und postnatales Training spezialisiert und ausgebildet. Bildet sogar selbst Hebammen und Trainerinnen in diesem Bereich aus. Auf Ihre Meinung und Hinweise ist also auf alle Fälle Verlass.
  • In der Gruppe geht’s leichter und macht mehr Spaß; und man hält länger durch.
  • Es tut dir gut. Ja es ist anstrengend, schweißtreibend. Ja, am nächsten Tag kannst du anfangs kaum Stiegen steigen und der tägliche Spaziergang wird ein wenig länger dauern. Aber es tut deinem Körper gut. Es ist etwas, das du für dich machst, nur für dich. Und du wirst es genießen.
  • Keine Sorge, wenn dein Kind mal unrund ist. Wenn es Hunger hat, versorgst du es, wenn es müde wird, nimmst du es hoch und schaukelst es. Das ist ja normal. Für dich sowieso und glaub mir, auch für die anderen Mütter. Da herrscht viel Verständnis.
  • Nicht nur du bist glücklich, weil du dir etwas gönnst, sondern dein Baby auch. Ja, die Kinder haben Spaß. Sie lieben es, wenn sich etwas bewegt, wenn sie am Arm geschaukelt werden oder wenn sie andere Kinder sehen. Oder sich selbst im Spiegel. Da rasten manche (inklusive meinem) völlig aus, kreischen, quietschen und unterhalten so die restliche Gruppe.

Das rät dir freets in Sachen Mama Workout

  • Parkplätze sind ausreichend vorhanden
  • Umkleide gibt es vor Ort, du kannst aber auch locker gleich in Sportkleidung kommen.
  • Tragetuch oder Ähnliches wird nicht benötigt. Auch Fitnessmatten gibt’s natürlich vor Ort.
  • Am besten die Facebook Seite liken und abonnieren, hier gibt’s dann immer die Infos zu den kommenden Kursen. Du kannst dich dann auch gleich über die Veranstaltung anmelden bzw. per PN Kontakt aufnehmen.
  • Nächster Kurs startet am Montag, den 11. September um 10:00. Anmeldungen und mehr Informationen auf der Facebook Seite von Mama Workout Barbara Spritzendorfer.

Nützliche Hinweise für deine Freizeitaktivität

Im Trendcenter, Am Spitz 9, Top 13, 2620 Neunkirchen
Kurszeiten: unterschiedlich
Preis: 55 Euro für 5 Einheiten
Dauer: 50 Minuten, 5 Wochen
Aktualisiert: 29. August 2017
http://www.sportsunlimited.at

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Wie hat es dir gefallen?
Tags from the story
, ,
More from Claudia

Einen Tag als Tourist in Graz!

tudentenstadt, UNESCO-Weltkulturerbe, City of Design, Genussstadt und ehemalige Kulturhauptstadt: Das alles ist...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.