Was bisher geschah! freets im Jahr 2015!

Jahresrückblick von freets 2015!
Das hat sich auf freets im Jahr 2015 getan: 125 Freizeittipps für Niederösterreich, Wien und das Burgenland uvm...

Ein tolles 1. Jahr geht für freets zu Ende! Ein Jahr voller Ausflüge, Erlebnisse, Worte und Bilder. Voller neu erlernter Dinge, neuen Herausforderungen und interessanten Erfahrungen. Und natürlich ein Jahr voller neuer Freizeittipps! Und wie es so ist am Jahresende, wird es Zeit für einen kleinen Rückblick. Für einen kleinen Bericht was sich getan hat und wo freets heute steht.

Das Jahr 2015:

Was sich bei freets alles getan hat!

Von der Idee hinter freets: Die Vorbereitungsphase

Ja klar, freets ging erst Anfang Juni online, aber natürlich liefen schon ab Jänner die Vorbereitungen auf Hochtouren. Da wurde überlegt, getüftelt, gefeilt und entwickelt. Und da wurden Ratschläge aufgesaugt und erfragt. Begonnen hat es aber ganz klipp und klar mit der Frage: „Was kann ich bieten und wo kann ich helfen?“ Zugegeben, die war eigentlich recht schnell beantwortet – eigentlich, ganz ehrlich, sogar schon Mitte 2014. Denn schon so lange spukt mir die Idee von freets durch den Kopf. Denn mir war schon immer klar:

  • Das östliche Österreich hat in Sachen Freizeitgestaltung eine Menge zu bieten!
  • Viele Dinge entgehen uns, weil wir sie einfach nicht kennen und uns niemand davon erzählt
  • Jede Minute des Lebens, die wir uns langweilen, ist eine verlorene Minute
  • Der Sinn des Lebens ist zu erleben. Erfahrungen zu sammeln, Neues zu entdecken, etwas zu tun, das wir lieben. Und wann können wir das, wenn nicht in der Freizeit?

Um Freizeit sollte sich also alles drehen, unzählige Freizeittipps für das östliche Österreich, persönliche Empfehlungen und Geschichten, sollten also auf freets entstehen. Freizeittipps, die dir zeigen, was es denn da alles in unmittelbarer Nähe zu erleben gibt. Die dir zeigen, wie fabelhaft du deine Freizeit gestalten kannst. Zeitlos, aber aktuell. Persönlich und positiv. Die dich anspornen, inspirieren und motivieren raus zu gehen und es selbst zu erleben!

Der Sinn des Lebens ist, es mit unvergesslichen Momenten zu füllen! Klick um zu Tweeten

Und was noch wichtiger ist: sie sollten immer mehr werden und in dieser Fülle von Tipps und Themen solltest du trotzdem schnell die passenden für dich finden. Denn der Sinn ist nicht, dir Ideen gegen Langeweile zu liefern und dich dann stundenlang am Computer mit der Suche nach den richtigen Tipps zu beschäftigen!

Dass ich es persönlich liebe, Ausflüge zu machen, Wochenendtrips zu unternehmen, selbst neue Orte und Dinge kennen zu lernen, trifft sich natürlich gut. Auch, dass ich das Schreiben liebe und das Erzählen von Geschichten. Dass ich aber auch allen anderen einfach und unkompliziert die Möglichkeit gebe, an freets mitzuwirken – als Autor oder Ideengeber – versteht sich für mich von selbst. Weil freets vielseitig sein soll und nur so zu einer großen Plattform in Sachen Freizeit von uns allen für uns allen werden kann!

Sobald die Eckpunkte standen, wurden in Folge (und das nun wirklich 2015) Konzepte austüftelt, Ideen gesammelt, Designs ausgewählt, Logos entwickelt und Visitenkarten gedruckt.

Endlich geht’s los! Die Vorstellung von freets im Juni

Bis es dann am 03. Juni offiziell losging. Mit einer kleinen Kick-Off Präsentation und mit dem – für mich ganz großen – Klick, der freets in die Online Welt katapultierte und für dich zugänglich machte. Nach ein wenig feiern (das gehört ja schließlich auch dazu) wurde es also ernst.

Die ersten Monate von freets

Was in der nächsten Zeit folgte waren eine Menge Ausflüge, Freizeitaktivitäten und Kurzreisen. Und für dich: zahlreiche Freizeittipps für Niederösterreich, Wien und das Burgenland in Wort und Bildern. Die anfänglich 5 Freizeittipps am 03. Juni wuchsen in den letzten 6 Monaten auf 125. 28 Newsletter, die dich wöchentlich und rechtzeitig vor dem Wochenende mit passenden Tipps versorgen, entstanden. (In der Sidebar kannst du dich übrigens dafür anmelden!) Auch die dazugehörigen Social Media Accounts und Seiten füllten sich und die Facebook Gruppe „freets Insider“ entstand. Besonders freut es mich auch, dass sich schon in den ersten Monaten acht Personen fanden, die mit ihren eigenen Freizeittipps und Texten freets bereicherten! Und weil Bilder trotz allem mehr sagen als 1000 Worte, gibt’s abschließend einen kleinen bildlichen Auszug der Freizeittipps im östlichen Österreich!  

So kann’s also weitergehen! freets startet voll motiviert und mit vielen weiteren Ideen ins kommende Jahr! Auf dass eine fantastische Freizeit auf dich wartet!

Wie hat es dir gefallen?
More from Claudia

Themenweg Wildwasser: entlang des Pöstlingbachs am Wechsel

Der Themenweg Wildwasser nimmt seinen Ausgangspunkt in der Nähe des Ortes Mariensee...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.