Winter

Schneeschuhwandern am Wechsel, 5 Top Winterelebnisse in Niederösterreich

Die schönsten Wintererlebnisse im südlichen Niederösterreich

Der Schnee knirscht, die Luft ist kalt und klar und die Blicke schweifen über die Landschaft Niederösterreichs: über die letzten Ausläufer der Alpen, deren Berggipfel, über Täler, oder verschneite Nadelbäume. Kurz halte ich inne, genieße den Moment, dann geht es weiter: auf Schneeschuhen entlang tief verschneiter Pfade, auf der Rodel Richtung Tal, auf Langlaufskiern durch weite Winterlandschaften, oder in den eigenen Schuhen von einem Traumblick zum nächsten. Ja, der Winter in Niederösterreich ist schon ziemlich großartig. Egal wie ich mich durch die Winterlandschaft bewege, die „WOW- Momente“ lassen meist nicht lange auf sich warten. Obwohl ich eigentlich gar kein großer Skifahrer oder Snowboarder bin; aber hier gibt’s eben auch abseits der Piste jede Menge zu erleben. Wenn die Winteraktivitäten dann auch noch genussvoll in der warmen Gaststube ausklingen, kann der Ausflug nicht besser werden. Damit auch deinem unvergesslichen Winter in Niederösterreich nichts mehr im Wege steht, verrat‘ ich dir heute…

Riesenrad von unten

Eine Fahrt mit dem Riesenrad: der Wien Klassiker

Eine Fahrt mit dem Riesenrad ist der Klassiker schlechthin bei einem Wien-Besuch. Das Wiener Wahrzeichen ist immerhin aus dem Stadtbild nicht wegzudenken und bietet einen herrlichen Blick über die Stadt. Der höchste Punkt liegt 64,75m über dem Boden. 15 Waggons trägt das Rad, die 2,7km/h schnell „fahren“. Das sind nur ein paar der  technischen Eckdaten, die ich meiner Tochter zum Wiener Riesenrad vorlese. Noch sitzen wir zuhause vor unserem Österreich-Aktiv-Buch und malen die kleinen Waggons des Riesenrads in leuchtendem Rot an. Bald werden wir selbst vor der weltberühmten Konstruktion stehen, die 1897 zur Feier des Thronjubiläums Kaiser Franz Josephs errichtet wurde und sich seit seinem Bestehen – mit ein paar wenigen Unterbrechungen – stetig im Kreis dreht. Ein Wien-Klassiker und Highlight unserer Prater-Tages Schnell ist entschieden, dass bei unserem Praterbesuch im Jänner auch eine Fahrt mit dem Riesenrad nicht fehlen darf. Aufgeregt stehen wir nun hautnah vor dem Riesenrad, werfen erste…

Winterwandern auf der Drei Hütten Schwaigen Tour am Wechsel

Winter-Opening auf der Steyersberger Schwaig

Langlaufloipen, Winterwanderwege, ein cooler Rodelhügel und jede Menge Schnee – ausgehend von der Steyersberger Schwaig finden Besucher die perfekten Voraussetzungen für einen aktiven und unvergesslichen Tag im Schnee. Die Lage auf 1379 Höhenmeter (und höher) sorgt für große Schneewahrscheinlichkeit und frühe Winterfreuden, die Schwaig bietet einen gemütlichen Platz zum Aufwärmen. Kurzum: Die optimale Location für alle, die den Winter nicht erwarten können. Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Gemeinsam mit meinen Mädels – damals noch zarte 1,5 und 4 Jahre alt – startete ich an einem kalten Oktobertag Richtung Wechsel. Unser Ziel: die Steyersberger Schwaig. Diese sollte nämlich – so viel versprachen aktuelle Facebook Bilder – bereits von einer dicken Schneedecke umgeben sein. Hügel auf und Hügel ab fuhren wir nach Kirchberg, von dort weiter Richtung Arabichl-Lifte. Die kleine Straße führte durch schattige Waldstücke immer bergauf, von Schnee war jedoch bis zuletzt keine Spur. Erst eine Minute…

Sternchens Waldadvent, Christbaum für Tiere

Sternchens Waldadvent auf der Hohen Wand

Sternchens Waldadvent ist ein zuckersüßer Kindererlebnisweg auf der Hohen Wand. 2,5km lang führt der Themenweg im Advent durch den Winterwald und erzählt die Geschichte des kleinen Sterns, der sich hier niederlässt, um das Abenteuer Weihnachten zu erleben. Kinder und Erwachsene begleiten den Stern und eine Handvoll Waldtiere auf ihrem Abenteuer, besuchen Hirsche, stapfen – bei optimalen Wetterbedingungen – durch den Schnee und bringen sich auf diversen Mitmachstationen so richtig in Weihnachtsstimmung. Ein toller Rundweg, der die Vorfreude auf Weihnachten bei Groß und Klein ordentlich schürt. „Die Adventzeit naht und überall herrscht eine leise, klammheimliche, fröhliche Vorfreude auf diese schönsten Wochen im Jahr…“ lese ich vor. Noch stehe ich alleine bei der ersten „Station“ des Waldadvents und beginne die zauberhafte Reise des kleinen Sterns durch den Winterwald auf der Hohen Wand vorzulesen. Meine Kinder sind in der Zwischenzeit damit beschäftigt durch den knöchelhohen Schnee zu stapfen, auf diversen Hängen runter zu…

Wassershow in Laxenburg, Illumina

Illumina im Schlosspark Laxenburg. Ein winterliches Lichterspektakel

Wenn mehr als 1 Million Lichter den Schlosspark Laxenburg erleuchten, Wasserfontänten in bunten Lichtern zu klassischer Musik tanzen, wenn historische Gebäude kunstvoll beleuchtet sind und Lichtskulpturen den Weg weisen – dann findest du dich in der magischen Lichterwelt von Illumina wieder. 8 Winterwochen lang lassen sich Besucher auf einem 3km langen Rundweg von den Lichtinstallationen verzaubern und erleben einen glanzvollen Abend. Dunkel ist es geworden und kalt, als wir um rund vier Uhr unser Auto an einem der Parkplätze rund um das Schloss Laxenburg parken. Perfektes Wetter für unser Vorhaben: den Besuch des Lichtergartens Illumina, dem Bestaunen von mehr als einer Million Lichter in diversen Farben und Formen. Noch ein kurzer Fußweg, der dank mitgebrachten Kinderwagen auch mit unserer Zweijährigen kein Problem ist, und wir haben den Eingang zum Schlosspark Laxenburg erreicht. Vor ihm eine ansehnliche Schlange an Besuchern, die unser Ankommen noch ein wenig nach hinten schiebt. Illumina: zwischen…

Kinderbücher für Weihnachten

Unsere liebsten Kinderbücher für die Vorweihnachtszeit

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Gerade eben habe ich wieder eine Buchbestellung abgeschickt. Jedes Jahr, wenn Weihnachten näher rückt, kann ich einfach nicht anders. Denn an kalten Tagen und dunklen Abenden schöne Weihnachtsgeschichten vorzulesen gehört bei uns mittlerweile zum fixen Bestandteil der Adventzeit. Die kurzen Geschichten und Zeilen wecken verlässlich jedes Jahr die Vorfreude auf Weihnachten. Es wird gespannt gelauscht, selbstständig durchgeblättert und ab und zu werden auch manche Geschichten von meinen beiden Mädchen nachgespielt. Inhalt: Unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder Pippi feiert Weihnachten Tomte und der Fuchs Wach auf, Sankt Nikolaus ist da Meine schönsten Weihnachtsmärchen Conni feiert Weihnachten Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann Pippi feiert Weihnachten Den Anfang macht ein Weihnachtsklassiker schlechthin. Pippi feiert Weihnachten ist eigentlich eher zufällig letzten Advent zu uns nach Hause gekommen. Die Geschichte von Pippi, die mit drei Kinder, die ausgerechnet an Weihnachten ganz alleine zu Hause sind, Weihnachten feiert, wurde in Folge fast täglich gelesen. Die lustige,…

Schaustollen Amethystwelt Maissau

Die Amethystwelt Maissau: ein Ausflug voller glitzernder Schätze und anderer Abenteuer

Ein Ausflug in die Amethystwelt Maissau lohnt sich in vielerlei Hinsicht: Sei es, um die weltweit größte freigelegte Amethystader zu bestaunen, glitzernde Edelsteine zu bewundern, in der Erde nach Schätzen zu graben, den Spielplatz zu entdecken, oder durch die Gärten und Kraftplätze zu spazieren. Langweilig wird’s hier bestimmt nicht. Kühle Luft schlägt uns entgegen, als wir die Stufen zum Schaustollen hinuntersteigen. Zu unserer rechten Seite erhebt sich massiges Gestein, das bei genauerem Hinsehen mit lila Streifen durchzogen ist. Fasziniert schauen wir den Fels entlang, entdecken immer mehr Spuren des Edelsteins. So eindrucksvoll präsentiert sich uns die weltweit größte freigelegte (und öffentlich zugängliche) Amethystader, die es in der Amethystwelt Maissau zu besichtigen gibt. Unter anderem – denn die Führung durch den Schaustollen ist nur der Anfang eines abwechslungsreichen Ausflugs. Führung durch den Schaustollen und zur Amethystader in Maissau Die Führung durch den Schaustollen als Anfangspunkt in der Amethystwelt Maissau zu legen,…

Titelbild Rückblick Jänner 2022

Jänner 2022 – Rückblick und Highlights

Kaum zu glauben: Schon ist der erste von zwölf Monaten wieder vorbei. So richtig angekommen im 2022er Jahr bin ich eigentlich erst seit zwei Wochen. Nach einer etwas ruhigen Phase Anfang des Monats haben wir in den letzten Tagen jede Menge erlebt. Auch, wenn im Blog selbst noch nicht viel davon zu sehen ist (kommt noch, versprochen). Umso schöner, dass ich euch heute „schnell“ von unseren abwechslungsreichen Winterabenteuer erzählen kann. Überraschend viel davon gab’s da nämlich die letzten Tage, vor allem in Anbetracht der +16 Grad zu Silvester. Aber – man muss die Gelegenheiten am Schopf packen, die spärlichen Schneetage nutzen und dem Glück ein wenig nachhelfen.   Eislaufen in der Kunsteisarena Ternitz Am Anfang unserer Winteraktivitäten stand eine wetterunabhängige Freizeitbeschäftigung: Eislaufen in der Kunsteisarena Ternitz. Dank Kunsteis und Überdachung können hier Eislaufbegeisterte bei jedem Wetter ihre Runden drehen und lassen sich von 10 Grad Plus ebenso wenig abhalten, wie…

Drei Hütten Schwaigen Wanderung am Wechsel, Kranichberger Schwaig

Drei Hütten Schwaigen Wanderung am Wechsel – Winterwandern auf über 1300 Meter

Die Drei Hütten Schwaigen Wanderung verbindet auf über 1300 Höhenmeter drei Schwaigen am Wechsel. Der Rundwanderweg (8km) bietet mehrmals herrliche Aussichten auf die umliegende Bergwelt wie Rax, Semering oder Schneeberg, urige Hütten zum Pausieren und eine faszinierende abwechslungsreiche Landschaft. Dank zahlreicher Wege kannst du die Wanderung beliebig ausdehnen oder abkürzen. Eine tolle Wanderung in den Bergen der Wiener Alpen, die im Winter meist Schnee zu bieten hat. Relativ spontan machen wir uns an diesem Samstag auf in Richtung Wechsel für eine (nicht ganz so geplante) Winterwanderung. Ich will nach den schneelosen, warmen Jännertagen wieder einmal den Blick über verschneite Berge schweifen lassen, den Schnee zumindest aus der Ferne sehen und etwas Neues in der Region erleben. Eigentlich wollen wir auf die Kernstockwarte bei Kirchberg/Wechsel wandern, die einen schönen Ausblick bieten soll. Nach einer kurzen Recherche fahren wir kurzerhand weiter und verlassen das Dorf am anderen Ende wieder. Die angezeigten 400…

Frau vor Burg Grimmenstein, Eingangsbereich untere Burgmauer

Winterliche Wanderung am Kulmriegel zur Burg Grimmenstein

Die rund 7km lange Wanderung führt dich auf den charakteristischen Kulmriegel, durch Buchen- und Nadelwälder hin zur Burg Grimmenstein. Seit 2016 ist die alte Wehranlage wieder öffentlich zugänglich und kann auch besichtigt werden. Für Wanderer bietet die Burg nicht nur ein schönes Highlight 100 Meter unterhalb des Gipfels, sondern auch eine perfekte Einkehrmöglichkeit. Hast du den Kulmriegel schon mal bemerkt? Ein kleiner, fast pyramidenförmiger, Berg in der Buckligen Welt, der durch seine charakteristische Erhebung schon von Weitem ins Auge fällt. Wer näher kommt entdeckt auf dessen Südosthang auch in schönster Lage eine kleine Burg. Weiß ist sie und von oben eröffnen sich herrliche Blicke auf die Bucklige Welt und umliegende Region (berichtet Fridolin Fux in seinen Buckligen Weltreisen). Schon während im Herbst der Wald am Kulmriegel in schönster Farbenpracht leuchtet, rückt eine Wanderung zur Burg auf meiner Wunschliste immer weiter nach oben. Immerhin ist die Burg auch ganz bequem mit…

Rodeln südlich von Wien, Kind mit Rodel

Rodeln südlich von Wien – Gratis-Rodelwiesen und -strecken im südlichen Niederösterreich

Vielbegangene Forstwege, die plötzlich zu Rodelbahnen werden. Steile Wiesen, die sich in wilde Bobpisten verwandeln. Manchmal braucht es nicht viel, um ausgelassene und actionreiche Stunden draußen zu verbringen. Nur etwas Schnee und den richtigen Ort. Damit du für den nächsten Schnee gerüstet bist, verrate ich dir heute ein paar unsere liebsten (gratis) Rodelstrecken für viel und weniger Schnee. Inhaltsverzeichnis Rodelmöglichkeiten mit erhöhter Schneewahrscheinlichkeit Semmering | Panhanswiese Hohe Wand | Spaß- & Spielwiese Hutwisch | Hügel bei der Warte Wandern & Rodeln im südlichen Niederösterreich Rodelbahnen & -wiesen bei viel Schnee im Tal Würflach | Rotes Kreuz Würflach Rodelwiese in Schwarzensee (Wienerwald) Skiwiese Markt Piesting Unermüdlich stapfen wir durch den Schnee. Kleine Schritte, steil bergauf, zum oberen Rand der Rodelwiese, von wo wir wieder nach unten sausen. Anfangs noch vorsichtig und langsam, später zunehmend wilder. Die Augen der Mädels leuchten und abwechselnd muss Bob und Rodel mit Mama oder Papa getestet…

Collage Jänner 2021 Rückblick

Jänner 2021 – Rückblick & Highlights

Auch dieses Jahr möchte ich dich am Ende jedes Monats zu einem Blick zurück mitnehmen. Die schönsten Entdeckungen noch einmal Revue passieren lassen, bevor es voller Tatendrang ins nächste Monat geht; und wer weiß, vielleicht findest du ein bisschen Inspiration für die kommenden Tage und Wochen. Jetzt, am 08. Februar, fallen gerade nach Tagen wieder dicke Flocken vom Himmel und erinnern stark an die vorangegangenn Jännertage. An Winterausflüge, Rodelpartien und viel, viel Zeit im Schnee. Denn nach dem Dezember hat es auch im Jänner ordentlich geschneit und auch unsere – sonst gar nicht so schneeverwöhnte – Heimatgegend mit einer weißen Schneedecke zugedeckt. Die wir ordentlich ausgenützt haben. Einmal mit mehr Frost und Schnee, einmal mit weniger. First day – first adventure: Von Losenheim zum Sebastianwasserfall & retour Einzig der Schneeberg zeigt sich von seiner winterlichen Seite. Dennoch ist es spürbar kälter geworden und auch der Sebastianwasserfall, das Ziel unseres Spaziergangs…

Eislaufen am Wiener Neustädter Eislaufverein

Eislaufen in Wiener Neustadt am Wiener Neustädter Eislaufverein

Der Wiener Neustädter Eislaufverein – oder Friedrich Fellerer Kunsteisbahn – ist eine gute Adresse, um mit Kindern eislaufen zu gehen. Die Kunsteisbahn in der Nähe des Wiener Neustädter Stadions bietet dank Kunsteis nicht nur Eislaufvergnügen an wärmeren Tagen, sondern auch ein gutes Verleihservice für Eislaufanfänger. Hier werden Eltern Eislaufschuhe, Helme und Lernhilfe zum Verleih geboten und erleichtern die ersten Versuche am Eis. Schon im Herbst trudelten bei mir die ersten Anfragen zum Thema Eislaufen ein. „Mama, können wir schon vor Weihnachten wieder einmal eislaufen gehen?“, war eine der brennendsten Fragen und – naiv wie ich im Oktober war – wurde sie mit einem „Ja, natürlich können wir.“ beantwortet. Irgendwie traf mich dieser erneute Lockdown völlig unerwartet und machte rasch unsere Pläne zunichte. Denn die COVID-Beschränkungen machten die Erfüllung des einfachen Wunsches meiner großen Tochter gar nicht so einfach. Eislaufen im südlichen Niederösterreich während Corona Zwei Dinge waren wesentlich: Wir mussten…

Semmering 20 Schilling Blick im Winter

Winterwandern in den Wiener Alpen (2)

6x Winterwandern in den Wiener Alpen. Sechs besondere und unbekanntere Orte, an denen du schöne Stunden im Schnee verbringen kannst. Bei gemütlichen Spaziergängen, anspruchsvolleren Wanderungen oder ausgelassenen Rodelfahrten. Hier findest du Vorschläge für 6+ Winterwanderungen in den Wiener Alpen und tolle Wintererlebnisse. chnee, Schnee, Schnee. Seit Tagen schüttet Frau Holle über uns ihre Polster aus und verzaubert unsere Heimat in ein Winterwunderland. Mit den Wetterverhältnissen steigt die Lust raus zu gehen und diese verschneite Landschaft zu Fuß zu erkunden. Zusätzlich zu den bereits veröffentlichten Spaziergängen und kurzen Wanderungen in den Wiener Alpen hab‘ ich nun weitere Tipps zum Winterwandern für dich.  Was gleich bleibt: Auch diese hier sind aus dem südlichen Niederösterreich, relativ einfach nachzuwandern und in verschiedener Länge. Ja und natürlich kannst du auf allen Wegen den Winter in vollen Zügen genießen. Also, nichts wie raus!   Würflach: Winterwandern zum Roten Kreuz (und weiter) Für mich ist der Wald,…

Winterwandern am Hutwisch in der Buckligen Welt

Der Hutwisch ist mit 896 Metern die höchste Erhebung der Buckligen Welt. Von hier bzw. von der Hutwischwarte kannst du tolle Blicke über die Region genießen. Ein einfacher Spaziergang von 3,5km oder längere Rundwanderwege führen durch den wunderschönen Wald in Richtung Gipfelkreuz und Aussichtswarte. Bei genug Schnee gibt’s am Gipfel und am gesamten Rückweg immer wieder tolle Rodelmöglichkeiten. Ein schöner, kurzweiliger Spaziergang für Naturliebhaber und Familien. er Blick über die verschneite Bucklige Welt war es, der uns an diesem Wintertag zum Hutwisch lockte. Denn, auch wenn der Fernblick in Richtung Bucklige Welt verriet, dass es dort wohl bewölkter war als bei uns zu Haus, ein wenig von der Hutwischwarte runter schauen würde schon gehen. Der wunderschöne Blick von der höchsten Erhebung der Buckligen Welt auf all die sanften Hügel stand mir noch vor Augen, auch wenn unser letzter Besuch im Sommer schon viereinhalb Jahre zurück liegt. Durch den Winterwald auf…