Alle Tipps von freets

Kittenberger Erlebnisgärten, Abenteuergarten
unterwegs am 1. Wiener Wasserleitungsweg im Höllental
Uferweg zwischen St. Gilgen und der Fürbergbucht am Wolfgangsee
Weinwanderweg Gumpoldskirchen, Weinreben mit Aussicht auf die Thermenregion
Wiener Alpen Bett mit Blumen, Triad Garten
Burg Liechtenstein von unten
Stift Klosterneuburg Ansicht ©Michael Zechany/Stift Klosterneuburg
Cavoli, Elba
Eislaufplatz Wiener Eislaufverein
Camel Up, Schachtel
Time Travel Vienna, Strauss und Mozart
Eislaufschuhe am Seerand, Eislaufen am Neusiedler See
Haus der Musik, Raum Mozart
Eisluftraum 2015 von oben
Rodeln bei Nacht am Semmering
Kellerviertel Heiligenbrunn, Uhudlerverkostung

Zu Besuch im Kellerviertel Heiligenbrunn – oder im schönsten Ort des Burgenlands

by

Das Kellerviertel Heiligenbrunn in Burgenland besuchen heißt einen der schönsten Flecken des Bundeslandes entdecken. Durch das Viertel mit 141 Kellerstöckel aus 2 Jahrhunderten in typischer burgenländischer Bauweise flanieren. Im Schatten eines Baumes sitzen und Uhudler verkosten. Die Langsamkeit genießen. Sich treiben lassen. Kurz: eine Zeit in idyllischer Atmosphäre verbringen. Ein Ausflug für Genießer, ob in kulinarischer, landschaftlicher oder kultureller Hinsicht.

Schwarzbräu

So viel (über) Bier: Brauereiführung im Schwarzbräu in Krumbach

by

Wenn man so viele unterschiedliche Biere brauen kann, warum gibt es dann so wenige? Eine Frage, die sich der Bierbrauer Gerald Schwarz offenbar öfter stellte. Und die dazu führte, dass er vor 15 Jahren als Quereinsteiger begann Bier zu brauchen. Erfolgreich. Im Schwarzbraeu, das übrigens seinen Namen vom Gründer hat und nicht von etwaigen illegalen Geschäften, werden jährlich 15 unterschiedliche Biersorten hergestellt. Seit 2016 gibt es die Brauerei auch zu besichtigen und das dazugehörige Bier zu verkosten. Geführt wird von Gerald Schwarz selbst, der hier sein umfangreiches Wissen über Bier mit allen Interessierten teilt. Ein Top-Ausflugstipp für alle Bierliebhaber.

Weinberge bei Woltersdorf, in die Grean gehen

In die Grean gehen: Vom Wein Trinken, Frühling Begrüßen, von windigen Aussichten und alten Kellergassen

by

Den Frühling begrüßen, Wein verkosten, Kellergassen entdecken und eine herrliche Heurigenjause genießen. Das ist „in die Grean gehen“. Ein traditioneller Brauch aus dem Weinviertel, der wieder belebt und zu einem touristischen Angebot entwickelt, wurde. Der somit nicht nur mehr dem Ostermontag und den Erntehelfern vorbehalten ist. Ein großartiger, naturnaher, traditioneller Ausflug voll von kulinarischen Genüssen.