alle Blogartikel

Sonnenaufgang über Puchberg vom Schneeberg nähe Fischerhütte ©Roman Steiner

Eine Nacht auf 2049 Meter Seehöhe: Übernachten auf der Fischerhütte am Schneeberg

by

Schon mal über Nacht am Schneeberg geblieben? Die Ruhe und Stille der Alpen kennen gelernt? Der Sonne beim Aufgehen auf über 2000 Metern entgegen gekommen? Nein? Dann hast du definitiv Aufholbedarf. Zum Glück geht das Nächtigen am Schneeberg ganz leicht, auch für ungeübte Wanderer, Familien und Campingscheue. Einfach den Salamander nehmen, am Plateau des Schneebergs eine Stunde lang zur Fischerhütte wandern und dich dort häuslich einrichten. Zumindest für eine Nacht. Ja und natürlich dann früh Aufstehen nicht vergessen. Sonst wird’s natürlich nichts mit Sonnenaufgang am Berg!

Frau im Schwimmbecken, FSK 16, Therme nur für Erwachsene

FSK 16! Eine Therme nur für Erwachsene!

by

Eigentlich war die Therme Linsberg ja immer ganz harmlos. Eine kleine Therme inmitten der Wiener Alpen, in einem ruhigen, beschaulichen Ort namens Bad Erlach. Eine Therme für alle, einfach zum Ausspannen und Wohlfühlen. Asiatisch angehaucht, voll von dicken glücklichen Buddhas, flackernden nach Vanille duftenden Kerzen. Ausgeglichen, harmonisch, zenmäßig eben. Bis zum Herbst 2016, als plötzlich eine Neuausrichtung beschlossen wurde. Und von tolerant buddhistisch auf exklusiver Zutritt umgestellt wurde. Ab 01. Oktober 2016 dürfen also nur noch Erwachsene ab 16 in die heiligen Hallen der Linsberg Asia.

Unterberg Schipiste mit Naturschnee, ©Niederösterreich-Werbung

Wintersport im Naturschneeparadies Unterberg

by

Schifahren nur mit Naturschnee? Geht das heute überhaupt noch? Ja, manchmal zumindest. Und wenn dann endlich genug Schnee auf der Piste liegt, heißt es schnellstens zum Unterberg. Das Schigebiet in den Wiener Alpen lockt mit zehn verschiedenen Pisten, einem Funpark für Snowboarder und einem Kinderschiland. Traumhafter Panoramablick und Winterwunderland dank Naturschnee inklusive; und das nur eine Autostunde von Wien entfernt. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein…

Triad Wirtshaus, Gastgarten morgens

Essen im Triad Wirtshaus: ein Haubenlokal für Jedermann

by

Gemütlich, statt überkandidelt. Herzlich statt abgehoben. Stilvoll statt ungemütlich. Das Triad Wirtshaus zwischen Krumbach und Bad Schönau beweist, dass ein Haubenlokal auch anders kann. Egal ob du in Lokalen der gehobenen Gastronomie aus und ein gehst, oder ein eher selten gesehener Gast bist, egal ob du regelmäßig ins Triad kommst, oder nur für besondere Anlässe: Hier fühlst du dich wohl. Inmitten der Natur, in absoluter Ruhelage lässt es sich hier herrlich speisen und die erstklassige Küche genießen. Zusätzliche kreative Ideen runden das kulinarische Angebot ab. Höchste Zeit dich in der Buckligen Welt kulinarisch verwöhnen zu lassen!

Kölbl, Dinkel Whiskey im Verkaufs-und Verkostungsraum

Am Hof der Familie Kölbel den ersten Whiskey der Buckligen Welt verkosten

by

Seit 1994 stellt Werner Kölbl Kraxados her. Eine Spezialität der Region, eine raffinierte namentliche Vermischung des bekannten Calvados und des Herstellungsort Kraxenberg. Unter anderem. Denn das Sortiment wurde auf Edelbrände unterschiedlicher Art ausgeweitet, darunter der erste Whiskey der Buckligen Welt. Bei einem Besuch des Bergbauernhofs kannst du mehr über die Herstellung erfahren, die Produktionsstätte besichtigen und die edlen Tropfen natürlich auch vor Ort verkosten und nach Hause mitnehmen.

Hutwisch, Aussicht von der Kernstockwarte, Bucklige Welt

Die Bucklige Welt im Blick: Ausflug zur Kernstockwarte am Hutwisch

by

Ein stetiges Auf und Ab, eine Landschaft gezeichnet von sanften Hügeln: das ist die Bucklige Welt. Ein allumfassendes Bild, einen guten Über- und Ausblick, zu bekommen kann also etwas schwer werden. Folgt doch auf einen Hügel gleich der nächste und ist dieser dann doch vielleicht eine Spur höher. Schwer, aber nicht unmöglich. Denn ein Ausflug zum Hutwisch – der höchsten Erhebung der Buckligen Welt samt Aussichtswarte – bietet einen fantastischen Blick auf die Bucklige Welt samt Umland. Bei gutem Wetter bis zum Schneeberg, der Rax oder dem Neusiedlersee.

Ruine Kirchschlag, Eingangsbereich von Richtung Feuerturm

Die Ruine Kirchschlag erkunden: Blickpunkte, alte Mauern und ein Feuerturm

by

Vom Feuerturm runter schauen, anstatt hinauf. Erfreuliche Ausblicke über die Region genießen, anstatt bedrohliche Rauch- oder Feuerzeichen von unten zu erspähen. Zum Glück hat sich die Funktion und Bedeutung des Feuerturms der Ruine Kirchschlag drastisch geändert. Statt vor Gefahren zu warnen dient der Turm heute als Aussichtspunkt. Von hier lässt sich die Gegend rund um Kirchschlag perfekt überblicken und so nebenbei eine bedeutende Burg aus dem 12. Jhdt. besichtigen.

Eis Greissler Manufaktur

Zu Gast in der Eis Greissler Manufaktur. Woher kommt das Eis vom Land?

by

Das Eis vom Land. In jedem Lokal vom Eis Greissler ist es zu lesen, im ganzen Konzept zu spüren. Dieses Eis kommt aus Österreich, dieses Eis kommt vom Bauern. Aber woher kommt es wirklich? Wie sieht die Heimat des Eis Greisslers aus, wo wird es produziert und von wem? Mit einem Besuch der Eis Greissler Manufaktur kannst du der Sache auf den Grund gehen – und dabei natürlich auch ganz viel und exzellentes Eis verkosten!

Wiener Alpen Bett mit Blumen, Triad Garten

Nächtigen im Wiener Alpen Bett und warum du dazu kein begeisterter Camper sein musst

by

Weil es nicht immer das Kornfeld sein muss. Weil die Wiener Alpen und ein wunderschön angelegter Garten definitiv auch einiges können. Weil die Aussicht auf die sanften Hügel der Buckligen Welt einfach fabelhaft ist. Und weil nicht nur ein cooles Konzept, ein stylisches Zimmer und absolute Ruhe warten, sondern auch kulinarische Hochgenüsse. Genau darum ziehe ich das Wiener Alpen Bett eindeutig dem Bett im Kornfeld vor. Was es mit dem Bett in der Wiesn’ beim Gasthaus Triad genau damit auf sich hat und warum du unbedingt auch dorthin solltest?

Wiese mit Schneeberg am Gutenmann

Üppige Blumenwiesen und herrliche Schneebergblicke: Wandern am Gutenmann bei Ternitz  

by

ie Wanderung von Stixenstein über den Gutenmann in Richtung Puchberg hat eine Menge zu bieten: Einen herrlichem Schneebergblick, sanfte Hügeln und saftig grüne Wiesen mit seltenen Blumenarten. Dazu gibt’s eine Einkehrmöglichkeit mit sonnigen Platzerln zum Pausieren. Hier lässt sich perfekt Abschalten und die Natur genießen, besonders im Frühling punktet der Weg mit üppiger Vegetation!