Waldviertel

Steinbachklamm

Abwechslungsreiche Wanderung durch die Steinbachklamm

Die Wanderung durch die Steinbachklamm führt durch den kühlen Wald entlang des Steinbachs von Maria Taferl nach Hilmanger und wieder retour. Auf 8 Kilometer Länge finden Wanderer einen satt grünen Wald, bemooste Steine, Farne, den rauschenden Steinbach, kleine Brücken, tolle Aussichten und schöne Pausenplätze mit Blick auf die Basilika Maria Taferl. Eine abwechslungsreiche Rundwanderung bei Maria Taferl. Nur ein paar Schritte gehen wir über die große, weite Wiese. Lassen die Blicke über die weite Landschaft schweifen, den lose besiedelten Hügel vor uns, den Waldrand und die beeindruckende, ja fast mächtig wirkende, Wallfahrtskirche Maria Taferl hinter uns. Majestätisch und erhaben thront sie über der Donau, von praktisch allen Seiten von Weitem sichtbar. Die Mariensäule zu unserer rechten schließt das Ensemble ab und bietet erste schöne Blickplätze und Pausenplätze. Ich erinnere mich, wie ich hier vor rund einem Jahr meine Wanderung am Lebensweg abschloss. Eine Tour dominiert von Hitze, flirrender Luft, weiten…

Bahnwanderweg, eine der schönsten Wanderungen NIederösterreichs

Die schönsten Wanderungen Niederösterreichs

Die (für mich) schönsten Wanderungen Niederösterreichs führen durch beeindruckende Landschaften, mal stillere, mal wilde, Natur, vorbei an berühmten Blicken und bieten herrliches Bergpanorama. Unzählige Wege führen durch die vielfältige Landschaft des größten Bundeslandes Österreichs und auch wenn ich noch viele erst entdecken werden, gibt es schon einige, die ich besonders liebe. Meine liebsten fünf Wanderungen in Niederösterreichs (und ein paar weitere besonders schöne), möchte ich heute mit dir teilen. Inhalt: die schönsten Wanderungen Niederösterreichs Bahnwanderweg Semmering – Breitenstein Naturparkweg Hochmoor Schrems Nördliche Grafensteig – Schneeberg Die Erlaufschlucht in Purggstall Die Drei-Schwaigen Wanderung am Wechsel Noch mehr wirklich schöne Wanderungen Der Bahnwanderweg zwischen Semmering und Breitenstein Wenn ich an die schönsten Wanderungen Niederösterreichs denke, kommt mir der Bahnwanderweg zwischen Semmering und Breitenstein zuerst in den Sinn. Der rund 10km lange Themenweg entlang der Semmeringbahn ist sicherlich vielen ein Begriff; und das zurecht. Denn der Wanderweg punktet auf so vielen Ebenen: Die…

Schlosspark Seebenstein, Teich mit Blick auf den Steg

Besonders schöne Ausflüge im Herbst

Bunte Blätter, warme Sonnenstrahlen, goldenes Licht, schneebedeckte Gipfel. Sobald der Herbst in greifbare Nähe rückt, komme ich aus dem Schwärmen nicht heraus. Typisch Herbstkind eben (denn auch mein eigener Geburtstag lässt die Jahreszeit einfach mal gut anfangen). Warum ich den Herbst noch so liebe? Es ist für mich die perfekte Ausflugs- und Genusszeit. Im Herbst ist es nicht zu heiß, nicht zu kalt, es ist schon Nebensaison und so vieles sieht vor buntem Laub einfach besser aus; und jeder einzelne Sonnenstrahl wird im Herbst umso mehr genossen, weil es ja vielleicht der letzte sein könnte. Nicht verwunderlich, dass meine Ausflugsliste für den Herbst jährlich wächst und ja, es gibt ein paar Orte und Ausflugsziele, die gerade in dieser Zeit besonders schön sind. Ein paar möchte ich dir heute verraten. Inhalt Naturpark Seebenstein Naturpark Landsee Berge (Ruine Landsee) Naturpark Sparbach Naturpark Almenland (Stubenbergersee) Schaugärten im Herbst Ausflüge und Spaziergänge über den…

Kellergasse Arbesthal, Weinwanderung VIA.VINUM.

Genussvoll wandern: Vier wanderbare Wirte in Niederösterreich

*Werbung / bezahlte Kooperation Inhaltsverzeichnis VIA.VINUM. & DERJungWIRT Naturparkweg Schrems & Waldschenke Schreiber Lebensweg & Gasthof zum Goldenen Löwen Bahnwanderweg & Seewirtshaus Vielleicht mag die Kombination wandern und Wirt für einige noch kurios klingen. Für mich als bekennender Genusswanderer gehört Essen und Bewegung aber einfach zusammen. Schon als Kind war mein eigener Jausenrucksack bei diversen Familienwanderungen unverzichtbar. Auch heute hat sich nicht viel daran geändert. Nur, dass die Jause immer öfter durch einer abschließenden Einkehr im Wirtshaus ersetzt, manchmal auch ergänzt, wird. Die kulinarische Belohnung ist für mich ständige und (nach wie vor unverzichtbare) Motivation bei meinen Wanderungen. Gut, dass es in Niederösterreich so viele Wanderwege gibt, bei denen das Wirtshaus nicht nur auf der Hand, sondern auch am Weg liegt. Heute hab‘ ich ein paar ganz besonders schöne Wander- und Einkehrtipps für dich. Durchwegs abwechslungsreiche Wanderungen, die nicht allzu fordernd sind (von 5,5–12km) und an besonders schönen Orten Niederösterreichs…

Wandern bei Maria Taferl

Am Lebensweg von Artstetten nach Maria Taferl wandern

Die 5,5 Kilometer lange Wanderung von Artstetten nach Maria Taferl führt leicht hügelig durch die wunderschöne Region des Nibelungengaus. Vorbei am historischen Schloss Artstetten, durch kühle Waldstücke, sonnige Getreidefelder, kleine Siedlungen hin zur Basilika Maria Taferl und zu einer großartigen Aussicht über die Donau und ins Alpenland. Eine schöne, einfache und aussichtsreiche Wanderung im südlichen Waldviertel. Übrigens auch als geführte Wanderung samt großartiger kulinarischer Verköstigung buchbar. Jeden Tag ein wenig über das Leben nachdenken. Über einen Lebensabschnitt sinnieren, die Geburt, den Tod und alles was dazwischen liegt. So die Idee hinter dem 260km langen Weitwanderweg, der 2017 im südlichen Waldviertel gegründet wurde. Auf 14 Tagesetappen wanderst du – mal kürzer und mal länger – durch 22 Ortschaften. Deckst dabei (vielleicht) nicht nur einige Fragen des Lebens auf, sondern entdeckst die sehenswerte Landschaft des Nibelungengaus. So oder ähnlich erzählt es mir später mein Begleiter, Wanderführer Andi Frey. Mit dem sympathischen Wirt…

Moorbad Schrems, Steine zur Insel

Besonderes Badevergnügen im Moorbad Schrems

Ein naturnaher Badeteich, Granitsteine, die auf eine Insel führen, ein flacher Sandstrand, eine kleine Rutsche für Kinder, großzügige Terrassen und Liegewiesen zum Relaxen und ein Restaurant für den Hunger zwischendurch. Im Moorbad Schrems ist alles da, was du für einen schönen Badetag brauchst. Das moorhaltige Wasser macht das Badevergnügen dann noch zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Zumindest für uns aus dem südlichen Niederösterreich. Ein Badetag im Moorbad Schrems gehört für mich als südliche Niederösterreicherin zu den eher ungewöhnlichen Badevergnügen im Sommer. Denn das Wasser im naturnahen Badeteich ist moorhaltig und kommt aus dem benachbarten Hochmoor. Ganz neu ist es aber für mich dann auch wieder nicht, irgendwie auch Kindheitserinnerung. Denn als Kind haben wir öfters unsere Sommerurlaube im Waldviertel verbracht; und auch wenn es nicht direkt das Moorbad Schrems war, auch damals haben wir in einem moorhaltigen Teich gebadet. Eine spontane Abkühlung nach dem Wandern Nur schnell die Füße ins Wasser…

Schloss Artstetten vom Schlosspark aus

Ausflug ins Schloss und den Schlosspark Artstetten

Das Schloss Artstetten nahe der Donau verdankt seine Berühmtheit vor allem einem seiner Vorbesitzer: Erzherzog Franz Ferdinand. Der Neffe Kaiser Franz‘ Joseph und seine Frau Herzogin Sophie von Hohenberg bewohnten das Schloss und gestalteten den Garten und das Gebäude ab dem Ende des 19. Jahrhunderts. Das Ehepaar ging vor allem wegen ihres tragischen und folgenschweren Todes bei einem Attentat in Sarajewo in die Geschichtsbücher ein. Heute ist ihnen im Schloss Artstetten eine Dauerausstellung gewidmet, die auch andere Begebenheiten und Facetten ihres Lebens und das ihrer Nachkommen beleuchten. Zu besichtigen ist ebenfalls die Familiengruft und der 3ha große Schlossgarten, der anschließend zum Spaziergang und Genießen einlädt. „Sie sind schon fast verblüht. Aber ein paar schöne Blüten finden’s sicher noch mittendrin in den Stauden.“ So werde ich am Beginn meiner Wanderung von Artstetten nach Maria Taferl von einer sympathischen Dame aus dem Wirtshausgarten informiert. Die Rede ist von den Pfingstrosen, die gerade…

Hohe Wand Hasenkino

Tierische Ausflugsziele in Niederösterreich abseits von Zoos

Wer sagt eigentlich, dass es du nur in Zoos besondere Begegnungen mit Tieren erleben kannst? An vielen Orten und Ausflugszielen in Niederösterreich warten lustige, kuriose, spannende und einzigartige Tierbegegnungen ganz ohne Zoos, Besucherströme und überteuerte Eintritte. Hier findest du 15+ Orte in Niederösterreich, wo du seltene, bekannte, schüchterne oder neugierige Tiere beobachten und kennenlernen kannst. Ein Besuch im Zoo oder Tiergarten steht wohl bei allen Jungfamilien schnell auf der Ausflugswunschliste. Das war auch bei uns nicht anders. Als unsere erste Tochter ein Jahr war, begannen langsam und immer öfter die Worte „Schönbrunn“ und „Tierpark“ zu fallen. Wir wollten ihr die ganzen Tiere, die sie in Büchern kennen gelernt haben, in voller Lebensgröße zeigen. Wie groß würde da wohl die Aufregung sein!? So viel vorab: Wir wissen es knapp vier Jahre später immer noch nicht. Denn, wie das so ist, nicht alle Pläne werden gleich umgesetzt. Schönbrunn ist ein großer Ausflug, ein…

Weitra, Hauptplatz

Ein Stadtspaziergang durch Weitra

Weitra. Eine Stadt hoch oben im Waldviertel. Eine Stadt mit einem charmanten historischen Kern, mit hübschen Häusern und reich verzierten Fassade. Eine Stadt, unter den Mauern eines herrschaftlichen Schlosses, voll von Orten, die es zu entdecken gibt. Die Stadt der Kuenringer. Eine Stadt, die mich schon seit jeher fasziniert hat. Schon als Kind und bis heute.

Ausflug in die Kittenberger Erlebnisgärten

Gartengestaltung greifbar machen. Das war die Grund- und Entstehungsidee der Kittenberger Erlebnisgärten. Seit 1996 ist das Areal und die darin präsentierten Schaugärten stetig angewachsen und umfasst heute mehr als 40 Themengärten auf über 50.000m2. Vom asiatisch angehauchten über den exotisch italienischen bis hin zum üppigen Gemüsegarten – hier gibt es für jeden Gartengeschmack etwas zu entdecken. Tausende Blüten und mindestens genauso viele Ideen entfalten sich vor den Gartenliebhabern und machen den Besuch zu einem unvergesslichen Gartentag.

Blockheide Gmünd Felsen direkt am Anfang

Wackelsteine, mystische Geschichten und wilde Heide: im Naturpark Blockheide Gmünd

Granitblöcke, die aussehen wie ein Haifisch oder Brotlaib. Steine, die vielleicht einmal das Bett des Teufels waren. Dunkle Teiche, verfärbte Rotföhren und Buchen, versteckte Mondteiche und wilde Heidelandschaft. Wenn du in der Gegend um Gmünd bist, dann solltest du auch auf jeden Fall in den Naturpark Blockheide kommen, denn hier erlebst du das nördliche Waldviertel in einer seiner schönsten Formen. Ob du nur zu einer „schnellen“ Jogging Runde am Morgen, einem kinderwagentauglichen Spaziergang oder doch lieber zu einer mehrstündigen Wanderung kommst, bleibt dir überlassen. Lohnen wird es sich, versprochen.

Kittenberger Erlebnisgärten, Abenteuergarten

Einen abwechslungsreichen Gartentag in den Kittenberger Erlebnisgärten mit der ganzen Familie verbringen

Hast du schon einmal von den Kittenberger Erlebnisgärten gehört? Auf dem großen Areal in Schiltern gibt es über 40 Themengärten für Gartenliebhaber zu bestaunen. Zur Inspiration, zum Spazieren, zum Genießen. Tja und weil bekanntlich nicht nur Erwachsene, sondern vor allem Kinder zu den größten Gartenliebhaber zählen, gibt es in den Kittenberger Erlebnisgärten auch ganz viel für die Kleinen zu entdecken und zu erleben. Weil Gärten eben nicht nur Blumen, Pflanzpläne und Naturpools beinhalten, sondern weil der Garten auch dazu da ist, darin zu leben. Dinge zu entdecken, durch die Wiese zu toben, oder am Bach zu spielen. Glücklicherweise sieht das auch Hr. Kittenberger so und hat auf seinem 50.000 m2 großem Areal ein tolles Freizeitparadies für die ganze Familie geschaffen. Das geht so weit, dass den Kittenberger Erlebnisgärten ihr Ruf vorauseilt und fast mehr vom Spielplatz als von Schaugärten die Rede ist. Die Gärten werden schon mehr als Ausflugsziel für Familien…

Niederösterreichische Landesausstellung Alles was Recht ist, Schloss Pöggstall Arkade mit Fresko im Innenhof

Alles was Recht ist! Die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 in Schloss Pöggstall

Alles was Recht ist! Die diesjährige Niederösterreichische Landesausstellung im Schloss Pöggstall widmet sich unter dem Motto Alles was Recht ist dem Thema Recht. Von seinen Anfängen bis zur Gegenwart, von Gesetzen bis hin zu Gerechtigkeit und das alles im frisch renovierten Renaissanceschloss Pöggstall. Was anfänglich etwas trocken klingt, ist dank großartiger Aufbereitung spannend für Groß und Klein.

Waldviertel, Fastenurlaub

Fastenurlaub: Warum Fasten mehr ist als bitteres Hungern.

Aufgequollen fühlen, unreine Haut, kein Sättigungsgefühl mehr spüren, alle Lebensmittel schmecken gleich, Blähbauch, Übergewicht, Lustlosigkeit sind alles Symptome unseres Nahrungsmittelwohlstandes. Mir ist meine Gesundheit, je älter ich werde, enorm wichtig und darum habe ich mich bereits Mitte September entschieden, mehr dafür zu tun. Ein Balanceakt zwischen Kraft-, Ausdauertraining und gesunder Ernährung. Um den Weg Richtung gesunder Ernährung, was für mich am schwierigsten einzuhalten ist, einen Kick zu geben, habe ich mit Mitte November einen Fastenurlaub im Waldviertel gemacht. Über dieses Erlebnis werde ich hier in der Kürze berichten.