Tipps für einen Aufenthalt in der Freistadt Rust

Die Freistadt Rust zählt mit seiner denkmalgeschützten Altstadt sicherlich zu den schönsten Orten des Burgenlandes. Die Bürgerhäuser aus dem 16.–19. Jhd. schmücken das Stadtzentrum, auf dessen Dächern brüten jährlich zahlreiche Störche. Eine Tatsache, der die Stadt den Beinamen „Stadt der Störche“ verdankt. Aber auch abseits der historischen Altstadt bietet Rust jede Menge Attraktionen: das Strandbad lädt zu ausgelassenen Stunden im Sommer, dazu bietet der Neusiedlersee in nur 1km Entfernung weitere Möglichkeiten zum Sport, aber auch stimmungsvollen Stunden am Wasser. Zahlreiche Radwege und Ausflugsziele in unmittelbarer Nähe runden das Programm ab.

Inhaltsverzeichnis

Stadtbummel durch die Altstadt von Rust
Storchenbeobachtungen & weitere Tierbegegnungen
Ans und ins Wasser: das Strandbad Rust und der Neusiedler See
Radtouren ausgehend von Rust
Tipps für einen Stadtbesuch in Rust mit Kindern
Ausflugstipps in der näheren Umgebung

Die denkmalgeschützte Altstadt von Rust entdecken

Leicht ansteigend erstreckt sich der Hauptplatz von Rust vor uns. Das Kopfsteinpflaster wird eingerahmt von bunten Häusern, am oberen Ende „thront“ die Fischerkirche, ein Stück weiter erstreckt sich das mittelalterliche Bürgerspital. Langsam schlendern wir durch die Straßen der Freistadt Rust, lassen die Blicke über die hübschen Häuserfassaden streifen, werfen neugierige Blicke in langgestreckte Innenhöfe und beobachten die vielen Störche, die auf den Dächern der alten Bürgerhäuser ihre Jungen aufziehen. Der gesamte historische Stadtkern Rusts, 9 Hektar in Summe, steht unter Denkmalschutz, die Bürgerhäuser stammen aus dem 16.–19. Jahrhundert, stecken aber nach wie vor voller Leben. Am Platz reihen sich Cafétische aneinander, immer wieder begegnen wir Besuchern, die durch die Stadt flanieren, oder eins der Lokale besuchen.

Rust Altstadt

Detail Altstadt Rurst

Ein paar Highlights der Altstadt

Schon ein kleiner Spaziergang, von der sogenannten Storchenwiese durch die Stadtmauer hinauf zum Hauptplatz von Rust lohnt sich. Begeistert und verzaubert uns. Zu entdecken gibt es dabei einiges. Den Seehof Rust beispielweise, eine Gebäudegruppe aus dem 16. – 17. Jahrhundert, der mit seinen wunderschönen Arkadengänge und der interessanten Fassade alle Blicke auf sich zieht. Aber auch die Fischerkirche am oberen Ende der Stadt, in die du jedenfalls auch einen Blick werfen solltest. Die mittelalterliche Kirche stammt ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert, wurde im 13. Jahrhundert erweitert und beeindruckt vor allem durch seine kunstvolle Ausstattung im Inneren.

Detail im Seehof, Arkaden
Ein Blick in den Innenhof des Seehofs lohnt sich definitiv.
Fischerkirche Rust, Chor
Schon aus der Ferne ist der mittelalterliche Chor der Fischerkirche zu erkennen.

Nur ein paar Meter weiter liegt der nächste Gebäudekomplex, der erst vor einigen Jahren restauriert und neu belebt wurde: das Bürgerspital. In den zwei langestreckten Gebäudeteilen befindet sich nur ein Atelier und ein gemütliches, kleines Café, dahinter erstrecken sich Verwaltungsgebäude sowie ein kleiner Platz und die Stadtmauer Rusts.

Bürgerspital
Café im ehemaligen Bürgerspital

Tipp: Besonders an warmen Tagen lohnt es sich im Ruster Hof einzukehren. Das Lokal liegt mitten im Zentrum der Stadt und während du das hervorragende Essen genießt, kannst du gemütlich das bunte Treiben vor dir beobachten.

 

Tierbegegnungen der besonderen Art: Störche, Graugänse, weiße Esel & mehr

Ein Fixpunkt, der zu Rust gehört, sind die Störche. Immerhin schmücken zahlreiche Storchennester diverse Dächer in Rust und das Beobachten der eleganten Tiere (samt deren süßen Storchenküken) steht wohl bei jedem Besucher an der Tagesordnung. Auch ohne einen Besuch können Neugierige die Störche über eigene Storchenkameras beobachten und sich schon vorab über die Storchenpopulation in Rust informieren. Aber auch vor Ort lassen sich die Tiere gut bei der Aufzucht der Jungen, oder dessen ersten Flugversuchen beobachten. Sei es auf den Dächern der Stadt, oder auch auf der sogenannten Storchenwiese, auf der sich auf die 2022 eröffnete Pflegestation befindet.

 

Storch in Rust
22 Storchenpärchen und 53 Jungstörche residierten 2022 in Rust.

Doch nicht nur Störche sorgen für außergewöhnliche Tierbegegnungen. Nur ein Stück entfernt von der Storchenwiese haben zwei weiße Esel, Ziegen und Hühner ein Gehege und können auf Spaziergängen oder bei Radtouren besucht werden. In Richtung See begegnen dir zunehmend immer mehr Graugänse. Besetzen die Straße, watscheln gemütlich auf Gehsteigen oder am Seeufer entlang.

Graugänse am Seeufer von Rust

Ans und ins Wasser in Rust

Rund 1km vom Stadtzentrum entfernt liegt der Neusiedler See und mit ihm natürlich ein ganz besonderes Highlight eines Stadtbesuchs. Wer das Auto bei der Storchenwiese stehen lässt, schlendert gemütlich am Schilfgürtel entlang zum See, kann auf ein paar Schautafeln in alten Ansichten mehr über die Schilfgewinnung und das frühere Aussehen von Rust erfahren und mit ein wenig Glück auch die ersten Graugänse treffen. Bald schon ist das Seeufer erreicht, das Restaurant Katamaran (das mit seiner großen Seeterrasse eine schöne Einkehrmöglichkeit direkt am See bietet), die Seepromenade, die zum Flanieren am See einlädt und direkt an die Liegewiese des Strandbad Rust anschließt.

Pssst: die Sonne geht hier zwar nicht direkt am See unter, dennoch ist die Abendstimmung hier einfach nur wunderbar.

Sonnenuntergang in Rust

Das Strandbad Rust

An heißen Tagen bietet das Strandbad Rust DEN Ort zur Erfrischung. Die große Liegewiese direkt am Seeufer ermöglicht Blicke auf den schier endlosen See und ganz viel Naturbade-Feeling. Das anschließende Freibad bietet Abkühlung und Action für jeden Geschmack. Ein Babybecken, ein Kinderbecken mit großer Rutsche, Kletternetz im Wasser, ein Sportbecken und jede Menge weitere Freizeitaktivitäten lassen an Sommertagen keine Langweile aufkommen.

Strandbad Rust

Strandbad Rust mit Kind

Radtouren in und um Rust

Auch Radlfans kommen in Rust voll auf ihre Kosten. Typisch Burgenland eben, verlaufen rund um Rust zahlreiche Radwege, die allesamt ausgezeichnet beschildert sind. Ein Radverleih direkt im Ortszentrum (Schneeberger) sorgt für die nötige Ausstattung, die Wege verlaufen in der Regel schön flach durch die einzigartige Landschaft.

Wir entscheiden uns dieses Mal spontan. Nur eine schnelle Runde, eine kleine Tour vor den Toren der Stadt soll es werden. So radeln wir vom See aus zur Storchenwiese und weiter hinaus aus der Stadt. Zwischen Weinbergen und Schilf fahren wir – den Blick in die unendliche Weite gerichtet – in der Abendsonnen dahin bis zum Rastplatz Mörbisch. Retour geht’s noch „schnell“ zu den weißen Eseln, Ziegen und Hühnern.

Natürlich gibt es aber eine Vielzahl von Wegen. Beispielsweise der Festival Radweg, der auch durch Rust verläuft (61,1km | 330hm weiter nach Mörbisch – St. Margarethen – Eisenstadt – Oggau – Rust) oder verschiedene Rundtouren durchs Ruster Hügelland (inklusive Ausblick über den See).

 

Tipps für einen Rust Besuch mit Kindern

Wenn du schon bisher gelesen hast und planst mit Kindern nach Rust zu kommen, hast du wohl schon eine vage Vorstellung, wie der Aufenthalt aussehen wird. Dennoch geb‘ ich hier nochmal komprimiert ein paar Tipps für einen Familienausflug oder Familienurlaub in Rust:

  • Durch die Altstadt flanieren und ein Eis am Hauptplatz schlecken
  • Das Strandbad Rust besuchen und ins eiskalte Wasser tauchen
  • Eine Radtour am Storchenweg Rust unternehmen (inkl. Storchenwiese, weiße Eseln und Endpunkt am Spielplatz bei der Storchenwiese  7,1km | 87hm)
  • Spaziergang zum Seeufer und den Graugänsen
  • Den Spielplatz bei der Storchenwiese besuchen
  • Eine Schifffahrt vom Ruster Hafen nach Podersdorf machen (und das PODOplay besuchen)

Nächtigungstipp: das Hotel am See in Rust. Liegt ideal neben Strandbad und Restaurant Katamaran und bietet moderne und schöne Familienzimmer.

 

Ausflugtipps rund um Rust

Entscheidest du dich für einen längeren Aufenthalt in Rust, dann sind auch die wunderbaren Ausflugsziele rund herum interessant. Direkt im Nachbarort Mörbisch gibt es mit dem Heimathaus Mörbisch ein interessantes und kleines Museum in einem für die Region typischen Hofgassenhaus. Die hübsche Architektur und die spannenden Geschichten entführen Besucher in eine andere Zeit. Auch der (ebenfalls benachbarte) Weinwanderweg Oggau lädt zu einer kurzen Weinwanderung in schönster Lage. 3,67km lang wanderst du zwischen den Weinbergen zum Rastplatz, genießt die Landschaft, die Blicke auf den See und erfährst Wissenswertes rund ums Thema Wein.

Dank der Fähre, die vom Ruster Hafen nach Podersdorf pendelt, ist auch diese Seite des Sees nicht mehr weit. Podersdorf bietet mit seinem großen PODOBEACH Erlebnisse der besonderen Art, lädt zu Musikveranstaltungen, bringt mit dem Abenteuerspielplatz Kinderaugen zum Leuchten und dank rot-weiß-gestreiften Leuchtturm und Sonnenuntergang direkt am See eine ordentliche Portion Urlaubsstimmung.

Rust PIN
Lust bekommen? Dann merk‘ dir den Tipp auf Pinterest für später!

Besucherinfos

7071 Rust
Öffnungszeiten: je nach Aktivität
Preis: je nach Aktivität
Dauer: ab 2 Stunden
Aktualisiert: November 2022
https://www.freistadt-rust.at

Zuletzt besucht: Juni 2022

More from Claudia
Wüstenhaus Schönbrunn: über das Leben in Extremsituationen
Seit 2003 beherbergt das Sonnenuhrhaus vor den Toren des Tierparks Schönbrunn das...
Read More
0 replies on “Tipps für einen Aufenthalt in der Freistadt Rust”