Schneeschuhwandern am Wechsel, 5 Top Winterelebnisse in Niederösterreich

Die schönsten Wintererlebnisse im südlichen Niederösterreich

Der Schnee knirscht, die Luft ist kalt und klar und die Blicke schweifen über die Landschaft Niederösterreichs: über die letzten Ausläufer der Alpen, deren Berggipfel, über Täler, oder verschneite Nadelbäume. Kurz halte ich inne, genieße den Moment, dann geht es weiter: auf Schneeschuhen entlang tief verschneiter Pfade, auf der Rodel Richtung Tal, auf Langlaufskiern durch weite Winterlandschaften, oder in den eigenen Schuhen von einem Traumblick zum nächsten. Ja, der Winter in Niederösterreich ist schon ziemlich großartig. Egal wie ich mich durch die Winterlandschaft bewege, die „WOW- Momente“ lassen meist nicht lange auf sich warten. Obwohl ich eigentlich gar kein großer Skifahrer oder Snowboarder bin; aber hier gibt’s eben auch abseits der Piste jede Menge zu erleben. Wenn die Winteraktivitäten dann auch noch genussvoll in der warmen Gaststube ausklingen, kann der Ausflug nicht besser werden. Damit auch deinem unvergesslichen Winter in Niederösterreich nichts mehr im Wege steht, verrat‘ ich dir heute…

Collage Jänner Rückblick

Jänner 2023 – Rückblick und Highlights

Willkommen 2023. Ein neues Jahr hat begonnen und Tag für Tag füllt es sich mit Erinnerungen und Ideen, mit Terminen und Plänen. Die Tage voller Vorfreude werden mehr und schon jetzt weiß ich, dass so einige tolle Feiern und Feste vor uns liegen; und obwohl das Jahr arbeitsreich gestartet ist, waren auch die letzten 31 Tage voller wunderbarer Momente. Ferienende und Jahresbeginn Die erste Woche starten wir – ferienbedingt – sehr entspannt ins neue Jahr. Wir schlafen lange, genießen die viele Zeit zuhause, besuchen Familienangehörige und zehren noch von den aufregenden Tagen rund um Weihnachten und Silvester. Je weiter die Woche fortschreitet, desto aktiver werden wir aber. Die Mädels besuchen ihre dritte Skistunde und üben fleißig die „große Bremse“ im Familienskiland der Wexl-Arena (die Privatstunden waren übrigens wirklich toll – dazu ein anderes Mal mehr) und am Wochenende folgt das erste Eislaufen des Jahres in der Kunsteisarena Ternitz. Nach so…

Haus der Wildnis Ausstellung mit Tablet

Kurzweilige Indoor-Aktivitäten mit Kindern für Schlechtwettertage

Spannende Museen, actionreiche Schwimmbäder, lehrreiche Workshops und lustige Filmvorführungen. Schlechtwetter muss nicht gleich Langweile bedeuten. Auch außerhalb der eigenen vier Wände bieten abwechslungsreiche Indoor-Aktivitäten ein buntes Freizeitprogramm für unternehmungslustigen Familien. Tagelang hat sich die Sonne schon nicht mehr gezeigt. Der Himmel ist wolkenverhangen, manchmal strömt Regen auf die Erde, ab und zu fegen Windböen über die Landschaft. Nein, das Wetter lockt nicht unbedingt zu Outdoor-Abenteuer in der Natur; und auch wenn wir es uns drinnen gemütlich gemacht haben, langsam aber sicher macht sich Langeweile breit. Alle Spiele sind gespielt, die Bücher mehrfach gelesen und Bastelideen zu Kunstwerken umgesetzt. Zeit rauszugehen, um das Indoor-Freizeitprogramm im östlichen Österreich auszuprobieren. Museen für Groß & Klein entdecken Selbst zum Komponist werden, eine Straßenbahn lenken, auf virtuellen Reisen den einzigen Urwald Österreichs durchstreifen, spannende Rätsel lösen, faszinierende Persönlichkeiten kennen lernen, oder exotische Tiere bestaunen. Museumsbesuche sind schon lange nicht mehr langweilig und verstaubt. Sie stecken…

Riesenrad von unten

Eine Fahrt mit dem Riesenrad: der Wien Klassiker

Eine Fahrt mit dem Riesenrad ist der Klassiker schlechthin bei einem Wien-Besuch. Das Wiener Wahrzeichen ist immerhin aus dem Stadtbild nicht wegzudenken und bietet einen herrlichen Blick über die Stadt. Der höchste Punkt liegt 64,75m über dem Boden. 15 Waggons trägt das Rad, die 2,7km/h schnell „fahren“. Das sind nur ein paar der  technischen Eckdaten, die ich meiner Tochter zum Wiener Riesenrad vorlese. Noch sitzen wir zuhause vor unserem Österreich-Aktiv-Buch und malen die kleinen Waggons des Riesenrads in leuchtendem Rot an. Bald werden wir selbst vor der weltberühmten Konstruktion stehen, die 1897 zur Feier des Thronjubiläums Kaiser Franz Josephs errichtet wurde und sich seit seinem Bestehen – mit ein paar wenigen Unterbrechungen – stetig im Kreis dreht. Ein Wien-Klassiker und Highlight unserer Prater-Tages Schnell ist entschieden, dass bei unserem Praterbesuch im Jänner auch eine Fahrt mit dem Riesenrad nicht fehlen darf. Aufgeregt stehen wir nun hautnah vor dem Riesenrad, werfen erste…

Rückblick 2022

2022 – Rückblick und Highlights

Wie jedes Jahr sitze ich Ende Dezember da und schaue zurück. Nicht nur auf das Monat, das jedes Jahr mit Weihnachten & Co doch recht ähnlich aussieht, sondern auf das ganze Jahr. Auf besonders schöne Erlebnisse, kleine Alltäglichkeiten, große Momente, oder einschneidende Erlebnisse. Alles will ich hier nicht mit dir teilen (denn das geht dann über Freizeitinspiration doch zu sehr hinaus), aber ein paar unserer Reisehighlights dürften am Jahresende hier nicht fehlen. Zeit in der Natur Wenn ich mich durch die gefühlt Millionen Fotos scrolle, die ich letztes Jahr gemacht habe, fällt eines besonders auf: die Zeit in der Natur, bei Spaziergängen und Wanderungen fiel intensiv aus. Die Touren wurden größer, häufiger und auch abwechslungsreicher und die Momente, die ich dabei erlebte, die Erinnerungen, die ich sammelte, waren fast immer einfach nur schön. Kleine und größere Wanderungen Sei es die großartigste aller Winterwanderungen von der Steyersberger Schwaig über den Arabichl…

Winterwandern auf der Drei Hütten Schwaigen Tour am Wechsel

Winter-Opening auf der Steyersberger Schwaig

Langlaufloipen, Winterwanderwege, ein cooler Rodelhügel und jede Menge Schnee – ausgehend von der Steyersberger Schwaig finden Besucher die perfekten Voraussetzungen für einen aktiven und unvergesslichen Tag im Schnee. Die Lage auf 1379 Höhenmeter (und höher) sorgt für große Schneewahrscheinlichkeit und frühe Winterfreuden, die Schwaig bietet einen gemütlichen Platz zum Aufwärmen. Kurzum: Die optimale Location für alle, die den Winter nicht erwarten können. Ich weiß es noch, als wäre es gestern gewesen. Gemeinsam mit meinen Mädels – damals noch zarte 1,5 und 4 Jahre alt – startete ich an einem kalten Oktobertag Richtung Wechsel. Unser Ziel: die Steyersberger Schwaig. Diese sollte nämlich – so viel versprachen aktuelle Facebook Bilder – bereits von einer dicken Schneedecke umgeben sein. Hügel auf und Hügel ab fuhren wir nach Kirchberg, von dort weiter Richtung Arabichl-Lifte. Die kleine Straße führte durch schattige Waldstücke immer bergauf, von Schnee war jedoch bis zuletzt keine Spur. Erst eine Minute…

Sternchens Waldadvent, Christbaum für Tiere

Sternchens Waldadvent auf der Hohen Wand

Sternchens Waldadvent ist ein zuckersüßer Kindererlebnisweg auf der Hohen Wand. 2,5km lang führt der Themenweg im Advent durch den Winterwald und erzählt die Geschichte des kleinen Sterns, der sich hier niederlässt, um das Abenteuer Weihnachten zu erleben. Kinder und Erwachsene begleiten den Stern und eine Handvoll Waldtiere auf ihrem Abenteuer, besuchen Hirsche, stapfen – bei optimalen Wetterbedingungen – durch den Schnee und bringen sich auf diversen Mitmachstationen so richtig in Weihnachtsstimmung. Ein toller Rundweg, der die Vorfreude auf Weihnachten bei Groß und Klein ordentlich schürt. „Die Adventzeit naht und überall herrscht eine leise, klammheimliche, fröhliche Vorfreude auf diese schönsten Wochen im Jahr…“ lese ich vor. Noch stehe ich alleine bei der ersten „Station“ des Waldadvents und beginne die zauberhafte Reise des kleinen Sterns durch den Winterwald auf der Hohen Wand vorzulesen. Meine Kinder sind in der Zwischenzeit damit beschäftigt durch den knöchelhohen Schnee zu stapfen, auf diversen Hängen runter zu…

Titelbild Collage November

November 2022 – Rückblick und Highlights

Zuerst der erste Advent, nun der 1. Dezember. In Windeseile war der Herbst heuer zu Ende, die Zeit der bunten Blätter, des goldenen Lichts und der warmen Nachmittage vorüber. Nun liegt eine andere, magische Zeit vor uns, voller Vorfreude, Lichter, Dekoration und Traditionen. Zugegeben, heuer war ich – aus diversen Gründen – gedanklich schon einen Großteil des Novembers im Advent angekommen. Ich hab‘ Christkindlmarkt Besuche geplant, weihnachtlich dekoriert und Kekse gebacken; der Wintereinbruch samt ersten Schnee tat sein Übriges. Begonnen hat es aber noch sehr spätherbstlich. Kurze Spaziergänge im Herbstwald und über den Wolken Der beginnenden November stand bei uns ganz im Zeichen von Allerheiligen. Auch wenn Halloween nicht spurlos an uns vorbei ging und die Tradition immer mehr Raum einnimmt – dank Patentanten wird bei uns auch regelmäßig und ausgiebig Allerheiligen gefeiert. Einer der Besuche wurde gleich zu einer schönen Herbstwanderung ausgedehnt. Vom Ternitzer Friedhof spazierten wir zu den…

Wassershow in Laxenburg, Illumina

Illumina im Schlosspark Laxenburg. Ein winterliches Lichterspektakel

Wenn mehr als 1 Million Lichter den Schlosspark Laxenburg erleuchten, Wasserfontänten in bunten Lichtern zu klassischer Musik tanzen, wenn historische Gebäude kunstvoll beleuchtet sind und Lichtskulpturen den Weg weisen – dann findest du dich in der magischen Lichterwelt von Illumina wieder. 8 Winterwochen lang lassen sich Besucher auf einem 3km langen Rundweg von den Lichtinstallationen verzaubern und erleben einen glanzvollen Abend. Dunkel ist es geworden und kalt, als wir um rund vier Uhr unser Auto an einem der Parkplätze rund um das Schloss Laxenburg parken. Perfektes Wetter für unser Vorhaben: den Besuch des Lichtergartens Illumina, dem Bestaunen von mehr als einer Million Lichter in diversen Farben und Formen. Noch ein kurzer Fußweg, der dank mitgebrachten Kinderwagen auch mit unserer Zweijährigen kein Problem ist, und wir haben den Eingang zum Schlosspark Laxenburg erreicht. Vor ihm eine ansehnliche Schlange an Besuchern, die unser Ankommen noch ein wenig nach hinten schiebt. Illumina: zwischen…

Kinderbücher für Weihnachten

Unsere liebsten Kinderbücher für die Vorweihnachtszeit

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Gerade eben habe ich wieder eine Buchbestellung abgeschickt. Jedes Jahr, wenn Weihnachten näher rückt, kann ich einfach nicht anders. Denn an kalten Tagen und dunklen Abenden schöne Weihnachtsgeschichten vorzulesen gehört bei uns mittlerweile zum fixen Bestandteil der Adventzeit. Die kurzen Geschichten und Zeilen wecken verlässlich jedes Jahr die Vorfreude auf Weihnachten. Es wird gespannt gelauscht, selbstständig durchgeblättert und ab und zu werden auch manche Geschichten von meinen beiden Mädchen nachgespielt. Inhalt: Unsere liebsten Weihnachtsbücher für Kinder Pippi feiert Weihnachten Tomte und der Fuchs Wach auf, Sankt Nikolaus ist da Meine schönsten Weihnachtsmärchen Conni feiert Weihnachten Schöne Weihnachten, kleiner Schneemann Pippi feiert Weihnachten Den Anfang macht ein Weihnachtsklassiker schlechthin. Pippi feiert Weihnachten ist eigentlich eher zufällig letzten Advent zu uns nach Hause gekommen. Die Geschichte von Pippi, die mit drei Kinder, die ausgerechnet an Weihnachten ganz alleine zu Hause sind, Weihnachten feiert, wurde in Folge fast täglich gelesen. Die lustige,…

Tipps für einen Aufenthalt in der Freistadt Rust

Die Freistadt Rust zählt mit seiner denkmalgeschützten Altstadt sicherlich zu den schönsten Orten des Burgenlandes. Die Bürgerhäuser aus dem 16.–19. Jhd. schmücken das Stadtzentrum, auf dessen Dächern brüten jährlich zahlreiche Störche. Eine Tatsache, der die Stadt den Beinamen „Stadt der Störche“ verdankt. Aber auch abseits der historischen Altstadt bietet Rust jede Menge Attraktionen: das Strandbad lädt zu ausgelassenen Stunden im Sommer, dazu bietet der Neusiedlersee in nur 1km Entfernung weitere Möglichkeiten zum Sport, aber auch stimmungsvollen Stunden am Wasser. Zahlreiche Radwege und Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe runden das Programm ab. Inhaltsverzeichnis Stadtbummel durch die Altstadt von Rust Storchenbeobachtungen & weitere Tierbegegnungen Ans und ins Wasser: das Strandbad Rust und der Neusiedler See Radtouren ausgehend von Rust Tipps für einen Stadtbesuch in Rust mit Kindern Ausflugstipps in der näheren Umgebung Die denkmalgeschützte Altstadt von Rust entdecken Leicht ansteigend erstreckt sich der Hauptplatz von Rust vor uns. Das Kopfsteinpflaster wird eingerahmt von…

Blick übers Südbahnhotel und Kurhaus Semmering

Unterwegs am Semmering – Tipps für deinen Aufenthalt

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ | ᴱᴵᴺᴸᴬᴰᵁᴺᴳ Frische Luft, herrliche Natur, großartige Ausblicke, historische Villen und noch so viel mehr. Die Region Semmering bietet die besten Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt voller Sport, Erholung, Kultur und diversen Veranstaltungen inmitten der beeindruckenden Naturlandschaft. Inhaltsverzeichnis Geschichte und Charakteristika der Region Semmering Auf den Spuren vergangener Zeiten Die Semmeringbahn entdecken | am Bahnwanderweg Villenerkundungen auf der Flaniermeile Höhenstraße Kultursommer & Südbahnbühne Semmering Die Natur rund um Semmering genießen Die Bergwelt bei Wanderungen erkunden Action und Sport am Zauberberg (Sommer | Winter) Neue Impulse für die Region Der Zug, die Natur und viel Geschichte: wie die Region um den Semmering zu dem wurde, was sie heute ist Einatmen. Ausatmen. Die frische Gebirgsluft strömt durch die Lungen, der Blick schweift über die Wipfel der Bäume bis hin zu Schneeberg und Rax. Die Abendsonne taucht die Berge und die Wälder davor in goldenes Licht. In der Ferne ist das Rattern…

Collage Rückblick Oktober

Oktober 2022 – Rückblick und Highlights

Herbst, Oktober, bunte Blätter, neblige Tage, strahlender Sonnenschein, Herbstschätze – heuer war einfach alles dabei. Ein Monat, das zwar wärmer war, als wir es je erlebt haben, aber auch voller typischer Herbststimmungen steckte. Voller Nebelschwaden, die am Fenster vorüber zogen und unsere Umgebung in ein einheitliches Grau tauchten. Die mystische Stimmung draußen, gemütliche Atmosphäre drinnen und spektakuläre Nebelfluchten ein Stückchen weiter oben ermöglichten. Voller strahlendem Sonnenschein, Kaffeestunden auf der Sonnenterrasse, bunter Blätter, Gartennachmittage und Zeit in der Natur; und auch voller Zeit für uns. Die Herbstferien am Ende schenkten uns späte Frühstücke und freie Zeit für Ausflüge und die ersten Wanderungen seit langem.   DNA Semmering Den Oktober läutete ein Wochenende am Semmering ein. Zwei Tage lange verbrachten wir hier im Hotel Dezentral. Kein Hotel im klassischen Sinne, sondern ein Hotel, das sich über die ganze Region verstreute. Vier Tage lang wurde in kleinen Cafés gefrühstückt, in leerstehenden Grandhotels diniert, der Morgen…

Marienseer Schwaig

Wanderung zur Marienseer Schwaig

Von Mariensee ausgehend führt die 7,5km lange Rundwanderung durch die faszinierende Landschaft am Wechsel. Dabei begleiten und queren Wanderer den Pöstlingbach durch den kühlen Wald, passieren den 50m hohen Wasserfall, genießen Aussichten bis zur Hohen Wand und auf den Wechsel und pausieren bei der gemütlichen Marienseer Schwaig. Ein schöner, abwechslungsreicher, aber auch fordernder Wanderweg am Wechsel. „Ja, er hat was, der Wechsel“, war ein Satz, den ich Anfang dieses Jahres zu meinem Mann sagte. Damals standen wir am Arabichl und ich staunte über diese unfassbar schöne Aussicht von hier oben. Was ich bei unserer ersten Wanderung auf den beeindruckend Berg zwischen Niederösterreich und der Steiermark feststellte, festige sich im Laufe der Monate und Wanderungen. Heute, rund 10 Monate später, stehe ich wieder am Wechsel und sage denselben Satz zu meinen Eltern. Meine Begleiter bei der nun fünften Wechsel-Wanderung des Jahres. Dieses Mal wandern wir von Mariesee bis zur Marienseer Schwaig,…

Beschilderung Erlebnisweg Peilstein

Der Erlebnisweg Peilstein: übers Wandern und Klettern rund ums Peilsteinhaus

Der Erlebnisweg Peilstein führt als Rundwanderweg von Nöstach aufs Peilsteinhaus und wieder retour. Auf den rund 6km langem Themenweg erfahren kleine und große Wanderer alles rund ums Klettern und können bei den diversen Stationen ihr Klettergeschick unter Beweis stellen. Dazwischen liegt ein wunderschöner Buchenwald, herrliche Aussichten und das Peilsteinhaus als der perfekte Pausenplatz. Kurz: eine abwechslungsreiche und vor allem im Herbst wunderschöne Rundwanderung im Wienerwald. Als wir unsere Wanderung auf den Peilstein beginnen ist schon längst ein wunderschöner Herbsttag angebrochen. Die Sonne strahlt vom Vormittagshimmel und die Bäume am Waldrand leuchten in den schönsten Farben. Wir parken unser Auto an einen der letzten freien Plätze beim ehemaligen Mostheurigen Karner und setzen uns langsam in Bewegung. Der Startpunkt des Erlebniswegs Peilstein ist nur einige Meter vom Parkplatz entfernt und sofort zu erkennen. Bunt spannt sich ein Bogen über die noch feuchte Wiese, ein Stück abseits finden wir die erste Lehrtafel. Ihr…