Flusserkundung und Abkühlung am Leitha-Ursprung

kurz&bündig
Am Leitha-Ursprung in Lanzenkirchen vereinen sich die Flüsse Pitten und Schwarza zur Leitha. Der Ort lädt zu Flussexpeditionen, Spaziergänge oder Picknick am Wasser ein. Ein empfehlenswerter Ort für Naturliebhaber, Hunde, Familien und alle, die es lieben am Wasser zu sein.

Heiß ist es geworden. Eigentlich wollten wir schon viel früher aufbrechen, doch Kindergarten und dazugehöriges spontanes Eis Essen verzögert unseren kleinen Ausflug an den Leitha Ursprung. Macht aber nicht viel, denn es ist sowieso nur ein kleiner Abstecher, ein Mini-Ausflug, wie ich es gerne nenne. Eine kurze Aktivität, um ein wenig Abwechslung in den Tag zu bringen. Heute auch ein wenig Erfrischung an diesen immer heißer werdenden Sommertag. So ändern wir einfach spontan unseren Plan, packen Mittagessen und Badesandalen in unsere Rucksäcke und machen uns direkt nach dem Kindergarten auf nach Haderswörth zum Leitha Ursprung.

Picknick am Fluss

Leitha-Ursprung, Hund auf Schotterbank
Auch für Hunde ist der Leitha-Ursprung natürlich wie gemacht. Zumindest für jene, die gerne im Wasser sind.

Es hätte nicht besser sein können. Denn sonniges, heißes Wetter ist natürlich perfekt für eine richtige Flussexpedition. Die Sorge, dass wir keinen Schattenplatz zum Picknicken finden ist ebenfalls unbegründet. Denn beim Ausgangspunkt steht schön schattig und (fast) direkt am Flussufer eine Jausenbank, die nur auf uns gewartet zu haben scheint. So schieben wir Flussbegehung und Erfrischung kurz auf und machen uns erst einmal über unseren mitgebrachen Proviant her. Nur Kenai, der Labrador meiner Eltern, die uns (mit Hund und übrigen Enkelkindern heute begleiten), macht sich mit seinem Herrl sofort auf zur Leitha.

Flussentdeckungen am Leitha-Ursprung in Lanzenkirchen

Lange dauert es natürlich nicht bis auch die Kinder ins erfrischend kalte Wasser folgen. Neugierig erkunden sie Schritt für Schritt die Gegend. Waten durchs (maximal) knietiefe Wasser, von einer zur nächsten Sandbank. Beobachten Libellen, schmeißen kleine Steine ins Wasser oder such in der Strömung nach Schätzen (je nach Alter – immerhin von fast 6 Jahren bis fast 1,5 Jahren). Sogar die kleine Mini-Maus, die das Wasser sonst lieber aus der Ferne beobachtet, wagt sich in den kühlen Fluss. Anfangs steht sie noch sicher im Trockenen auf der Sandbank und schmeißt kleine Steine ins Wasser, bis sie dann nach etwas Zögern doch der großen Schwester folgt und bald begeistert durch das knietiefe Wasser läuft.

 

Aber auch wir Großen (sprich Erwachsenen) genießen den Mini-Ausflug. Das Wasser ist extrem erfrischend. Direkt am Ursprung im Bereich der Schwarza ruhig, seicht und etwas von der Sonne erwärmt. Im hinteren Teil, der Pitten, schneller, mit einer stärkeren Strömung und kälter. Dazwischen liegen die Schotterbänke, wachsen Blumen, schwirren Insekten. Immer wieder spenden die Bäume am Uferrand kühlen Schatten, deren tief herabhängenden Zweige verleihen der Szenerie Ruhe und Naturbelassenheit. Ruhig ist es hier, friedlich.

Leitha-Ursprung, Blick in die Natur
Ruhig, friedlich, naturbelassen – hier ist es einfach herrlich.
Leitha-Ursprung, Schotterbank
Am Uferrand spenden große Bäume Schatten.

Auch wenn immer wieder Besucher (vor allem mit Hunden) kommen, um sich und ihre Vierbeiner ein wenig abzukühlen. Aber sie suchen sich ein wenig abseits einen schönen Platz zum Entspannen, oder ziehen wieder weiter. Steigen wieder aufs Rad, besuchen den kleinen Naturlehrpfad (500 Meter, mit 34 Schautafeln) oder spazieren auf der Leitha-Ursprung Runde.

Auch wir brechen nach ca. zwei Stunden wieder auf. Erfrischt und glücklich.

Das rät dir freets für deinen Ausflug

  • Parkplätze beim Feuerwehrhaus Haderswörth vorhanden
  • Hunde willkommen
  • Du kannst natürlich auch ein Stück gehen und dir ein anderes schönes Plätzchen am Ufer suchen.
  • Der Leitha-Ursprung liegt direkt an einem Rad- und Wanderweg. Ist also auch ein perfekter Pausenplatz für größere Unternehmungen.
  • Mehr Informationen zum Naturlehrpfad am Leitha-Urpsprung
  • Wie es genau hier aussieht ist natürlich auch immer von Wetter, Regentagen und Jahreszeit abhängig. Wir waren im Juli hier, nach einem doch eher regenreichen Juni und auch Juli 2020.
PIN Leitha-Ursprung
Klingt gut? Dann merk’ dir diese Idee für später. Das Bild hier kannst du gleich als Pin für Pinterest verwenden.

Nützliche Hinweise für deinen Besuch

Leithagasse, Haderswört, 2821 Lanzenkirchen
GPS 47.735258, 16.225159
Öffnungszeiten: jederzeit
Preis: kostenlos
Dauer: ab 30 Minunten
Aktualisiert: 26. Juli 2020

Zuletzt besucht: Juli 2020

More from Claudia

Wackelsteine, mystische Geschichten und wilde Heide: im Naturpark Blockheide Gmünd

Granitblöcke, die aussehen wie ein Haifisch oder Brotlaib. Steine, die vielleicht einmal...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.