Sommer

Steinbachklamm

Abwechslungsreiche Wanderung durch die Steinbachklamm

Die Wanderung durch die Steinbachklamm führt durch den kühlen Wald entlang des Steinbachs von Maria Taferl nach Hilmanger und wieder retour. Auf 8 Kilometer Länge finden Wanderer einen satt grünen Wald, bemooste Steine, Farne, den rauschenden Steinbach, kleine Brücken, tolle Aussichten und schöne Pausenplätze mit Blick auf die Basilika Maria Taferl. Eine abwechslungsreiche Rundwanderung bei Maria Taferl. Nur ein paar Schritte gehen wir über die große, weite Wiese. Lassen die Blicke über die weite Landschaft schweifen, den lose besiedelten Hügel vor uns, den Waldrand und die beeindruckende, ja fast mächtig wirkende, Wallfahrtskirche Maria Taferl hinter uns. Majestätisch und erhaben thront sie über der Donau, von praktisch allen Seiten von Weitem sichtbar. Die Mariensäule zu unserer rechten schließt das Ensemble ab und bietet erste schöne Blickplätze und Pausenplätze. Ich erinnere mich, wie ich hier vor rund einem Jahr meine Wanderung am Lebensweg abschloss. Eine Tour dominiert von Hitze, flirrender Luft, weiten…

Rückblick August 2022

August 2022 – Rückblick und Highlights

Heute, am 9 September, schaffe ich es endlich den monatlichen Rückblick zu schreiben. Zurück zu schauen auf ein letztes Ferienmonat, das Ende des Sommers und eines Lebensabschnitts. Denn – und das ist auch der Grund für die zeitliche Verzögerung – für unsere große Madame startete mit dem September auch die Schulzeit. Aufregende, turbulente Tage liegen hinter uns und erst jetzt, nach der ersten Woche, schaffe ich es ein wenig inne zu halten. Worauf ich zurückblicke, kann sich sehen lassen. Ich würde meinen, wir haben das Ende der Sommer- und Kindergartenzeit gebührend ausklingen lassen. Es gab Urlaube, Ausflüge, gemütliche Gartentage, Freundinnenbesuche und am Ende viele, viele Partys (Geburtstag lässt grüßen!). Aber beginnen wir der Reihe nach. Kurzurlaube, Ausflüge und heiße Sommertage im August Schon am letzten Julitag geht‘s für meine Große und mich zum ersten Mama-Tochter Urlaub überhaupt. Unser Ziel: das nördliche Niederösterreich rund um die Amethystwelt Maissau. Ein Ausflugsziel, das praktisch…

Familie wandernd am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Rätselspaß am Ameisenpfad in St. Corona am Wechsel

Der Ameisenpfad ist ein rund 1,3km langer Themenweg von Orthof zum Panoroamateich am Wechsel. Am Weg können Kinder mit allen Sinnen jede Menge über Ameisen erfahren. Besucher stapfen im Winter durch den Schnee, oder genießen im Sommer die kühle Bergluft und naschen süße Heidelbeeren. Mit den zwei verschiedenen Rätselbeutel können Familien außerdem am Weg Rätsel lösen und nach versteckten Schätzen Ausschau halten. Am Ende liegt der Speicherteich mit idyllischen Pausenplätzen und einem schönen Spielplatz. Oh nein, die Ameisenkönigin Corona hat auf dem Weg zur Party die Steine ihrer Krone verloren. Jetzt liegen sie irgendwo verstreut am Waldboden und die kleine Ameise braucht unsere Hilfe, sie rechtzeitig wieder zu finden. Das erfahren wir auf der ersten Seite des Rätselhefts, das wir (mit dem Rätselbeutel Nr. 1) für unseren heutigen Spaziergang am Ameisenpfad gekauft haben. Auch wenn der 1,3km lange Themenweg eigentlich schon sehr abwechslungsreich und schön gestaltet ist, wollen wir heute…

Titelbild Erfrischende Ausflugsziele südlich von Wien

Erfrischende Ausflugstipps für heiße Tage südlich von Wien

Erfrischende Ausflugstipp für heiße Tage. Die nächste Hitzewelle rollt an und es wird Zeit für Abkühlung. Sei es einfach die Füße in die eiskalte Strömung des nächsten Flusses zu halten, vor tosenden Wasserfällen zu stehen, ein wenig Abkühlung in einer spannenden Schauhöhle zu finden, oder gleich ganz ins glasklare Wasser zu tauchen. Das südliche Niederösterreich steckt voller Orte in der Natur, die besonders an heißen Tagen die ersehnte Abkühlung bringen und für erfrischende Auszeiten sorgen. Inhaltsverzeichnis Besonders erfrischende Bäder Flussbaden Kühle Orte am Wasser Unter der Erde Bergsommer Schon wieder ist die nächste Hitzewelle da. Wohl eine Begleiterscheinung des Sommers, an die wir uns gewöhnen müssen; und auch wenn ich die heißen Stunden mittlerweile oft einfach – nach Vorbilder der Spanier – drinnen verbringe, ab und zu sehne ich mich dann doch nach Abwechslung. Nach Zeit in der Natur und der absoluten Abkühlung. Gut, dass es in unserer Region südlich…

Familienurlaub mit der Burgenland Card

Familienurlaub mit der Burgenland Card: Tipps & Ideen für eine abwechslungsreiche Zeit auf der Sonnenseite Österreichs

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ 300 Sonnentage, mehr als 260 Erlebnisse und noch mehr unvergessliche Augenblicke. Ein Familienurlaub mit der Burgenland Card lässt keine Urlaubswünsche offen. Erfrischende Seebäder, spannende Burg- und Schlosserkundungen, beeindruckende Natur, actionreiche Spielplätze, lustige Tierbegegnungen & mehr warten auf große und kleine Entdecker. Die Burgenland Card bietet dabei nicht nur gratis oder vergünstigte Eintritte bei über 260 Attraktionen, sondern gleichzeitig viele Ideen für einen abwechslungsreichen Urlaub. Das Beste: die Card gibt’s schon ab der ersten Übernachtung in einem der über 640 Partnerunterkünften gratis für den gesamten Urlaub. Auf zur Sonnenseite Österreichs! Das Burgenland bietet beste Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen und unbeschwerten Urlaub in Österreich. Unzählige Sonnenstunden, der Neusiedler See, die sanften Weinberge, wunderschön gelegene Radwege, kleine charmante Dörfer, Burgen, Schlösser und Museen und die beeindruckende Natur und Tierwelt des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel sind nur einige der vielen Gründe, mehr Zeit im östlichsten Bundesland Österreichs zu verbringen. Auch uns hat das Burgenland…

Bürgeralpe Mariazell, BIberwasser

Familienausflug auf die Bürgeralpe bei Mariazell

Die Bürgeralpe bei Mariazell ist ein großartiges Ausflugsziel für Familien. Schon die Anfahrt mit der Gondel auf 1267m ist ein Erlebnis, oben angelangt wartet mit dem WanderWunderWald jede Menge Action auf kleine Entdecker. Eine Waldseilbahn, das Holzknechtland, kurze Themenwege und das Biberwasser sorgen für Abwechslung direkt bei der Bergstation. Darüber hinaus gibt’s ausgedehntere Wanderwege, Trails und gemütliche Hütten zur Einkehr. Einmal Unterhaltungsprogramm am Berg bitte! Wer danach sucht ist auf der Bürgeralpe in Mariazell richtig. Schon länger hab‘ ich von dem abwechslungsreichen Angebot oben auf 1267m gehört, heuer war es dann endlich soweit, dass ich mit Mädels und Mann das Areal selbst erkunden konnte. Neugierig packen wir unseren Rucksack und gehen die paar Meter vom Parkplatz zur Talstation. Von dort wird uns eine Gondel auf 1267 Meter Seehöhe bringen. Ganz bequem und ganz abenteuerlich. So scheinen es jedenfalls die Mädchen zu empfinden. Immerhin gab’s bisher erst eine Fahrt mit der…

Erlaufschlucht Wanderung

Wanderung durch die Erlaufschlucht bei Purgstall

Glasklares, türkisfarbenes Wasser bahnt sich seinen Weg durch Schotter und Fels. Immer wieder wechselt die Erlauf zwischen tieferen Buchten und rauschenden Stromschnellen, mal wird sie von großen moosbewachsenen Felsen umgeben, mal von seichten Schotterbuchten. Besucher können das beeindruckende Naturdenkmal (seit 1972) auf dem rund 3km langen Rundwanderweg erleben. Besonders der Fischersteig, der teils am Wasser, teils zwischen großen Felsen und Wurzeln verläuft, ist ein Erlebnis. Gemütlicher verläuft der Weg weiter oben am Praterweg, zu dem immer wieder gewechselt werden kann. Die Erlaufschlucht gehört für mich unbestreitbar zu den schönsten Wanderungen in Niederösterreich. Die zerklüftete Schlucht, die eiskalte und glasklare Erlauf, die wilde Natur, all das hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und den Wunsch ausgelöst, nach dem kurzen Abstecher im vorigen Jahr, wiederzukommen. Fast genau ein Jahr später parken wir also unser Auto wieder beim Sportplatz in Purgstall an der Erlauf und starten voller Vorfreude unsere Flusswanderung. Am Fischersteig…

Wasserrad im Naturpark Falkenstein

Kurze Wanderung durch den Naturpark Falkenstein

Der Naturpark Falkenstein bei Schwarzau im Gebirge ist ein kleiner Naturpark in Niederösterreich und ein richtiger Geheimtipp. Verschiedene Rundwege führen durch den 1972 gegründeten Naturpark und ermöglichen Entdeckungstouren für Groß und Klein. Halbhöhlen, Wasserfälle, seltene Pflanzenarten, diverse Tiergehege und die Schwarza sind nur einige Highlights, die Besucher zu sehen bekommen. Schon mal vom Naturpark Falkenstein gehört? Ein 14ha großer Naturpark im südlichen Niederösterreich, der sich von dem kleinen Ort Schwarzau im Gebirge und dem Ufer der Schwarza bis hin zum über 1000 Meter hohen Falkenstein erstreckt. Ein Stück Natur, das – so liest auf der Website des Naturpark Falkensteins – mit seinen Naturwiesen, Hochwald, Felsabstürzen und Wasserfällen, einen Querschnitt des Rax- Schneeberggebietes im Kleinformat darstellt. Umgeben ist das besondere Stück Natur von einem 50ha großen Erholungsgebiet. Perfekt für ausgedehnte Wanderungen, oder kürzere Entdeckungen, finden wir; und packen daher an einem warmen Samstag unsere Siebensachen ins Auto und machen uns auf…

Moorbad Schrems, Steine zur Insel

Besonderes Badevergnügen im Moorbad Schrems

Ein naturnaher Badeteich, Granitsteine, die auf eine Insel führen, ein flacher Sandstrand, eine kleine Rutsche für Kinder, großzügige Terrassen und Liegewiesen zum Relaxen und ein Restaurant für den Hunger zwischendurch. Im Moorbad Schrems ist alles da, was du für einen schönen Badetag brauchst. Das moorhaltige Wasser macht das Badevergnügen dann noch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Zumindest für uns aus dem südlichen Niederösterreich. Ein Badetag im Moorbad Schrems gehört für mich als südliche Niederösterreicherin zu den eher ungewöhnlichen Badevergnügen im Sommer. Denn das Wasser im naturnahen Badeteich ist moorhaltig und kommt aus dem benachbarten Hochmoor. Ganz neu ist es aber für mich dann auch wieder nicht, irgendwie auch Kindheitserinnerung. Denn als Kind haben wir öfters unsere Sommerurlaube im Waldviertel verbracht; und auch wenn es nicht direkt das Moorbad Schrems war, auch damals haben wir in einem moorhaltigen Teich gebadet. Eine spontane Abkühlung nach dem Wandern Nur schnell die Füße ins Wasser…

Kind schaut durch Sesselbaum

Mini-Ausflug oder Spaziergang zu den Sesselbäumen in Ternitz

Ein Ausflug zu den Sesselbäumen in Ternitz gehört mittlerweile zum jährlichen Fixprogramm. Der kinderwagentaugliche Spazierweg führt von den sog. Elf Leichen hin zum Naturdenkmal Sesselbäume. Diese liegen idyllisch am Rande einer großen Wiese am Waldrand und bieten einen schönen Ausblick auf den Gfieder & Co. Dank ihrer einzigartigen Wuchsform, der die Sesselbäume auch ihren Namen verdanken, eignen sich die Bäume ideal zum Klettern. Ein schönes Ausflugsziel für Familien. Eigentlich hab’ ich ja schon zwei Mal hier auf freets von den Sesselbäumen bei Ternitz erzählt. So richtig beschrieben hab’ ich den Weg aber noch nie. Denn wir sind immer querfeldein durch Wald und Wiesen zum Naturdenkmal bei Ternitz gegangen. So, dass es zwar für uns gepasst hat, ich das aber nie wirklich jemanden als Wegbeschreibung mitgeben wollte. Gestern war das anders. Gestern bin ich mit meinen Töchtern ganz bewusst und ordnungsgemäß den richtigen Weg zu den Sesselbäumen gegangen. Auch (und wohl…

Leitha am Naturlehrpfad Katzelsdorf

Am Naturlehrpfad Katzelsdorf die Leitha-Au entdecken

Der Naturlehrpfad in Katzelsdorf führt knappe 4km als Rundweg durch der Leitha Au. Der Themenweg verläuft am Ufer der Leitha und des Mühlbachs und sorgt mit Infotafeln und Mitmachspielen für Abwechslung bei Groß und Klein. Ein ideales Ausflugsziel für Familien, Naturliebhaber und Hunde.

Bahnwanderweg von Semmering nach Breitenstein

Am Bahnwanderweg von Semmering nach Breitenstein – wandern am UNESCO Weltkulturerbe

Der Bahnwanderweg ist ein Wander-Themenweg zwischen Mürzzuschlag und Gloggnitz entlang der Südbahn. Das rund 10km lange Teilstück zwischen Semmering und Breitenstein ist dabei das beliebteste Stück. Es führt an den berühmtesten und beeindruckenden technischen Errungenschaften der Semmeringbahn vorbei. Bei einer Wanderung am Bahnwanderweg bekommst du aber nicht nur die Kalte Rinne, den sog. 20 Schilling Blick und andere Viadukte zu Gesicht, sondern auch imponierenden Villen aus der Jahrhundertwende- und Sommerfrischezeit der Region. Dass ich einmal meinen kinderfreien Tag mit einer Wanderung verbringe, hätte ich mir wohl nie gedacht. Aber offenbar ändern sich die Zeiten und überhaupt steht der Bahnwanderweg zwischen Semmering und Breitenstein schon wirklich lange auf meiner Bucket-List. Den 20 Schilling Blick, die Kalte Rinne, die Polleros Wand und alle anderen Highlights dieses Weges einmal (wieder) in echt zu sehen. Das letzte Mal bin ich als Kind hier gewandert, wo ich das alles naturgemäß mäßig spannend fand. Heute aber…

Blick vom Gipfel des Plankogels, Sommeralm

Mini-Wanderung auf den Plankogel bei der Sommeralm

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | ᴱᴵᴺᴸᴬᴰᵁᴺᴳ In nur 30 Minuten auf den Gipfel des Plankogels. Auf 1513 Meter Seehöhe zu einem wunderschönen 360° Panoramablick über das Almenland. Möglicherweise sogar zum schönsten der Sommeralm. Die Miniwanderung auf den Plankogel ist einfach ideal, um schnell mal auf den Berg zu kommen. Für alle, die nicht lange wandern können oder wollen, aber trotzdem nicht darauf verzichten möchten. Drei Mal sind wir insgesamt bei der Stoakogelhütte vorbei und über die Sommeralm gefahren. Immer wieder wurde unsere Fahrt von Kuhbegegnungen und Fotostopps unterbrochen. Letztere selbstverschuldet, aber genauso notwendig. Denn der Blick über die Sommeralm – diese sanfte, subalpine steirische Landschaft mit den saftig grünen Almwiesen – ist einfach zu schön, um ihn nur gedanklich festzuhalten. Trotz allem waren mir diese Fotostopps dann doch zu wenig und überhaupt ein Urlaub im Almenland ohne Wanderung, das nagte schon ein wenig an mir. Denn trotz Kleinkindern musste es doch irgendwie möglich…

Sebastianwasserfall in Puchberg

Kleiner Ausflug zum Sebastianwasserfall in Puchberg

Ein Besuch beim Sebastianwasserfall kann entweder mit einer längeren Wanderung kombiniert werden, oder auch schnell mal so geschehen. Vom Parkplatz von Sonnleiten bei Puchberg führt ein 700 Meter langer Weg durch den Wald zum Wasserfall. Hier finden hitzegeplagte Geister Abkühlung und Naturliebhaber ein schönes Schauspiel. Ein perfekter Mini-Ausflug für jede Jahreszeit.

Schild Hexenweg, Bromberg

Unterwegs am Hexenweg in Bromberg: schaurige Geschichten und Kletterspaß

Der sogenannte Hexenweg führt 3 Kilometer lang entlang des Schlattenbachs bei Bromberg. Auf verschiedenen Schautafeln und mit einem Kinderhörspiel wird die Geschichte der Bromberger Hexe Afra Schickh und mehr Hintergrundinformationen über die Zeit der Hexenverbrennungen erzählt. Der kostenlose Audio Guide ist einfach per Handy App zu bedienen und wurde von und für Kinder gestaltet. Entlang des Wegs gibt es außerdem vier Motorik-Stationen, die zum Klettern und Balancieren einladen.